7. September 2016 Von: Gerrit in 'Reisetipps'' | 0 Kommentare

13 Fakten übers Skifahren

Das hat auch uns zum Staunen gebracht! Eigentlich müsste man denken, Skifahrer wissen übers Skifahren Bescheid. Schließlich geht es jedes Jahr auf’s Neue mindestens ein oder zwei Mal in den Skiurlaub in die Berge auf die frisch präparierten Skipisten. Doch eine Untersuchung unter Skifahrern und Snowboardern hat ergeben, dass eine Vielzahl an interessanten und wissenswerten Fakten über das Skifahren total unbekannt bleiben. Damit auch Sie ein besseren Überblick über Ihr Lieblingshobby erhalten, hat sich Snowplaza umgehört und die 13 spannendsten Fakten gefunden, die Sie übers Skifahren wissen sollten.

Fakt 1: Es gibt 2.131 Skigebiete weltweit

Mehr als ein Drittel aller Skigebiete liegen dabei in den Alpen. Die Anzahl verändert sich ständig. Das liegt unter anderem an Fusionen, Skiverbindungen, Schließungen oder Neugründungen. Sind wir mal gespannt, wie viele Skigebiete es in der kommenden Skisaison offiziell sein werden.

Der Skicircus ist eines der 2.131 Skigebieten weltweit.

Der Skicircus ist eines der 2.131 Skigebieten weltweit.

Auch interessant: Alle Skigebiete der Alpen im Überblick

Fakt 2: Der günstigste 6-Tages-Skipass kostet 110 Euro

Zwar bietet die Kampenwand in den Bayerischen Alpen nur 12 Pistenkilometer, trotzdem kann man hier für gerade einmal 110 Euro pro Woche Skifahren. Zum Vergleich: Ein 6-Tages-Skipass zu Hauptsaison in den Top-Skigebieten der Alpen liegt zwischen 234 Euro in Serfaus-Fiss-Ladis und zirka 350 Euro in Zermatt.

An der Kampenwand in Deutschland kostet der 6-Tages-Skipass nur 110 Euro.

An der Kampenwand in Deutschland kostet der 6-Tages-Skipass nur 110 Euro.

Auch interessant: Skigebiete in XXL: Neue Verbindungen und Erweiterungen

Fakt 3: Weltweit sind 26.529 Liftanlagen im Betrieb

Und dabei sprechen wir nur von denen, die Skifahrer zum Skifahren auf die Skipisten befördern. Auch hier handelt es sich um eine veränderliche Anzahl. Besonders durch neue Aufstiegsanlagen, die die älteren Anlagen ersetzen, verändert sich die Anzahl der Lifte ständig. Übrigens stehen mehr als 10.000 Lifte in den Alpen.

In den Alpen und den Mittelgebirgen stehen mehr als 10.000 Skilifte zum Skifahren.

In den Alpen und den Mittelgebirgen stehen mehr als 10.000 Skilifte zum Skifahren.

Auch interessant: Wenn der Lift neben der Schneekanone stecken bleibt

Fakt 4: Das beliebteste Skigebiet zählt 2,5 Millionen Besucher

Paradiski ist mit 2,5 Millionen Besuchern jährlich das Skigebiet mit den meisten Skifahrern weltweit. Damit führt das französiche Skigebiet die Rangliste an, noch vor dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn auf Rang 2 und der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental auf dem dritten Platz. Ein europäisches Skifest also!

In La Plagne fahren jährlich über 2,5 Millionen Menschen Ski, so viel wie sonst nirgends.

In La Plagne fahren jährlich über 2,5 Millionen Menschen Ski, so viel wie sonst nirgends.

Auch interessant: Superlative: Die größten Skigebiete der Alpen

Fakt 5: In 66 Ländern können Skifahrer draußen Skifahren

Und damit ist Skifahren auf Naturschnee gemeint. Skihallen werden hier nicht berücksichtigt. Und es könnten noch mehr Länder sein. Denn in vier weiteren Ländern standen in der Vergangenheit Lifte, die nun nicht mehr in Betrieb sind. In 15 Ländern liegt ausreichend Schnee im Winter, doch es gibt keine Lifte.

Skifahren kann man auch herrlich in Kanada, wie hier im Skigebiet Whistler.

Skifahren kann man auch herrlich in Kanada, wie hier im Skigebiet Whistler.

Auch interessant: Bestes Skigebiet wählen & Skipass gewinnen

Fakt 6: Skifahrer können in 12 Skigebieten im Sommer Skifahren

Wer auch seinen Sommerurlaub im Schnee und in den Bergen verbringen will, dem stehen europaweit insgesamt 12 Gletscherskigebiete zur Verfügung. Diese sind auch in den Hochsommermonaten Juli und August geöffnet und bieten eine willkommene Abkühlung und Skispaß zur gleichen Zeit.

Ein Sommerurlaub im Schnee ist auch in den Gletscher Skigebieten in den Alpen möglich.

Ein Sommerurlaub im Schnee ist auch in den Gletscher Skigebieten in den Alpen möglich.

Auch interessant: Geöffnete Skigebiete zum Skifahren im Sommer

Fakt 7: Weltweit gibt es über 125.000.000 Wintersportler

Ja, das sind tatsächlich 125 Millionen Skiverrückte. Weitere werden in den nächsten Jahren dazu kommen, wenn die Lust am Skifahren auch in Asien weiter steigt. Übrigens gibt es allein in Deutschland über 12 Millionen Skifahrer und Snowboarder, die jährlich auf die Skipisten der Alpen oder weiter weg pilgern.

Dank einmaliger Events und modernen Skigebieten wächst die Skifahrer-Community weiter.

Dank einmaliger Events und modernen Skigebieten wächst die Skifahrer-Community weiter.

Auch interessant: Skifahrer: Diese 10 Typen treffen Sie im Skiurlaub

Fakt 8: Es gibt 43 Skihallen weltweit

Auch bei uns in Deutschland gibt es sechs Skihallen verteilt auf das nördliche, schneearme Bundesgebiet. Eine Ausnahme bildet die Skisporthalle im schneereichen Oberhof, die auch als Langlaufhalle genutzt wird. Im heißen Dubai steht eine Skihalle für Skifahrer, die selbst im Badurlaub den Schnee unter den Füßen brauchen.

Skifahren in einer Skihalle kann wirklich ein Erlebnis sein, wie hier in Dubai.

Skifahren in einer Skihalle kann wirklich ein Erlebnis sein, wie hier in Dubai.

Auch interessant: Gigantisch! Die größte Skihalle der Welt bald in Deutschland?

Fakt 9: Der Geschwindigkeitsrekord auf Skiern liegt bei 255 km/h

Dieser noch recht junge Weltrekord wurde erst im März 2016 von Ivan Origone aufgestellt. Der italienische Extremsportler fuhr damit 2 km/h schneller als sein Bruder, der den bisherigen Geschwindigkeitsrekord beim Skifahren hielt. Die schnellste Frau der Welt erreichte eine Geschwindigkeit von 247 km/h.

Schnell, schneller, Geschwindigkeitsrekord. Nachmachen wirklich nicht zu empfehlen.

Schnell, schneller, Geschwindigkeitsrekord. Nachmachen wirklich nicht zu empfehlen.

Auch interessant: Schneller Skifahren mit diesen 5 Speedtipps

Fakt 10: Im schneereichste Dorf der Welt fallen 9 Meter Schnee

Bis zu 9 Meter Schnee fallen jährlich in Damüls, dem kleinen Skiort mitten im Skigebiet Mellau-Damüls-Faschina. Skifahrer finden dank dieser Schneemenge interessante Skirouten direkt im Dreiländereck zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wer Schnee liebt, sollte sich diesen Fakt unbedingt merken.

Unglaubliche 9 Meter Schnee fallen im Durchschnitt im kleinen Skiort Damüls.

Unglaubliche 9 Meter Schnee fallen im Durchschnitt im kleinen Skiort Damüls.

Auch interessant: Schnee 2016 / 2017: Wann schneit es wieder?

Fakt 11: Der teuerste Germknödel der Alpen kostet 14 Euro

Im höchsten Bergrestaurant in Lech Zürs am Arlberg müssen Skifahrer satte 14 Euro für einen Germknödel auf den Tisch legen. Durchschnittlich kostet die Süßspeise allerdings nur 5,20 Euro in Obertauern bis 9,50 Euro in Mayrhofen. Fragt sich nur, ob die Köstlichkeit wirklich so viel Wert ist?

Ein Germknödel zählt zu den beliebtesten Traditionsgerichten beim Skifahren.

Ein Germknödel zählt zu den beliebtesten Traditionsgerichten beim Skifahren. (Foto: Karl Krause)

Auch interessant: Germknödel-Index: So viel kostet der Einkehrschwung

Fakt 12: Die längste Skipiste ist über 17 km lang

Eine Schweizer Abfahrt kann den Titel "längste Abfahrt der Welt" für sich beanspruchen. Sie ist 17 km lang, führt vom Klein Matterhorn nach Zermatt und kommt dabei ganz ohne Skiwege aus. Gestartet wird auf 3.820 Metern Höhe an der höchsten Bergstation einer Seilbahn in Europa. Für wahre Skifans ein Muss!

Im Skigebiet Zermatt sind Skifahrer talabwärts wirklich eine Weile unterwegs.

Im Skigebiet Zermatt sind Skifahrer talabwärts wirklich eine Weile unterwegs.

Auch interessant: Must Do's! Die besten Pisten zum Skifahren

Fakt 13: Die jüngste Skilehrerin ist gerade einmal 4 Jahre alt

Diese zuckersüße Skifahrerin kommt aus der Zillertal Arena und ist einfach nur ein goldig. Mal sehen, ob wir die Kleine auch noch in Zukunft noch sehen werden. Auch wenn wir uns mit Punkt 13 ein Späßchen erlaubt haben, bei einem Gespräch unter Skifahrern können Sie mit unseren Fakten übers Skifahren beeindrucken.

Auch interessant: Unglaublich! 14 Monate altes Baby fährt schon Snowboard

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote