11. November 2016 Von: Gerrit in 'News''

Schneelage am Kitzsteinhorn

Nach den jüngsten Schneefällen in Deutschland, Österreich und der Schweiz verlegen die ersten Skigebiete der Alpen ihren Saisonstart vor. Das Skiopening 2016/2017 wird in vielen Skiregionen damit früher stattfinden als geplant. Die bereits geöffneten Skigebiete können dank der guten Schneelage weitere Pisten präparieren und Lifte in Betrieb nehmen. Snowplaza zeigt, wo Sie im November ausgiebig Skifahren können, wie viele Abfahrten jetzt geöffnet sind und wie die Schneeverhältnisse zum Skiopening sind. Hier geht es zu den aktuellen Schneehöhen >

Hier ist Skifahren bereits im November möglich

Bis zu 60 cm Neuschnee hat es in den letzten Tagen in den Skigebieten der Alpen gegeben. Weil die Schneefallgrenze unter 700 Meter lag, sind nicht nur die Gipfel weiß, sondern auch die Täler in Österreich, der Schweiz und zum Teil in den deutschen Alpen sowie im Mittelgebirge. Ausreichend Schnee zum Skifahren ist also vorhanden. So verlegen die Turracher Höhe in Kärnten, die Planai in der Steiermark und die Silvretta Montafon in Vorarlberg ihren Saisonstart vor und starten an diesem Wochenende den Skibetrieb. Selbiges gilt für Verbier, Arosa Lenzerheide und Flims-Laax-Falera in der Schweiz. Am Pass Thurn im Skigebiet Kitzbühel wird sogar die erste Talabfahrt aufgesperrt. In Sölden startet der Skibetrieb am Gaislachkogel.

Neuschneemenge am Hintertuxer Gletscher

Neuschneemenge am Hintertuxer Gletscher

Auch deutsche Skigebiete starten in die Skisaison

Das Skigebiet Courchevel beginnt an diesem Freitag fast einen Monat früher als geplant die neue Skisaison. Außerdem ist am ersten Skiopening-Tag der Skipass gratis in dem französischen Skigebiet. Auf der Garmisch Partenkirchen ist ab 18. November das Skifahren möglich. In Winterberg, in Grasgehren und am Feldberg wird der Skibetrieb ab 12.11. möglich sein. Allerdings werden erst einmal nur ein paar wenige Abfahrten präpariert. Die nachfolgende Übersicht zeigt, wo die meisten Pistenkilometer im Moment geöffnet sind. Außerdem sind die aktuellen Schneehöhen und der Pistenstatus angegeben. Ihr Skigebiet ist nicht dabei? Hier finden >

Geöffnete Pisten in den Skigebieten der Alpen

Skigebiet Schnee Status Pisten
 Hintertuxer Gletscher 75 cm
37 km
 Sölden 92 cm
33 km
 Saas-Fee 135 cm
30 km
 Stubaier Gletscher 60 cm
24 km
 Matterhorn-Zermatt 60 cm
21 km
 Pitztaler Gletscher 78 cm
20 km
 Kitzsteinhorn 70 cm
16 km
 Kaunertaler Gletscher 45 cm
16 km
 Sulden am Ortler 25 cm
15 km
 Tignes 100 cm
10 km
 Engelberg-Titlis 40 cm
8 km
 Glacier 3000 70 cm
8 km
 Mölltaler Gletscher 140 cm
7 km
 Schnalstal 50 cm
5 km
 Kitzbühel 60 cm
4 km
 Schladming-Dachstein 50 cm
3 km
 St. Moritz 10 cm
3 km

*Stand: 11.11.2016.

Noch mehr Neuschnee bis zum Wochenende

In den kommenden Tagen haben sich weitere Schneefälle in deutschen Mittelgebirgen und in den Alpen angekündigt. Vor allem im Westen schneit es bis zum Freitag kräftig. In Vorarlberg, in der Schweiz und im Schwarzwald werden bis zu 20 cm Neuschnee erwartet. Die Temperaturen bleiben vorerst winterlich kalt. In den Tälern wird es kaum wärmer als 2 Grad. Auf den Bergen liegen die Höchstwerte deutlich unter dem Gefrierpunkt. Einziger Wermutstropfen: es wird recht stürmisch in den nächsten Tagen. Zur Schneevorhersage >

Aktuelle Bilder aus den Skigebieten


Schnee bis in Tal in Zell am See / Kaprun

Schneelage am Kitzsteinhorn am 9.11.2016

Reichlich Neuschnee auch in Italien

Schneelage in Cortina d'Ampezzo am 9.11.2016

Service und praktische Tipps für Ihren Skiurlaub

Wir wünschen allen Wintersportlern viel Spaß beim Skifahren und einen guten Start in die neue Saison mit hoffentlich noch mehr Schnee und guten Pisten! Wir drücken die Daumen!

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote