22. September 2019 Von: Thomas in SkifahrenSkigebiete unter der Lupe

Die Tage werden kürzer, das Wetter bald wieder herbstlicher, und die ersten Skigebiete starten in die Skisaison 2019 / 2020. Rund 20 Skigebiete in den Alpen sind jedes Jahr im September, Oktober und Anfang November zum Herbstskilauf geöffnet. Die genaue Anzahl ist abhängig von den aktuellen Schneehöhen. Sobald ausreichend Schnee liegt, werden die Pisten präpariert und die Skilifte in Betrieb genommen. Snowplaza zeigt, welche Skigebiete zum Skifahren im Herbst in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Italien geöffnet sind. Sie möchten in den Herbstferien Skifahren? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Wo liegt Schnee zum Skifahren im Herbst?

In den Alpen sind jedes Jahr im Herbst mehr als 20 Skigebiete geöffnet. Bereits im Sommer laden der Hintertuxer und Mölltaler Gletscher in Österreich sowie Zermatt und Saas-Fee in der Schweiz zum Skifahren ein. Bis zu 30 Abfahrtskilometer sind hier zum Skifahren präpariert. Auch die Snowparks sind geöffnet, und die Schneehöhen an der Bergstation liegen zwischen 55 und 70 cm. Die Schneequalität ist laut Angaben der Bergbahnen griffig. Im September starten die übrigen Gletscher-Skigebieten in die Saison. Dabei gehören das Skigebiet Sölden, der Pitztaler Gletscher und Kaunertaler Gletscher in Österreich sowie der Schnalstaler Gletscher in Italien jedes Jahr zu den ersten Skiopenings. Bleiben Sie auf dem Laufenden und aktivieren den Schneealarm >

Skigebiet Höhe Status Saisonstart
 Hintertuxer Gletscher 3.250 m
ganzjährig geöffnet
 Matterhorn-Zermatt 3.820 m
ganzjährig geöffnet
 Mölltaler Gletscher 3.122 m
ganzjährig geöffnet
 Stilfser Joch 3.400 m
07.06.2019
 Saas-Fee 3.600 m
13.07.2019
 Sölden 3.240 m
13.09.2019
 Stubaier Gletscher 3.210 m
13.09.2019
 Schnalstal 3.200 m
14.09.2019
 Pitztaler Gletscher 3.440 m
21.09.2019
 Kaunertaler Gletscher 3.200 m
28.09.2019
 Kitzsteinhorn 3.029 m
Anfang Oktober
 Engelberg-Titlis 3.020 m
Oktober
 Kitzbühel 2.004 m
26.10.2019
 Dachstein Gletscher 2.700 m
Oktober
 St. Moritz 3.303 m
19.10.2019
 Glacier 3000 3.016 m
09.11.2019
 Sulden am Ortler 3.250 m
26.10.2019
 Flims-Laax 3.018 m
26.10.2019
 Planai 1.906 m
07.12.2019
 Obergurgl-Hochgurgl 3.082 m
14.11.2019
 Zugspitze 2.720 m
November
 Davos-Klosters 2.844 m
21.11.2019
 Andermatt 2.961 m
30.11.2019
 Obertauern 2.313 m
20.11.2019

*Je nach Schneelage sind Änderungen beim Saisonstart möglich

Weitere Skigebiete öffnen je nach Schneelage

Die meisten Skigebiete, die im Herbst geöffnet sind, befinden sich in Österreich in über 3.000 Meter Höhe und besitzen einen Gletscher. Interessant ist ein Blick nach Winterberg in NRW. Weil das Skigebiet an der Ruhrquelle neue Beschneiungsanlagen besitzt und auch bei Plusgraden Schnee erzeugen kann, könnte schon im Herbst eine Piste zum Skifahren präpariert werden. Damit wäre Winterberg eines der ersten deutschen Skigebiete, das in die neue Saison startet. Auf der Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen startet der Skibetrieb abhängig von der Schneelage ab November. Das gleiche gilt für die Skigebiete Schladming-Dachstein und Turracher Höhe. In Oberstdorf beginnt die Saison im Dezember. Die Skisaison in den übrigen Skigebieten beginnt in der Regel erst am letzten November- und ersten Dezember-Wochenende. Zur Zielsuche >

Am Pitztaler Gletscher startet die Skisaison Ende September 2019 (Foto: © TVB Pitztal)

Praktische Informationen fürs Skifahren im Herbst

Snowplaza bietet zahlreiche Informationen für Skifahrer-/innen. Die nachfolgenden Links sollen bei der Wahl des richtigen Skigebiets für Ihren Skiurlaub weiterhelfen.

Bereit für die nächste Abfahrt? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Servus, ich bin der Thomas. Am liebsten laufe ich die Berge hoch. Tourengehen macht mir am meisten Spaß. Im Winter bin ich meistens in den Bergen Österreichs unterwegs und schreibe über meine große Leidenschaft und alles was dazu gehört.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote