Höhe: 730-2720 Meter

Garmisch Partenkirchen zusammengefasst

  • Schneesicheres Skigebiet
  • Abwechslungsreich mit langen Abfahrten
  • Viele Events und Freizeitangebote

Skifahren am höchsten Berg von Deutschland

Hier kann man auf dem Dach von Deutschland Skifahren. Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der höchste Berg im ganzen Land und bietet auf deutscher Seite ein überaus abwechslungsreiches und schneesicheres Skigebiet mit über 60 Pistenkilometern sowie rund 150 km Pisten auf österreichischer Seite. Die Highlights sind Skifahren auf dem Gletscher, großzügige Talabfahrten, schöne Wanderwege und ein überwältigender Vierländer-Blick vom Gipfel mit 360 Grad Panorama. Auch das Tal verspricht Vielfalt im Skiurlaub an der Zugspitze. Garmisch-Partenkirchen bietet städtisches und internationales Flair mit vielen Freizeitangeboten während man im idyllischen Bergdorf Grainau entspannen kann.

Skifahren rund um die Zugspitze kann man in zwei Skigebieten: Im Skigebiet Zugspitze und im Skigebiet Garmisch-Classic. In Garmisch-Classic wird seit über 80 Jahren auf den Hängen von Hausberg (1.310), Kreuzeck (1.651 m) und Osterfeldkopf (2.050 m) Ski gefahren. Die Skipisten sind recht breit, überwiegend mittelschwer und bis zu 6,5 km lang. Die schwerste Abfahrt ist die knapp 4 km lange Olympiaabfahrt Kandahar vom Kreuzjoch bis ins Tal. Auch Langlauf und ausgedehnte Wanderungen auf über 170 km Länge sind an der Zugspitze empfehlenswert. Und Après-Ski? Gibt es vor allem unten im Tal in Garmisch-Partenkirchen. Auch ein Abstecher auf die österreichische Seite zur Tiroler Zugspitzarena lohnt sich und ist im Skipass enthalten.

Snowplaza Bewertung

Einsteiger
Freeride/Off-Piste
Erfahren
Skilanglauf
Profi
Schneesicher
Familie und Kinder
Preisniveau
Snowboard/Freestyle
8.3

Durchschnittliche Bewertung

Auf Basis von 9 Besuchern

Wir (zwei Erw.+ Sohn 7J )waren für 4 Tage im Februar '18 spontan in Garmisch-Partenkirchen. Sonst waren wir immer in Österreich im Skiurlaub und ich muss sagen,...

Bewertung schreiben ›

 

Übersicht Pisten & Lifte im Skigebiet Garmisch Partenkirchen

Pisten

Lifte

Weitere Informationen

Blaue Pisten19 km Schlepplifte14Saisonstart14 November
Rote Pisten34 km Sessellifte6Saisonende2 Mai
Schwarze Pisten11 km Gondelbahnen7Gletscher
Skirouten0 km Züge & Bahnen1Min. Höhe730 m
Gesamt64 km Kapazität29050 Pers./Std.Max. Höhe2720 m

travelOrte im Skigebiet Garmisch Partenkirchen

travelSkigebiete von Garmisch Partenkirchen im Überblick

Das Highlight: Skifahren auf dem Zugspitzplatt

Allein der Aufstieg zum Gletscher mit der Zahnradbahn ist purer Genuss! Die aussichtsreiche Bahnfahrt beginnt in Garmisch-Partenkirchen, führt über Grainau, vorbei am Eibsee und endet oben auf dem Zugspitzplatt beim Gletscherrestaurant SonnAlpin. Hier stehen etwa 20 Pistenkilometer zum Skifahren und Snowboarden zur Verfügung. Auf dem größten deutschen Gletscher – dem Schneeferner - fühlen sich Einsteiger wohl, während erfahrene Brettpiloten die Pisten unterhalb davon bevorzugen. Aufgrund der hohen Schneesicherheit beginnt die Wintersaison auf der Zugspitze schon Mitte November und endet erst Anfang Mai. Den Gipfel der Zugspitze erreicht man übrigens auch direkt mit der Seilbahn entweder aus Ehrwald mit der Tiroler Zugspitzbahn oder aus Grainau mit der Bayerischen Zugspitzbahn.

Zugspitzbahn: Seilbahn auf die Zugspitze >

Freestyle & Freeride im Skigebiet Garmisch Partenkirchen

Snowparks 1Tables
HalfpipeBoxen
QuarterpipeRails
BoardercrossFreeride erlaubt
KickerFreeride-Zone

Skipasspreise (Nebensaison)

6-Tages-Skipass Kinder Erwachsene Gratis bis
Top Snow Card EUR 131.50 EUR 263.00 5 Jahre

Skipasspreise (Hauptsaison)

6-Tages-Skipass Kinder Erwachsene Gratis bis
Top Snow Card EUR 131.50 EUR 263.00 5 Jahre

Weitere Blogartikel über Garmisch Partenkirchen

1. April 2022 von Miriam in 'Skigebiete unter der Lupe''

Diese Skipisten muss man erlebt haben. Superbreite Gletscher-Autobahnen, aussichtsreiche Panorama-Abfahrten, supersteile Pisten wie die Kandahar, legendäre Abfahrten wie die Streif, extralange Skipisten wie die Sarenne oder extreme Buckelpisten wie die Schweizer Wand gehören zu den spektakulärsten Abfahrten der Welt und sollten mindestens einmal im Leben eines Skifahrers bezwungen werden. Die Snowplaza Reporter waren da und haben die besten Skipisten in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Ital... Mehr lesen ›
(Foto: © )

21. März 2022 von Mike in 'Skigebiete unter der Lupe''

Österreich, Frankreich, Kanada – wer an meterhohe Schneemassen denkt, hat vor allem die großen Skiverbunde im Ausland und die hohen Gipfel vor Augen. Aber, warum immer in die Ferne schweifen? Auch in den heimischen Gefilden findet sich eine Vielzahl an Skigebieten, die äußerst schneesicher sind. Die deutschen Schneelöcher überzeugen mit Naturschnee satt. Und falls es Frau Holle doch mal nicht so gut mit ihnen meint, warten die Skigebiete mit modernen Beschneiungsanlagen auf. Snowplaza zeigt zehn... Mehr lesen ›
(Foto: © )

22. Dezember 2021 von Maria in 'Skigebiete unter der Lupe''

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Skifahrer-Glück doch teilweise vor der Haustür zu finden ist. Zum Beispiel im südlichsten deutschen Bundesland, in Bayern finden SkifahrerInnen und SnowboarderInnen bestens präparierte Skipisten, ohne lange Anreisewege. Ob am höchsten Berg Deutschlands, an der Zugspitze, im familienfreundlichen, abwechslungsreichen Skiverbund Oberstdorf/Kleinwalsertal oder aber im Langlaufparadies in Reit im Winkl - WintersportlerInnen finden in Bayern die passenden Skigebi... Mehr lesen ›

11. Juni 2020 von Karl in 'Skigebiete unter der Lupe''

Ein Besuch auf der Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands ist seit dem Neubau der Zugspitzbahn noch spektakulärer. Denn auf Deutschlands höchsten Berg hat die Bayerische Zugspitzbahn fleißig an der Ersatzbahn für die über 50 Jahre alte Eibsee-Seilbahn gebaut. Die Kabinenbahn trägt heute den Namen „Seilbahn Zugspitze“ und bringt Besucher komfortabler und mit Weltrekord auf den Gipfel. Snowplaza informiert über die technischen Details der 50 Millionen Euro teuren Pendelbahn und gibt Tipps zum S... Mehr lesen ›
(Foto: © Bayerische Zugspitzbahn AG, Max Prechtel)

21. Mai 2020 von Miriam in 'Skifahren', Wintersport''

Die Kandahar in Garmisch-Patenkirchen ist eine der steilsten Abfahrten im alpinen Ski-Weltcup. Mit bis zu 92 Prozent Gefälle klaffen die Hänge der Kandahar ins Tal hinab. Von 0 auf 100 km/h beschleunigen die Profis ähnlich schnell wie ein Rennwagen. Sprünge um die 60 Meter sind keine Seltenheit. Aber auch für Normal-Sterbliche ist die Kandahar kein Ding der Unmöglichkeit. Snowplaza hat die Kandahar im Skigebiet Garmisch-Classic getestet. Erfahre alles über den Streckenverlauf, das Kandahar-Renne... Mehr lesen ›
(Foto: © Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG, fendstudios.com)

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote

Schneehöhen
Garmisch Partenkirchen

Berg0 cm
Tal0 cm
open - dicht
hoogten

Die Informationen gelten für das Skigebiet Garmisch Classic. Während der Saison werden die Daten täglich aktualisiert.

Pistenzustand keine Angabe
KM an offen Pisten 0
Offene Lifte-
Rodelbahn geöffnet abgeschlossen
Snowpark

Pauschalreisen
garmisch-partenkirchen