20. Oktober 2019 Von: Leonie in NewsSkifahrenSkigebiete unter der Lupe

Snowplaza hat in diesem Artikel schon eine ganze Reihe neuer Skilifte vorgestellt, die ab der Saison 2019 / 2020 Skifahrern und Snowboardern das Wintersportleben erleichtern sollen. Die Skigebiete haben im Sommer die Hände nicht in den Schoß gelegt und so ist die Liste der Neuerungen lang. Welche Liftanlagen, Sessellifte und Gondeln in den Alpen noch fertig für den Betrieb sind, erfahrt ihr bei uns.

3 Zinnen Dolomiten: neuer 8er-Sessellift Hasenköpfl

Der neue 8er Sessellift im Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten, der auf den Namen Hasenköpfl hört, wird ab der Saison 2019 / 2020 den mittlerweile ausgedienten 3er-Lift Richtung Helm ersetzen. Die neuen Sessel, die unter anderem mit einer Wetterschutzhaube und Sitzheizung ausgestattet sind, passen sich beim Einstieg an die Körpergröße der Fahrgäste an und sind daher auch besonders kinderfreundlich. Der Hasenköpfl bringt 3.600 Personen pro Stunde von 1.920 auf 2.225 Meter. Lange Warteschlangen gehören bald also der Vergangenheit an. Mehr Infos zum neuen Lift >

Hasenköpfl
(Foto: © Konsortium 3 Zinnen Dolomites)

Lechtal in Tirol: 8er-Gondel Jöchelspitzbahn

Im Skigebiet Jöchelspitze bringt die neue Jöchelspitzbahn bringt frische Fahrt, denn die Gondelbahn, welche pro Gondel Platz für 8 Fahrgäste bietet, verkürzt die Fahrt zur Bergstation Sonnenalm von 15 auf nur 6 Minuten. Skiurlauber werden sich über die gewonnenen Minuten durch die schnellere Fahrt und kürzeren Wartezeiten freuen, die sie dadurch länger auf den Pisten nutzen können. Die Jöchelspitzbahn ersetzt einen alten 2-Personen-Sessellift und war daher heiß ersehnt. Alle Details zur neuen Gondel >

Jöchelspitzbahn
(Foto: Lechtaler Bergbahnen GmbH & Co KG)

Mariazell: 8-Personen-Gondel Bürgeralpe Express

Mariazell ist zwar auch als Wallfahrtsort bekannt, über die neue 8-Personen-Gondelbahn im Skigebiet Bürgeralpe sollten sich aber vor allem die Winterurlauber freuen. Der nach dem Skigebiet benannte Bürgeralpe Express erhöht mit 21 neuen Gondeln die Kapazität von 150 auf 800 Personen pro Stunde und löst damit den 90 Jahre alten Skilift ab. Dadurch werden die 10 Pistenkilometer noch besser zugänglich gemacht. Gleichzeitig mit dem Bau des neuen Lifts wird eine neue Bergarena realisiert, welche als Bergstation und Berggasthof fungieren wird. Mehr Infos zur neuen Gondel >

(Foto: © Mariazeller Bürgeralpe Seilbahnbetriebs GmbH)

Schladming: 10-Personen-Gondel Planaibahn

Die neue 10-Personen-Gondelbahn auf der Planai ersetzt sowohl die Planaibahn I + II sowie den ausgedienten 3-Personen-Sessellift und erhöht damit die Beförderungskapazität mit 70 Prozent. Insgesamt können nun sowohl in der Winter- als auch Sommersaison 3.800 Personen pro Stunde befördert werden, inklusive Mountainbikes und Kinderwagen. Die neue Gondelbahn besteht aus zwei Abschnitten und erhält außerdem eine neue Tal-, Mittel- und Bergstation. Die Eröffnung soll am 05. Dezember 2019 stattfinden. Mehr zum neuen Lift >

Courchevel: zwei neue Liftanlagen und Alpinium

Bereits als Vorbereitung der 47. Alpinen Skiweltmeisterschaften 2023 werden in Courchevel Le Praz diese Wintersaison zwei neue Liftanlagen sowie das Alpinium eröffnet, ein multifunktioneller Komplex mit Skilift, Parkgarage, Bibliothek und anderen Sportmöglichkeiten. Die neue 10er-Gondel zum Tovets-Sessellift bringt Skigäste in knapp sechs Minuten ins Skigebiet Courcheval, während der neue 4er-Sessellift Grandes Combes zukünftig Courchevel Moriond (1650) mit Courchevel 1850 verbinden wird. 27 Millionen Euro sind in das Projekt geflossen. Alles zu den neuen Liften >

Alta Badia: neue Gondel La Crusc 2 und Sessellift

Gleich zwei Liftanlagen nehmen in Alta Badia in Südtirol diese Wintersaison ihren Betrieb auf. Die neue 10er-Gondelbahn in Badia nach La Crusc hört auf den Namen La Crusc 2. Sie erfreut nicht nur Skifahrer und Snowboarder, sondern auch Familien mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer mit einer von 14 auf nur noch 3 Minuten verkürzten Fahrzeit zur 1.045 Meter hohen Bergstation. Der neue moderne 6er-Sessellift in Colfosco ersetzt den alten Schlepplift und erreicht somit eine Beförderungskapazität von 2.200 Personen pro Stunde. Mehr Infos zu den neuen Anlagen >

Ladurns: 6er-Sessellift Wastenegg

Im italienischen Ladurns-Gossensass wird diesen Winter die Eröffnung des neuen 6er-Sessellifts Wastenegg sehnlich erwartet. Der neue Lift befördert Fahrgäste in fünf Minuten auf den höchsten Punkt des Skigebiets in 2.023 Meter Höhe. Die Sessel, zu deren Ausstattung eine Wetterschutzhaube sowie Kindersicherung gehören wird, bringen Skifahrer und Snowboarder auf der gewohnten Route auf den Berg. Der bisherige 4er-Lift hat damit ausgedient. Geplant ist die Eröffnung des Wastenegg-Lifts im Dezember 2019. Mehr Infos zum neuen Sessellift >

Wastenegg 6er-Sessel
(Foto: © Bergbahnen Ladurns - Leitner ropeways)

Grindelwald: 10er-Gondel Grindelwald-Männlichen

Das Skigebiet Kleine Scheidegg/Männlichen ist ab der Wintersaison 2019 / 2020 mit der neuen 10er-Gondelbahn Grindelwald-Männlichen erreichbar, welche die zwei 4er-Gondelbahnen Grindelwald Grund-Holenstein und Holenstein-Männlichen ersetzt. In 19 statt ehemals 30 Minuten verbindet die neue Gondel Grindelwald Grund über die Mittelstation Holenstein mit dem Männlichen und verdoppelt ihre Kapazität von 900 auf 1.800 Gäste pro Stunde. Die hochmoderne Kabinenbahn ist zusammen mit der 3-Seil-Umlaufbahn Eigerexpress Teil des Projektes V-Bahn, in welches 470 Millionen Franken investiert wurden. Mehr Infos zur Gondelbahn >

GGM Gondelbahn
(Foto: © Jungfraubahnen 2019)

Kaunertaler Gletscher: Österreichs erste 100er-Funifor-Gondel

Skifahrer und Snowboarder können sich ab der kommenden Wintersaison auf Österreichs erste 100er-Funifor-Gondel am Kaunertaler Gletscher freuen: die neue Falginjochbahn, welche Fahrgäste auch bei ungemütlicheren Wetterverhältnissen sicher und sanft zur Bergstation bringt. Funifor-Seilbahnen besitzen nämlich parallel zueinander verlaufende Tragseile, welche auf mindestens dem Abstand der Kabinenbreite verlaufen und somit besonderen Fahrkomfort bieten. Die neue Rekord-Gondel löst damit beiden alten Schlepplifte Weißseeferner I + II ab. Mehr zur neuen Funifor-Gondel >

Falginjochbahn
(Foto: © Kaunertaler Gletscherbahnen GmbH)

Großglockner-Resort: 6er-Sessellift Glocknerblick

Der Dorfkern Großdorf wird ab der Saison 2019/2020 durch die neue Liftanlage Glocknerblick mit der Blauspitze auf 2.575 Metern verbunden. Der neue 6er-Sessellift mit Sitzheizung und Wetterschutzhaube ermöglicht Winterurlaubern einen leichteren Wechsel zwischen den zwei Teilskigebieten des Großglockner-Resorts Kals-Matrei. Bisher mussten diese den Gamslift benutzen, um von den Hängen des Cimaross zur Blauspitze auf der anderen Seite zu gelangen. Die Bergstation Ganotzeck ist jetzt mit einer Beförderungskapazität von 2.400 Personen in der Stunde in knapp vier Minuten zu erreichen. Mehr Details zum neuen Sessel >

Glocknerblick
(Foto: © GG Resort - Schultz Gruppe)

Sölden: 10er-Kabinenbahn Rotkoglbahn

In Hochsölden macht ab dieser Wintersaison die Doppelsesselbahn der neuen hochmodernen 10er-Kabinenbahn Platz. Diese soll die Winterurlauber mit noch mehr Komfort direkt ins Skigebiet bringen. Mit den neuen 23 Kabinen entsteht eine Beförderungskapazität von 1.330 Personen pro Stunde. Zum Giggijoch auf 2.287 m brauchen Fahrgäste dann nur noch knapp sechs Minuten. Ein weiterer Vorteil der neuen Bahn ist der barrierefreie Zu- und Abgang, geringe Ein- und Ausstiegsgeschwindigkeiten, die vor allem für Kinder und Skianfänger angenehm sind sowie generell der Schutz vor Wind und Wetter in der geschlossenen Kabine. Die Eröffnung der neuen Bahn ist für Anfang Dezember 2019 angesetzt. Mehr Infos zur Bahn >

Brauneck: 6er-Sessel Schrödelsteinbahn

Die ausgediente Finstermünzbahn macht diesen Winter Platz für die neue Schrödelsteinbahn, welche mit beheizten Sesseln, Winterschutzhauben und einem kinderfreundlichen höhenverstellbaren Laufband überzeugt. Das kleine Skigebiet Brauneck ist aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage ein gerade bei Münchnern sehr beliebtes Ausflugsziel. Pro Stunde können bald 2.400 Fahrgäste auf die Bergstation Schrödelstein und die angeschlossenen Pisten jedes Schwierigkeitsgrades transportiert werden. Besucher des Skigebiets Brauneck können sich also über verkürzte Wartezeiten am Lift freuen. Mehr Infos zum neuen Sessellift >

Flumserberg: 8er-Gondel Maschgenkamm

In der kommenden Wintersaison soll die Eröffnung der neuen Maschgenkamm-Gondel gefeiert werden. Diese soll nicht nur die neue multifunktionelle Talstation Tannenboden mit Restaurant und Pistenbully- sowie PKW-Stellplätzen mit sich bringt, sondern auch eine erhöhte Kapazität sowie Bequemlichkeit dank modernem Federungssystem bieten. In rund 11 Minuten werden Skifahrer und Snowboarder in den 105 brandneuen rollstuhlfreundlichen Gondeln, die mit einem einzigartigem Design by Porsche Design Studio aufwarten, auf die 2.020 Meter hoch gelegene Bergstation gebracht. Mehr Infos zur neuen Gondelbahn >

Flumserberg
(Foto: © Bergbahnen Flumserberg AG)

Aufgewachsen am Rand des Sauerlands und Kölnerin im Herzen, reise ich für mein Leben gern. Verschneite Bergwelten entdecke ich am liebsten wandernd!

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote