Höhe: 1350-3340 Meter

Sölden zusammengefasst

  • Modernes Skigebiet mit schnellen Liften
  • Absolute Schneesicherheit dank Gletscher
  • Highlight: Après-Ski & die 3 Dreitausender

Der Hotspot der Alpen

Hier sind die BIG 3 zu Hause! Drei Dreitausender, zwei Gletscher, Top-Après-Ski und zahlreiche internationale Veranstaltungen – das ist das Skigebiet Sölden in einem Satz zusammengefasst. Sölden im Ötztal verfügt über nahezu perfekte Bedingungen zum Wintersport. Rund 140 km Pisten, mehr als 10 km lange Talabfahrten, moderne Skilifte und ein Top-Snowpark bereichern den Skiurlaub in Sölden. Sowohl Einsteiger als auch fortgeschrittene Skifahrer finden in dem österreichischen Skigebiet die nötige Herausforderung und Abwechslung beim Skifahren. Die Skiorte bieten alles: Vent ist familiär, in Längenfeld ist es gemütlicher, und feuchtfröhlich geht es in Sölden zu. Alternativ gibt es in Hochsölden am Giggijoch (2.284 m) einige Hotels direkt an der Piste. Der Mehrtages-Skipass ist ab der Skisaison 2017 / 2018 übrigens auch im benachbarten Skigebiet Gurgl gültig.

Die Pisten des Skigebiets Sölden reichen bis zu einer Höhe von 3.340 Metern. Fortgeschrittene können vom Gaislachkogel (3.058m) ins Tal düsen und dabei 1.700 Höhenmeter überwinden. Profis stürzen sich die legendäre „Mafia-Abfahrt“ am Hainbachjoch (2.727 m) hinunter, und Einsteiger finden am Giggijoch (2.284 m) und am Tiefenbach- und Rettenbach-Gletscher schöne, breite und sanfte Hänge. Außerdem sorgen die beiden Gletscher für Schneesicherheit im Skiurlaub, so dass die Bergbahnen in Sölden von Ende September bis Anfang Mai in Betrieb sind. Nach dem Skifahren ist in Sölden Party und gute Laune angesagt. Zahlreiche Restaurants, Hütten, Schirmbars, Konzerte, Shows und internationale Events wie das Electric Mountain Festival krönen jeden Skitag in Sölden. Ein Event-Tipp ist auch der Auftakt zum Ski-Weltcup, der jedes Jahr im Oktober in Sölden Station macht.

Giggijochbahn ist die Attraktion in Sölden >
Sölden und Pitztaler Gletscher planen Skiverbindung >
BIG 3 Rallye: Skirunde über 3 Dreitausender >

Snowplaza Award 2020

007 Elements: James Bond am Gletscher erleben

Die James Bond Erlebniswelt 007 Elements erstreckt sich auf insgesamt 1.300 Meter Ausstellungsfläche im Berginneren des Gaislachkogls. Besucher erwartet die Welt der Set-Designer der James Bond Filme, gespickt mit Videoinstallationen, Sound-Welten, interaktiven Stationen und originalen Utensilien aus den Filmen des britischen Spions.

Unsere Premiumhotels in Sölden

Snowplaza Bewertung

Einsteiger
Freeride/Off-Piste
Erfahren
Skilanglauf
Profi
Schneesicher
Familie und Kinder
Preisniveau
Snowboard/Freestyle
8.4

Durchschnittliche Bewertung

Auf Basis von 42 Besuchern

Sölden ist top! Es sind jetzt die Ballermann- Szenen überall in den Medien. Wir wohnen immer außerhalb von Sölden, fahren umweltfreundlich mit den Schibussen zu...

Bewertung schreiben ›

 

Übersicht Pisten & Lifte im Skigebiet Sölden

Pisten

Lifte

Weitere Informationen

Blaue Pisten74,8 km Schlepplifte10Saisonstart25 September
Rote Pisten54,8 km Sessellifte16Saisonende2 Mai
Schwarze Pisten27,4 km Gondelbahnen7Gletscher
Skirouten2,0 km Züge & Bahnen1Min. Höhe1350 m
Gesamt159,0 km Kapazität70450 Pers./Std.Max. Höhe3340 m

travelOrte im Skigebiet Sölden

Das Highlight: Skifahren auf dem Gletscher in Sölden

Genau genommen bieten der Tiefenbach- und Rettenbachgletscher gleich mehrere Highlights. Hier befindet sich zum Beispiel der höchste Punkt im Skigebiet auf 3.340 m Höhe und der berühmte Steg ins Nichts mit spektakulärer Aussicht auf die Gletscherwelt. Die Skipisten auf dem Tiefenbachgletscher sind extrabreit, sonnig und eignen sich perfekt zum Carven. Auf der anderen Seite am Rettenbachgletscher wartet die anspruchsvolle FIS Ski-Weltcup-Piste, wo auch 2016 die Ski-Weltcup-Saison im Oktober eröffnet wird. Zurück ins Tal geht es am Ende des Skitags über die längste Abfahrt im Skigebiet Sölden mit mehr als 10 km Länge und fast 2.000 m Höhenunterschied. Auf der Gletscherstraße Sölden wurde übrigens auch ein Teil von James Bond gedreht. In "Spectre" gibt es an dieser Stelle eine wilde Verfolgungsjagd mit einem Flugzeug.

Freestyle & Freeride im Skigebiet Sölden

Snowparks 1Tables
HalfpipeBoxen
QuarterpipeRails
BoardercrossFreeride erlaubt
KickerFreeride-Zone

Skipasspreise (Nebensaison)

6-Tages-Skipass Kinder Erwachsene Gratis bis
Vent EUR 104.50 EUR 178.00
Sölden EUR 167.50 EUR 304.50

Skipasspreise (Hauptsaison)

6-Tages-Skipass Kinder Erwachsene Gratis bis
Vent EUR 104.50 EUR 204.00
Sölden EUR 189.00 EUR 343.50

Weitere Blogartikel über Sölden

29. September 2020 von Thomas in 'Skigebiete unter der Lupe''

Wenn die Tage langsam wieder kürzer werden und die Temperaturen sinken, können es viele Wintersportler kaum noch abwarten, wieder auf den Skipisten zu stehen. Ab Ende September, Anfang Oktober fallen schließlich die ersten Schneeflocken. Spätestens dann stehen Skifahrer und Snowboarder vor der Frage, ob der Schnee zum Skifahren schon ausreicht. Doch etliche Gletscherskigebiete starten den Skibetrieb zum Glück schon im Herbst. In welche schneesicheren Skigebieten du bereits im Oktober zum Skifahr... Mehr lesen ›
(Foto: © Kitzsteinhorn)

11. September 2020 von Thijs in 'News''

In Sölden rückt der Start der Wintersaison 20/21 immer näher. In nur wenigen Wochen kann auf dem Rettenbach- und Tiefenbachgletscher Ski gefahren werden. Auch der Beginn der Skiweltcup-Saison steht vor der Tür. Der Weltcup beginnt am 17. und 18. Oktober, diesmal allerdings ohne Zuschauer. In diesem Weblog geben wir einen Überblick über die Corona-Maßnahmen in Sölden.... Mehr lesen ›

30. Mai 2020 von Katharina in 'Skifahren''

Gerade in der Hauptsaison bilden sich oft lange Schlangen vor den Skiliften. Sehnsüchtig blicken Skifahrer und Snowboarder nach oben und können die nächste, kurze Abfahrt kaum erwarten. Doch es geht auch anders! Einige Skigebiete punkten mit außergewöhnlich langen Skipisten, die ein Gefühl von Unendlichkeit vermitteln. Sie garantieren Skigenuss pur ohne Unterbrechung, verlangen dem Wintersportler aber auch allerhand Kondition und stramme Waden ab. Snowplaza stellt 10 besonders lange Skipisten in... Mehr lesen ›
(Foto: © Zillertal Arena)

6. April 2020 von Gerrit in 'Après-ski''

„Après Ski ist einmal im Jahr“ oder „Schatzi, schenk mir ein Foto“ schallt es im Winter aus fast jeder Hütte in den Alpen. Vor allem aus den Party-Hochburgen Saalbach-Hinterglemm, St. Anton, Ischgl, Sölden, Obertauern und Mayrhofen sind diese und weitere Lieder nicht mehr aus den Skigebieten wegzudenken. Snowplaza hat die besten Après-Ski-Bars in Österreich besucht und zeigt wie in den Hütten gefeiert wird. In diesen Bars tanzen die Puppen, steht der Zapfhahn niemals still, und die Top-Stars der... Mehr lesen ›

12. März 2020 von Maria in 'Berghütten''

Im Skigebiet Sölden warten im Winter insgesamt 33 Skihütten auf Skifahrer und Snowboarder, die am Pistenrand einkehren möchten. Sei es, um sich aufzuwärmen, die müden Muskeln zu entspannen oder um sich durch die Köstlichkeiten der Speisenkarte zu probieren. Je nach Vorliebe punkten die Gasträume mit Tiroler Gemütlichkeit oder sind im futuristisch-modernen Design gehalten. Es ist natürlich Geschmackssache, wo einem Weißbier und Germknödel am besten schmecken. Doch im Folgenden stellt Snowplaza 5 ... Mehr lesen ›
(Foto: © )

Schneehöhen
Sölden

Berg50 cm
Tal0 cm
open - dicht
hoogten

Die Informationen gelten für das Skigebiet Sölden. Während der Saison werden die Daten täglich aktualisiert.

Pistenzustand Neuschnee
KM an offen Pisten 32.9
Offene Lifte8 von 35
Rodelbahn geöffnet offen
Snowpark geschlossen