27. März 2016 Von: Gerrit in 'News'' | 0 Kommentare

Skifahren mit 255 km/h

Skifahren mit 255 km/h

Wahnsinn! Der Skifahrer Ivan Origone hat einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf Skiern aufgestellt. Der italienische Extremsportler erreichte in den französischen Alpen eine Spitzengeschwindigkeit von knapp 255 km/h. Damit ist der Mann der schnellste Skifahrer Welt! Aufgestellt wurde der Weltrekord auf der Chabrière-Piste während der Speed Masters in Vars. Auch deutsche und österreichische Skifahrer waren unter den Teilnehmern. Snowplaza zeigt den Geschwindigkeitsrekord im Skifahren und hat weitere Informationen über das Speedskiing zusammengestellt. Ach ja, das folgende Video ist nichts für schwache Nerven!

Dieser Skifahrer fegt mit 254,985 km/h den Berg hinunter

Ganz genau 254,985 Stundenkilometer standen an der Anzeigetafel als Ivan Origone nach wenigen Sekunden im Ziel ankommt. Der Italiener brach damit den bisherigen Weltrekord seines Bruders, der selbst mit 252,632 km/h über die Piste gefegt ist. Bei den Speed Masters treten aber nicht nur Männer an, auch bei den Frauen wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt. Valentina Greggio erreichte eine Geschwindigkeit von 247,083 km/h und ist die schnellste Skifahrerin der Welt. Übrigens: die meisten Skiurlauber sind mit rund 50 km/h auf den Pisten unterwegs.

Schussfahrt bei 98 Prozent Gefälle

Der Geschwindigkeitsrekord wurde auf der Chabrière-Piste im Skigebiet La Forêt Blanche aufgestellt. Die Abfahrt ist 1.220 m lang und hat einen Höhenunterschied von 495 Metern. Das Gefälle am Beginn der Piste beträgt rund 98 Prozent. Zum Vergleich: Die steilste präparierte Piste in Österreich, die Harakiri in Mayrhofen, hat ein Gefälle von 78 Prozent. Erfahren Sie mehr über die besten Steilhängen der Alpen >

Weltcup im Geschwindigkeitsskifahren

Geschwindigkeitsskifahren, als Speedskiing bekannt, ist eine Extremsportart, die auch vom Internationalen Skiverband (FIS) anerkannt ist. Der Speedski-Weltcup findet jedes Jahr in verschiedenen Skigebieten in Europa und Nordamerika statt. Die Sportler tragen dabei einen speziellen, eng anliegenden Rennanzug und einen aerodynamisch geformten Skihelm. Die Skier sind bis zu 2,40 Meter lang, was für mehr Laufruhe sorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote