14. November 2013 Von: Martin in 'Skigebiete unter der Lupe'' | 9 Kommentare

Sie gehören zu den größten ihrer Art. Wie ein Spinnennetz breiten sie sich über die verschneiten Hänge der Alpen aus und sorgen für abwechslungsreiches Skifahren in XXL. Langeweile kommt in diesen Skigebieten bestimmt nicht auf – Wiederholung und lange Wartezeiten an den Skiliften auch nicht. Die Super-Skigebiete der Alpen sind über Jahrzehnte gewachsene Klassiker oder klug geplante Zusammenschlüsse einzelner Skiwelten. Snowplaza entführt Sie in eine Welt unzähliger Pistenkilometer und bunter Pistenpläne. Machen Sie sich also bereit, für Ihren Winterurlaub der Superlative in den größten Skigebieten der Alpen.

Die größten Skigebiete in Deutschland

Platz 1 in Deutschland geht an das Skigebiet Zugspitze (700 bis 2.050 m). Auf relativ kleinem Raum finden Sie hier eine Vielfalt an Pisten aller Schwierigkeitsgerade und ein beeindruckendes Panorama rund um Zugspitze und Co. Der Hausberg kümmert sich wohlwollend um die Anfänger, Tiefschneefans freunden sich schnell mit dem Areal an der Hochalmbahn an und potentielle Skiweltmeister (oder Weltmeister-Fans) erleben einen Ski-Rausch an der Weltberühmten Kandahar-Abfahrt. Etwas mehr Piste (44 km) hat das Skigebiet Steinplatte bei Winklmoosalm-Steinplatte. Da das Gebiet mit der längsten Skiabfahrt Deutschlands (Seegatterl, 9 km) jedoch zum Teil in Österreich (Tirol) liegt, kommt es in unserer Wertung auf den zweiten Platz. Die Top-3 komplettiert das Skigebiet Oberjoch - Unterjoch mit knapp 35 Pistenkilometern.

Pistenplan des Skigebiets Garmisch-Partenkirchen (66 km)

Nummer 1 in Deutschland: Pistenplan des Skigebiets Garmisch-Partenkirchen (66 km)

Die größten Skigebiete in Österreich

Die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental ist mit 279 Kilometern Österreichs größtes Skigebiet. Hier finden Skifahrer 91 Lifte, welche 174 Pisten versorgen. Trotz der relativ geringen Höhenlage zwischen rund 700 und 2.000 Metern ist durch ein großartiges Beschneiungssystem (210 km beschneite Pisten) für ausreichend weiße Pracht gesorgt – auch wenn Frau Holle mal keine Lust hast. Gleich mehrere Skigebietsrunden sind möglich und werden per Prospekt beschrieben, so dass sich niemand beim Umrunden von Kaiser und Co. verirrt. Das Skigebiet Silvretta Arena Ischgl - Samnaun kommt auf den zweiten Rang in Österreich. Après-Ski, Tiefschnee, Schmugglerpfade und Schneesicherheit sind hier die Zauberworte. Platz 3 in Österreich geht an den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Über 200 km Piste, viele mittelschwere Abfahrten und eine kreisförmige Anordnung laden gerade dazu ein, ausgiebige Tagestouren zu unternehmen.

Pistenplan der Skiwelt Wilder Kaiser - Brixenthal (279 km)

Nummer 1 in Österreich: Pistenplan der Skiwelt Wilder Kaiser - Brixenthal (279 km)

Der größten Skigebiete der Schweiz

Platz 1 für das Skigebiet Les Quatre Vallées! Hier fahren Sie in Höhenlagen von bis zu 3.330 Metern durch hochqualitativen Schnee und sind auf den 412 Kilometern Pisten, welche mit 85 Liftanlagen erschlossen werden inmitten eines Ski-Mekkas! Wie wärs mit einer Abfahrt auf der Weltcup-Piste de l´Ours, die als eine der schönsten der Alpen gilt? Oder einer Gondelfahrt auf den 3.330 m hohen Mont Fort? Im größten Skigebiet der Schweiz ist definitiv genug Platz und Abwechslung für alle Skifahrer vorhanden! Das Skigebiet Zermatt-Matterhorn hat mit 370 Kilometern Pisten die zweitmeisten des Landes und ist immer eine Reise wert. Denn hier fahren Sie im Angesicht des weltberühmten Matterhorns (4.478m) Ski! Im drittgrößten Skigebiet der Schweiz in Flims-Laax-Falera (220 km) erleben Sie den unverwechselbaren Charme Graubündens samt seiner idyllischen Bergdörfer. Das Skigebiet glänzt außerdem mit vier Snowparks und beste Bedingungen zum Freestylen.

Pistenplan des Skigebiets Les Quatre Vallées (412 km)

Nummer 1 in der Schweiz: Pistenplan des Skigebiets Les Quatre Vallées (412 km)

Die größten Skigebiete in Italien

Das größte Skigebiet in Italien ist ein Paradies für erfahrene Skifahrer. Das Skigebiet Via Lattea an der Grenze zu Frankreich umfasst insgesamt 400 Pistenkilometer, davon sind mehr als die Hälfte rot markiert. Das Skigebiet war 2006 Austragungsort der Olympischen Winterspiele. Dementsprechend herrscht hier immer noch eine olympische Atmosphäre, die vor allem in den Skiorten Sansicaro, Cesana Torinese und Sestriere zu spüren ist. Highlight ist die „Vialattea Tour“ auf der das gesamte Skigebiet an einem Tag umrundet werden kann. Platz 2 in Italien geht an das bei deutschen Skifahrern beliebte Skigebiet Gröden (Val Gardena) in Südtirol mit 175 aussichtsreichen Pistenkilometern inmitten der Dolomiten. Oder mögen Sie es vielleicht etwas exklusiver? Dann verbringen Sie Ihren Skiurlaub in Madonna di Campiglio. Die Skiarea Campiglio ist mit 150 Pistenkilometern das drittgrößte Skigebiet in Italien.

Pistenplan des Skigebiets Via Lattea (400 km)

Nummer 1 in Italien: Pistenplan des Skigebiets Via Lattea (400 km)

Die größten Skigebiete in Frankreich

In Frankreich finden Sie das größte, zusammenhängende Skigebiet der Welt. Die 600 Abfahrtskilometer der französischen Super-Skischaukel Les Trois Vallées sind einfach der Wahnsinn! Hier ist alles miteinander verbunden, 180 Lifte erreichen 330 Skipisten in einer Höhenlage zwischen 1.300 und 3.200 Metern. Von breiten, langen Genussabfahrten über knackige Buckelpisten bis hin zur hochalpinen Skiroute ist alles möglich. Aufgrund der Höhenlage ist die Schneequalität phantastisch, genauso wie das Panorama auf die umliegende Bergwelt mit Blick auf den höchsten Berg der Alpen, den 4.810 Meter hohen Mont Blanc. Platz 2 geht in unser Wertung an das Skigebiet Les Portes du Soleil. Mit 650 Pistenkilometern ist es zwar noch etwas größer als Les Trois Vallées, aber nicht komplett zusammenhängend. Auch die Schneemengen von durchschnittlich 7,38 m pro Jahr sind beachtlich. Platz 3 geht an das Skigebiet Les Sybelles mit seinen 310 Kilometern an familienfreundlichen Pisten. Lust auf mehr? Hier geht es zur Übersicht mit den größten Skigebieten in den Alpen >>

Pistenplan des Skigebiets Les Trois Vallées (600 km)

Nummer 1 bzw. 2 in Frankreich: Pistenplan des Skigebiets Les Trois Vallées (600 km)

Snowplaza - Ihre nächste Abfahrt startet hier!

Snowplaza ist das Skiportal mit alle Informationen über die beliebtesten Skigebiete in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien. Bei uns finden Sie Ihr nächstes Lieblings-Skigebiet, Bewertungen, Erfahrungsberichte und Unterkünfte an der Piste. Mit dem Snowplaza Bergwetter und Schneealarm bleiben Sie über die aktuellen Schneehöhen in Ihrem Skiort informiert, und mit unseren zahlreichen Panorama-Webcams werfen Sie einen Blick auf Ihre nächste Abfahrt. Übrigens: mit dem Snowplaza Bergbrief erhalten Sie weitere Skiführer-Tipps, Neuigkeiten aus den Skigebieten und exklusive Angebote. Sie können den Bergbrief kostenlos auf snowplaza.de abonnieren.

Kommentare

Von: Harry am 17. November 2013

Interessante Übersicht. Cool!



Von: Sebastian am 20. November 2013

Gute Sache, dass Les Trois Vallees als größtes Gebiet gewertet wird. Es sollte schon zusammenhängend sein, mindestens mit einem Lift verbunden.



Von: http://carte-pour-dsi.sixsigmadss.com am 28. November 2013

YaBB.



Von: Skiseppi am 23. Juli 2014

In Gröden hat man mit dem Skipass Dolomiti Superski über 500km zusammenhängende Pisten, sind alle mit Liften erreichbar (Alta Badia, Arabba usw.) - da hat jemand wohl recht schlecht recherchiert.



Von: der kritiker 01 am 22. Februar 2016

Ihr habt nur so scheiß grafiken. könnte man nicht die berge um 2mm kürzen, dann sähe die grafik um den quozienten faktor steigen gruss der kritiker 01



Von: jojo am 22. Februar 2016

cool tolle sache. jedoch finde ich es ein bisschen absurd dass die PIsten rot makiert sind und nihct lila oder pink da diese Farben mit einem höheren Spaßfaktor verbunden sind. ich finde es seltsam dass die Berge angezeigt werden wer braucht das schon. in 3 jahren werden keine Berge mehr exestieren und skifahren wird nurnboch purer Luxus sein schade aber auch hm... wer kann dann noch ski fahren ..... leider wahre realität der man ins auge schauen muss. ich studiere physik und würde gerne meinen Kindern skifahren beibringen. leider wird das nichts mehr. mit freundlichen grüßen J.



Von: der kritiker 01 am 22. Februar 2016

Außerdem schmeckt pudding ohne grähten besser



Kommentar schreiben

Bereits als Kind klebte ich mit meiner Nase am Küchenfenster und beschwor den rheinischen Winterregen, doch endlich zu Schnee zu werden. Mit den ersten Flocken ging´s dann hinaus, Autoski (bedingt empfehlenswert), Skihalle und die Wintersportarena Sauerland waren erste Lieblingsorte.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote