8. April 2015 Von: Milana in 'Skifahren'' | 0 Kommentare

SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental

Schön war es! Die Skisaison ist fast zu Ende, und wir blicken zurück auf die Highlights. Snowplaza hat die besten Ereignisse der letzten Monate noch einmal aufleben lassen. Erleben Sie im "Best of Skiurlaub" den sonnigsten Skitag, den meisten Neuschnee, den lustigsten Sturz, die beste Abfahrt, die heißeste Après-Ski-Party, den abgefahrensten Trend, das schönste Outfit, den coolsten Sprung und das beste Skigebiet. Danach geben Sie sich ein High Five, dass Sie wieder dabei waren! Schon wieder Lust auf die nächste Skisaison? Planen Sie hier Ihren Skiurlaub 2015 / 2016 >

Der sonnigste Skitag

Wer am 11. Februar in den Bergen war, der kann sich glücklich schätzen. Dieser Mittwoch war nämlich der sonnigste Skitag der Saison, und zwar in der gesamten Alpenregion in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien. Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, trockene Luft, Windstille, Temperaturen knapp über dem Nullpunkt und Neuschnee, der in den Tagen zuvor gefallen ist, haben den Skitag perfekt gemacht. Die gesamte Woche hatten Skifahrer beste Bedingungen zum Skifahren mit sehr guter Sicht und Bilderbuchmomenten, die bestimmt die schönsten Urlaubsbilder in den Alpen ermöglicht haben. Mehr lesen >

Skigebiet Sölden am 11.2.2015

Der meiste Neuschnee

An Silvester 2014 endete das Jahr extrem schneereich. 121 Wetterstationen in Österreich registrierten an diesem Tag Neuschnee mit einer mittleren Menge von 14 cm. Weit höhere Werte fielen an diesem Tag in den Tiroler Orten Kössen mit 55 cm, Kufstein mit 49 cm und Hochfilzen mit 45 cm Neuschnee. Grund dafür waren die Temperaturen, die in dieser Zeit unter dem Gefrierpunkt lagen. Umso schöner konnte man dann am ersten Tag des neuen Jahres Skifahren. Frischer Schnee ließ die Pisten erstrahlen. Mehr lesen >

Blick vom Panoramaberg Wank auf die Zugspitze am 1.1.2015

Die heißeste Après-Ski-Party

Nach einem sonnigen Tag gemeinsam mit 17.000 musikbegeisterten Skifahrern in Ischgl feiern, klingt nach einer perfekten Après-Ski-Gaudi. Dazu kam noch James Blunt, der seine Lieder, untermalt mit einer Ukulele, vor diesem großen Publikum performte. Diese sensationelle Après-Ski-Party war das Eröffnungskonzert zur Skisaison in der Silvretta Arena Ischgl - Samnaun. Das sogenannte „Top of the Mountain“-Konzert, erreichte seinen Höhepunkt, als der britische Superstar in die Menge sprang und hautnah mit seinen Fans feierte. Mehr lesen >

James Blunt beim Saisonstart in Ischgl, Bild: TVB Paznaun–Ischgl

Die schönste Abfahrt

Obwohl unsere Kollegin Miranda Muller schon seit einigen Tagen wieder zurück im Büro ist, schwärmt sie noch immer von ihrer besten Abfahrt in dieser Saison. Bei strahlendem Sonnenschein ging es im Skigebiet Gröden & Seiser Alm von der Seceda (2.518 m) zurück über die 10 km lange Talabfahrt nach St. Ulrich. Die Skipiste beginnt mit einer Wahnsinns-Kulisse inmitten der imposanten Gipfel der Dolomiten. Dann geht`s ab in eine Schlucht, durch Waldschneisen, vorbei an gefrorenen Wasserfällen und gemütlichen Hütten bis ins sehenswerte St. Ulrich im Grödnertal. So muss Skifahren sein! Weitere Top-Abfahrten >

Blick von der Seceda (2.518 m) im Skigebiet Gröden

Der abgefahrenste Trend

Wenn Sie eins mit der Natur und dem Schnee sein wollen, sollten Sie Airboarding versuchen - den wohl coolsten Trend der Saison 2014 / 2015. Snowplaza Reporter Hannes hat Airboarding im Schweizer Engelberg-Titlis ausprobiert und es als spektakulär befunden. Beim Airboarding liegt man flach auf dem Bauch, mit dem Kopf voraus auf einem Board und navigiert es durch die Verlagerung seines Körpergewichts. Das ist Rodeln und Skifahren vereint. So viel Schnelligkeit und so viel Nähe zu anderen Fahrern erlebt man sonst nicht. „Der Adrenalinrausch durch die Nähe zum Schnee ist einmalig!“

Airboarding, Quelle: www.airboard.com

Die schönste Skikleidung

Für Aufsehen hat in dieser Skisaison das Foto eines kälte-resistenten Brautpaars gesorgt. Die Verliebt-Verlobt-Verheirateten tragen ihre Hochzeitskleidung - die Braut im Brautkleid und der Bräutigam im Anzug. Doch an Stelle von festlichen Schuhen und Schleier sieht man Snowboards und Helm. Schöner und individueller kann man als enthusiastischer Wintersportler wohl nicht heiraten! Das Foto ist allerdings schon 2 Jahre alt. April und Travis haben im kanadischen Sunshine Ski Resort im Januar 2013 geheiratet. Vielleicht inspiriert das Foto zu mehr Hochzeiten im Schnee in der nächsten Skisaison? Mehr Bilder >

Hochzeit auf der Skipiste. Bild: Mark Eleven Photography

Der lustigste Sturz

An sich sind Stürze nicht spektakulär, und wir wollen uns nicht am Leid anderer ergötzen. Aber wenn der fallende Snowboarder lacht, dürfen wir mitlachen. Wir hoffen zumindest, dass er gelacht hat, denn er steckte mit dem Kopf tief im Schnee. Im letzten November-Wochenende, als der Schnee noch frisch und die Schneedecke nicht dick genug war, überschlug sich der holländische Snowboarder, als er abseits der Piste in Silvretta Arena Ischgl - Samnaun fuhr. Zum Glück ist ihm nichts passiert, und seinen roten Kopf hat ja auch niemand sehen können. Wie es aussieht, sind die Deutschen nicht nur im Fußball besser.

Sturz mit dem Kopf voraus

Der coolste Sprung

Sprünge sind auf der Skipiste Alltag. Ein High Five sowieso. Aber ein High Five während eines Sprungs, bei dem einer der Skifahrer kopfüber an dem anderen vorbeifliegt, der auf dem Boden stehend seine Hand ausstreckt, das ist ein High Five der Superlative. So geschehen Anfang der Skisaison im November 2014 auf dem Stubaier Gletscher in Österreich. Ob das ein neuer Trend wird? Die beiden Norweger, die den beeindruckenden Sprung vorgeführt haben, sind Profis. Also bitte erst nachmachen, wenn Sie so geübt sind, wie die beiden professionellen Freeskier!

Sprung und High Five!

Das beste Skigebiet 2015

Bei einer Umfrage wollte Snowplaza wissen, welches Skigebiet der Alpen am beliebtesten ist. Zwei Monate von Mitte Dezember bis Mitte Februar haben wir die Besucher von Snowplaza abstimmen lassen, und die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental kam als Sieger heraus. Das Gebiet ist das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs und vereint neun Dörfer, 280 Pistenkilometer und 90 Skilifte und Bahnen. Doch nicht nur der Skifahrer kommt in der SkiWelt auf seine Kosten, sondern gleich alle Sinne. Der 2.344 Meter hohe Wilde Kaiser bietet eine atemberaubende Aussicht im Skiurlaub. Mehr lesen >

SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental

Diese Skigebiete sind jetzt noch geöffnet

Zwar ist am 12. April 2015 die Skisaison in den meisten Skigebieten beendet, dennoch geht der Skibetrieb in einigen schneesicheren Regionen weiter. Teilweise sind die Skigebiete sogar im Sommer und Herbst offen. Folgende Skigebiete sind unter anderen geöffnet:

Hier finden Sie einen Übersicht mit den geöffneten Skigebieten im Frühling >

Was haben Sie im Skiurlaub erlebt?

Haben Sie auch eine Geschichte für uns? Dann schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht und bewerten Ihren Urlaubsort! Füllen Sie einfach das Formular aus und helfen Sie anderen Skifahrern bei der Wahl des richtigen Skigebiets. Jetzt Bewertung abgeben >

Kommentare

Kommentar schreiben

Servus! Ich bin Milana und die neueste Redakteurin bei Snowplaza.de. Erst in Köln, nun in Amsterdam lebend, habe ich selten Schnee und Berge um mich. Umso mehr freue ich mich auf jährliche Skiausflüge und in dieses Thema rund ums Jahr einzutauchen.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote