Informationen über Skiurlaub in Schweiz

Höher, Größer und Besser! Das sind die Attribute, mit denen sich die Skigebiete in der Schweiz rühmen. Wo wollen Sie Ihren Skiurlaub in der Schweiz verbringen? In Wallis mit den höchsten Bergen des Landes, in Graubünden mit den größten und abwechslungsreichsten Skigebieten, im Berner Oberland mit weltberühmten Skiresorts oder in den unberührten Landschaften der Ostschweiz mit sehr guten Bedingungen zum Langlauf?

Die Schweiz bietet alles, was es zu einem exklusiven Winterurlaub in den Alpen braucht. Hinzu kommen eine traumhaft schöne Bergwelt mit vielen Drei- und Viertausendern, stilvolle Skiorte mit gemütlichen Ambiente und dafür auch etwas höhere Preise. Mit Snowplaza startet Ihr nächster Skiurlaub in der Schweiz schon hier! Finden Sie Ihr Lieblings-Skigebiet, Panoramafotos, Pistenpläne, Unterkünfte, Hotels, Ferienwohnungen, Skipässe, Webcams, das aktuelle Wetter und vieles mehr!

Skigebiete in der Schweiz im Überblick

Zu den Top-Reisezielen für Skiurlaub in der Schweiz gehört der Kanton Graubünden im Herzen der Alpen. Hier an der Grenze zu Österreich und Italien liegen die größten, exklusivsten und abwechslungsreichsten Skigebiete in der Schweiz mit mehreren hundert Pistenkilometern und bestens gespurten Loipen für den Langlauf. Dazu gehören unter anderen das Skigebiet Arosa-Lenzerheide, Flims-Laax, Davos Klosters oder das stilvolle St. Moritz, in dem die Reichen und Schönen ihren Skiurlaub in der Schweiz verbringen.

Noch etwas spektakulärer geht es im Schweizer Kanton Wallis im Süden der Schweiz zu. Mit Saas-Fee/Saastal und Zermatt-Matterhorn am Matterhorn (4.478 m) stehen zwei Skigebiete der Superlative zur Auswahl, wo mehr als 50 Viertausender in den Himmel ragen. Nicht weniger berühmt sind die Skigebiete im Berner Oberland. Die renommierten Skigebiete Adelboden, Gstaad und die Jungfrau-Region locken jedes Jahr Skifahrer und Snowboarder aus der ganzen Welt in den Skiurlaub in der Schweiz - inklusive zahlreicher Promis.

Skiurlaub mit den Reichen und Schönen

Bei so viel Exklusivität, die die Schweizer Skiorte ausstrahlen, ist eine hohe Promi-Dichte im Skiurlaub in der Schweiz kaum verwunderlich. In Grindelwald, Zermatt und St. Moritz werden Sie bestimmt den einen oder anderen Promi beim Skifahren auf der Piste oder anschließend beim Après-Ski treffen. Auch sehr erfahrene Skifahrer und Ski-Profis lieben die Skipisten in der Schweiz. Grund: Die Schweizer Alpen bieten eine sehr hohe Schneesicherheit, herausfordernde Abfahrten im Tiefschnee und feinsten Pulverschnee für mehr Spaß beim Skifahren. Besonders in der Zentralschweiz in Engelberg-Titlis und SkiArena Andermatt-Sedrun sind Tiefschnee-Liebhaber zu Hause und kommen beim Freeride am Titlis und Gemsstock (2.963 m) voll auf ihre Kosten.

Apropos Kosten! Die perfekten Wintersportbedingungen in der Schweiz sind nicht ganz preiswert. Vor allem bei den Reisenebenkosten wie Essengehen oder dem Drink an der Bar kann es schon einmal etwas teurer werden. Um deutsche Skifahrer nicht zu verlieren, locken viele Skigebiete seit neuestem mit Rabattaktionen.

Events und Après-Ski in der Schweiz

Ein ausschweifendes Après-Ski-Treiben wie in Österreich ist in der Schweiz nicht überall einfach zu finden. Besonders wild geht es am Abend und in der Nacht in den Schweizer Bergdörfern nicht zu. Dafür steht Gemütlichkeit und Entspannung ganz oben auf dem Programm im Skiurlaub in der Schweiz. Ausgezeichnete Restaurants im Tal wie auf dem Berg und stilvolle Bars, in denen - begleitet von Lounge-Musik - Cocktails serviert werden, gibt es in den größeren Skiorten in der Schweiz. Die kleinen Skigebiete in der Ostschweiz südlich des Bodensees sind dagegen oft eine Oase der Ruhe.

Darüber hinaus sorgen exklusive Veranstaltungen für anspruchsvolle Unterhaltung im Winterurlaub in der Schweiz. Zu den Event-Highlights gehören das White-Turf-Pferderennen in St. Moritz, das Hobby-Skirennen am Allalin in Saas-Fee/Saastal, das Parsenn-Derby in Davos oder das Ski-Weltcupspringen in Engelberg-Titlis. Übrigens: die besten Veranstaltungen in den Alpen finden Sie auch im Skigebiete-Portal auf-snowplaza.de.

Unterkünfte für Ihren Winterurlaub in der Schweiz

Die meisten Skiorte in der Schweiz strahlen noch eine gewisse Geborgenheit und Herzlichkeit aus. Vor allem im Berner Oberland und Wallis finden Sie alte Holzhäuser in tiefverschneiten Wäldern und charmante Ferienhäuser mit gemütlichem Ambiente. Die Unterkünfte und Hotels in der Schweiz tragen sogar oft eine ganz individuelle Note. Ein Highlight ist zum Beispiel das Kulmhotel in Zermatt auf 3.100 Meter Höhe mit atemberaubender Aussicht auf das Matterhorn. Sehr kreativ und modern ist das Designer Feriendorf Rocksresort in Laax mit direktem Anschluss an die Skipiste.

Übrigens: aufgrund der höheren Preise in der Schweiz werben viele Hotels und Skiorte immer wieder mit Rabatt-Aktionen. Wer zum Beispiel länger bleibt, schläft umsonst oder bekommt einen Skipass geschenkt. Gegen hohe Reisenebenkosten helfen auch All-Inclusive-Pakete von Reiseverantaltern. Drei Tage Skiurlaub inklusive Skipass, Kinderbetreuung, Sauna, vier Mahlzeiten und Getränke gibt es bereits ab 330 Euro.

Unsere Lieblings-Skigebiete in der Schweiz

Ein wahres Paradies für Wintersportler ist das Skigebiet Samnaun im Dreiländereck Schweiz-Österreich-Italien. Das Skigebiet bietet ein großartiges Pistenangebot, eine hohe Schneesicherheit, zollfreie Einkaufsmöglichkeiten und ist ideal für Familien. Doch das Beste: Samnaun ist verbunden mit dem lebhaften Skigebiet Ischgl, was den Skiurlaub hier besonders abwechslungsreich macht. Ein weiteres Top-Skigebiet, das in nahezu allen Kategorien glänzt, ist das Skigebiet Les 4 Vallées bei Verbier nahe der französischen Grenze. Das gigantische Pistennetz mit vielen spannenden Abfahrten macht das Skigebiet zu einem perfekten Skiurlaubs-Ziel für erfahrene Skifahrer.

Unser Geheimtipp ist das Skigebiet Scuol. Hier im Süden der Schweiz im Kanton Graubünden sind die Pisten besonders sonnig, die Bergkulisse sehr beeindruckend, die 10 km lange Talabfahrt nach Sent ein absoluter Traum und das Wegenetz zum Wandern mit rund 160 Kilometern durch die Unterengadiner Dolomiten besonders lang. Wir wünschen einen schönen Skiurlaub in der Schweiz!

Weitere Blogartikel über Schweiz

27. August 2022 von Maria in 'Skifahren', Skigebiete unter der Lupe''

Wenn die Tage kürzer werden und der Herbst langsam Einzug hält, zählen viele SkifahrerInnen und SnowboarderInnen bereits die Tage bis zum nächsten Skiurlaub. Wer nicht so lange warten möchte, kann bereits im September die Skipisten der Alpen unsicher machen. Zumindest in den Gletscherskigebieten hat es zu dieser Jahreszeit schon so viel geschneit, dass die Liftanlagen in Betrieb genommen werden können. Damit WintersportlerInnen wissen, wo Skifahren bereits im September möglich ist, hat Snowplaza... Mehr lesen ›
(Foto: © )

26. Juli 2022 von Miriam in 'Skifahren''

Lust auf Skifahren, aber weit und breit keine einzige Schneeflocke in Sicht? Im Zuge des Klimawandels erleben SkifahrerInnen und SnowboarderInnen vorrangig in tiefer gelegenen Skigebieten im Mittelgebirge nicht selten die Enttäuschung, am Urlaubsort anzukommen und dort grüne Wiesen vorzufinden. Da ist Grasski doch eine echte Option! Denn auch im Frühling, Sommer und Herbst sausen die Anhänger dieser Sportart auf Skiern die Hänge über grüne Wiesen hinunter – zwar ohne Schnee, aber dafür mit richt... Mehr lesen ›

18. Juni 2022 von Miriam in 'Skifahren', Abenteuer', Wintersport', Skigebiete unter der Lupe''

Ganz gleich, ob legendäre Weltcup-Strecke, supersteile Piste für Könner oder kilometerlange Traumabfahrt vor atemberaubender Kulisse – in den Alpen finden sich zahlreiche Skipisten mit wohlklingenden Namen. SkifahrerInnen und SnowboarderInnen auf der ganzen Welt schätzen diese famosen Abfahrten. Ihr Ruf eilt ihnen voraus und lässt das Herz eines jeden Ski-Enthusiasten höher schlagen. Snowplaza hat die bekanntesten Skiabfahrten getestet und stellt die zehn berühmtesten Pisten in Österreich, Deuts... Mehr lesen ›
(Foto: © )

25. Mai 2022 von Miriam in 'Skifahren', Regionen', Skigebiete unter der Lupe''

Es herrscht Hochsommer in den Alpen. Das bedeutet, es ist an der Zeit, die Liftanlagen in Betrieb zu nehmen und die Skipisten zu präparieren. Richtig gelesen. Am Stilfser Joch startet jetzt der Skibetrieb. An einem der höchsten Gebirgspässe der Alpen ist im Winter tatsächlich kein Skibetrieb möglich, weil dort einfach zu viel Schnee liegt. Die Räumarbeiten der Straße dauern meist bis weit in den Mai hinein. Jetzt, wo alles frei ist und die Pisten präpariert werden können, lädt das Skigebiet zwis... Mehr lesen ›

19. Mai 2022 von Miriam in 'Extremsport', Alpinismus', Abenteuer''

Für den durchschnittlichen Bergsportler ist es kaum vorstellbar, in nur 59 Tagen alle 4.000er in Europa zu erklimmen, aber für die Bergführer Christian Hölzl und Rolando Varesco darf es gerne etwas extremer sein. Begleitet vom Pan Pictures Kamerateam versuchen die beiden Alpinisten, die 82 Bergriesen und dabei fast 60.000 hm zu Fuß – und weitere 870 km und 11.300 hm mit dem Fahrrad – zu bewältigen. Denn, als wäre das Besteigen aller 4.000er Europas noch nicht Herausforderung genug, werden die Be... Mehr lesen ›

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote