15. Mai 2015 Von: Felix in 'Reisetipps'' | 2 Kommentare

Matterhorn Glacier Paradise

17 Kilometer! So lang ist nach unseren Einschätzungen die wohl längste Skipiste in Europa. Zu finden ist diese Abfahrt der Superlative im Matterhorn Glacier Paradise bei Zermatt in der Schweiz. Das Skigebiet bietet knapp 360 km Pisten zum Skifahren und gehört zu den exlusivsten der Alpen. Snowplaza hat die Abfahrt vom Klein Matterhorn (3.883 m) ins Tal nach Zermatt getestet. So kommen auch Sie von zu Hause aus in den Genuss von breiten Gletscherpisten zum Carven, panoramareichen Ziehwegen, knackigen Steilhängen und schönen Waldpassagen. Sie wollen auch? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub in Zermatt >

17 km Piste vom Klein Matterhorn nach Zermatt

Bereits die Liftfahrt ist ein aufregendes Erlebnis. Vom Ortsrand in Zermatt fährt der Matterhorn Glacier Express mit einmal Umsteigen zur höchsten Seilbahnstation in Europa, dem Klein Matterhorn. In 3.883 m Höhe sieht die Welt komplett anders aus. Vor Ihren Augen erstreckt sich buchstäblich eine bizarre Wüste aus Schnee, in der im Hintergrund die Spitze des Matterhorns (4.478 m) emporragt.

Video: 17 km Abfahrt nach Zermatt

Die höchste Seilbahnstation in Europa auf 3.820 m

Einigen Skifahrern ist die Belastung aufgrund der Höhe anzumerken. Es ist durchaus möglich, dass Ihnen etwas schwindelig oder flau im Magen wird. Zum Glück befindet sich auf dem Klein Matterhorn ein Restaurant zu doch recht moderaten Preisen – für Schweizer Verhältnisse. Das Tagesmenü kostet 24 Schweizer Franken. Nach einem kurzen Einkehrschwung geht es über 17 km Piste zurück ins Tal.

Carven im Matterhorn Glacier Paradise

Der erste Teilabschnitt der längsten Abfahrt in Europa führt über das Matterhorn Glacier Paradise, wo das ganze Jahr Skifahren möglich ist. Die Pisten sind megabreit und ideal zum Carven. Allerdings fehlt es etwas an Neigung. Zum Beispiel gibt es unterhalb des Gletschers einen extrem langen Ziehweg. Die Schussfahrt zum Trockenen Steg wird allerdings durch die grandiose Aussicht nach Zermatt wieder wettgemacht.

Feinster Pulverschnee und schöne Waldpassagen

Am Trockenen Steg in 2.939 m Höhe beginnt der beste Teilabschnitt. Direkt am Fuße der Matterhorn-Spitze führen mittelschwere Abfahrten mit feinstem Champagner-Powder und gleichmäßiger Neigung bis zur Mittelstation Furgg. Daran schließt ein enger schwarzer Teilabschnitt an, der in einer Waldschneise mündet. Weiter geht es über eine kurvenreiche Strecke bis ins Tal. Im unteren Teil laden zudem einige Gourmet-Hütten, für die das Skigebiet Zermatt-Matterhorn so berühmt ist, zum genussvollen Einkehrschwung ein.

Fakten & Daten zur Skipiste

Bergstation: Klein Matterhorn Länge:17 km
Höchster Punkt: 3.820 m Höhenunterschied:2.200 m
Max. Neigung: k.A. Schwierigkeitsgrad:Mittelschwer
Tipp:Ice Bar Trockener Steg Präparierung:Gut
Skigebiet: Matterhorn Glacier Paradise Bewertung:4,6 Sterne

Bewertung der Klein Matterhorn Abfahrt

Besonders beeindruckend ist die bizarre Gletscherwelt in fast 4.000 Meter Höhe, die Aussicht aufs Matterhorn und die große Abwechslung unterwegs. Auf dem Weg ins Tal durchqueren Sie quasi innerhalb von 30 Minuten mehrere Höhenstufen. Zwar sind die meisten Streckenabschnitte einfach bis mittelschwer, allerdings ist die Abfahrt für Anfänger und Profis weniger geeignet. Anfänger müssen ein schwarzes Stück überwinden. Profis werden sich vermutlich auf dem Ziehweg langweilen. Je nach dem welcher Teilabschnitt am besten gefällt, kann dieser jedoch immer wieder gefahren werden, da es mehrere Skilifte im Gebiet gibt. Auch die tollen Gourmethütten am Pistenrand sind positiv zu erwähnen. Deshalb unsere Bewertung: 4,6 von 5 Sternen.

Ziehweg vom Matterhorn Glacier Paradise in Richtung Trockener Steg mit Blick ins Tal

Diese Pisten könnten Ihnen auch gefallen

Die Piste vom Klein Matterhorn nach Zermatt ist die längste Abfahrt in Europa. Es gibt zahlreiche weitere extralange Pisten in den Skigebieten der Alpen.

Bereit für Ihre nächste Abfahrt? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Kommentare

Von: Enzoitalia am 3. September 2016

Matterhorn Zermatt Cervinia Valtournenche Top of Europess e skiing... The one and only!!!



Von: tr am 29. März 2018

fffjfjf



Kommentar schreiben

Ehrlich gesagt, gibt es nur eine Sportart, die ich seit meiner Schulzeit immer wieder betreibe: Skifahren! Schon wenn die ersten Flocken runter kommen, stehe ich auf den Brettern und düse die Skihänge herunter.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote