9. April 2015 Von: Felix in 'News''

Gondeln in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Am Wochenende endet in den meisten Skigebieten der Alpen die Skisaison 2014/2015. Bis auf wenige Ausnahmen werden alle Bergbahnen ihren Skibetrieb einstellen. Das Ski-Portal Snowplaza hat deshalb einen Saisonrückblick mit den schönsten Geschichten des Winters und den wichtigsten Daten zum „deutschen Skiurlauber“ erstellt. Wir zeigen, wie Deutschland im Winter 2015 Skiurlaub gemacht hat und blicken zurück auf die Highlights der Skisaison. Außerdem sagen wir Ihnen, wo Sie jetzt noch Skifahren können und auf was Sie sich im nächsten Jahr freuen können. Hier geht's zum "Best of Skiurlaub" >

Die schönsten Geschichten der Saison 2014 / 2015

Wenn ab dem 12. April 2015 die Skigebiete in den Alpen den Skibetrieb beenden, kann auf eine ereignisreiche Skisaison zurück geblickt werden. Zu den Highlights zählt der sonnigste Skitag der Saison am 11. Februar 2015. An diesem Mittwoch wurde in den Skigebieten der Alpen kaum eine Wolke gesichtet. Der meiste Schnee fiel hingegen zum Jahreswechsel. Am 31. Dezember 2014 verzeichneten 121 Wetterstationen in Österreich bis zu 55 cm Neuschnee, so dass das neue Jahr mit besten Bedingungen zum Skifahren starten konnte. Weitere Highlights waren ein High-Five im Snowpark, ein Holländer kopfüber im Schnee und ein Ski-Outfit, das eine Hochzeit auf der Piste zeigt. Hier geht es zu den schönsten Geschichten >

Hochzeit auf der Skipiste, Bild: Mark Eleven Photography

Bestes Skigebiet 2015 ist SkiWelt Wilder Kaiser

Im Januar und Februar wurde das beliebteste Skigebiet im Winter 2015 ermittelt. In einer Umfrage unter 52.000 Teilnehmern ging die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental als Sieger hervor. Platz 2 belegte das Skigebiet Ischgl-Samnaun. Dritter wurde Les Trois Vallées in Frankreich. Die 20 Skigebiete mit den meisten Stimmen wurden mit dem Snowplaza Award „Top-Skigebiet“ ausgezeichnet. Als neuer Freizeittrend der Skisaison 2014 / 2015 konnte übrigens das Airboarding ausgemacht werden, und beim Preisvergleich von Berghütten zeigte sich, dass ein Germknödel mit Vanillesauce bis zu 10 Euro kosten kann.

SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Daten und Fakten zum „deutschen Skiurlauber“

Zum Saisonende hat Snowplaza außerdem ein Profil des „deutsche Skiurlaubers“ erstellt. Die Auswertung basiert auf der Aktion „Wir zahlen Ihre Skiurlaubs-Rechnungen“, bei der die eingesendeten Quittungen von Übernachtungsangeboten ausgewertet wurden.

  • Durchschnittliche Dauer des Skiurlaubs: 5,7 Tage
  • Anzahl der Reisenden pro Urlaub: 2,5 Personen
  • Davon Familien mit Kindern: 22 Prozent
  • Kosten pro Buchung: € 979,-
  • Individuell geplanter Skiurlaub: 82%

Typisch deutsche Skiurlauberin in Saalbach-Hinterglemm

Diese Skigebiete sind jetzt noch geöffnet

Zwar ist am 12. April 2015 die Skisaison in den meisten Skigebieten beendet, dennoch geht der Skibetrieb in einigen schneesicheren Regionen weiter. Teilweise sind die Skigebiete sogar im Sommer und Herbst offen. Folgende Skigebiete sind geöffnet:

Sie möchten im Sommer Skifahren? Alle geöffneten Skigebiete im Überblick >

Ehrlich gesagt, gibt es nur eine Sportart, die ich seit meiner Schulzeit immer wieder betreibe: Skifahren! Schon wenn die ersten Flocken runter kommen, stehe ich auf den Brettern und düse die Skihänge herunter.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote