9. Juni 2016 Von: Karl in 'News'' | 0 Kommentare

Die größte Skihalle der Welt

Es klingt fast zu schön um wahr zu sein, was ein 68-Jähriger ehemaliger Skisprungrichter mitten in Deutschland in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) bauen lassen will. Größer als alle vergleichbaren Skihallen in Deutschland und sogar um einiges größer als die größte Skihalle der Welt in Dubai soll sie werden. Alpin-Ski, Langlauf, Biathlon und sogar Skispringen soll damit das ganze Jahr über möglich werden. Snowplaza gibt einen Einblick in die geplante Sportstätte für den Profi-Sport, Freizeit und Tourismus und berichtet über die Pläne, wie das Mega-Projekt finanziert werden soll.

Skihalle in Wernigerode größer als in Dubai

Der Mann hinter den Plänen für dieses 37 Hektar große Mega-Projekt am Astberg ist kein Unbekannter im Skisport. Mit 21 Jahren Erfahrung als aktiver Sprungrichter, ist der 68-jährige Klaus Götze aus Wernigerode der Visionär hinter der weltweit einzigartigen Anlage. Abfahrer aller Wintersportarten wird eine 720 Meter lange Abfahrt geboten, länger als alle überdachten Pisten weltweit. Langläufer und Biathleten ziehen auf einem 750 Meter langen, überdachten Rundkurs ihre Bahnen. Sogar für Skispringer sind zwei überdachte Schanzen im Gespräch. Bei Großveranstaltungen bietet die Anlage für bis zu 10.000 Besucher Platz. Ein Panoramacafé mit Blick auf den 470 m hohen Astberg sowie ein Sporthotel sollen das Projekt für den Tourismus interessant machen.

Draufsicht Skihalle in Wernigerode © Planungsring

So soll das Wintersportzentrum Wernigerode finanziert werden

Der Plan für das 37 Hektar große Astberg Wintersportzentrum in Wernigerode nimmt konkrete Formen an und liegt nun dem Sportausschuss von Wernigerode vor. Geht es nach dem Projektkoordinator Gerald Tornow, soll die Skihalle komplett privat finanziert werden. Finden sich demnach Investoren und beschließt die Stadt Wernigerode das Mammut-Projekt zu unterstützen, könnten bereits 2022 die ersten Skifahrer, Langläufer und Rodler die Pisten in Sachsen-Anhalt unsicher machen. Und das alles bei konstanten -4 Grad Celsius, schneesicher, an 365 Tagen im Jahr. Bleibt nur zu hoffen, dass das Vorhaben nicht wie bereits im Jahr 2008 scheitert.

Die wichtigsten Skihallen im Überblick

In Deutschland gibt es 5 Skihallen und eine reine Langlaufhalle. Das Alpincenter Bottrop als größte Halle Deutschlands hat dabei mit 640 m Länge und 30 m Breite die längste Indoorpiste der Welt zu bieten. Die Skisporthalle Oberhof als erste Langlaufhalle Deutschlands verfügt über eine 1.754 m lange Lauflänge und wird vor allem von den Nationalmannschaften der Nordischen Ski-Disziplinen genutzt. Die größte Skihalle steht in Dubai. Insgesamt fünf Abfahrten, ein Vierer-Sessellift, eine Halfpipe und eine 400 Meter lange Abfahrt machen Ski Dubai derzeit einzigartig. Wer sich nun fragt, wo man eigentlich auch im Sommer in den Alpen Skifahren kann, für den haben wir hier die passende Übersicht über die Sommerskigebiete in den Alpen >

Das könnte Sie auch interessieren


Wir sehen uns auf der Piste! Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Kommentare

Kommentar schreiben

Glück auf und Hallo! Die Liebe zum Schnee wurde mir in die Wiege gelegt. In der Schule hatte ich Wintersport als Unterrichtsfach, der Grundstein für mein Lebenshobby Snowboarden. Im Skiverbund SkiBig3 in den Rocky Mountains in Kanada fühle ich mich am wohlsten.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote