15. April 2018 Von: Marlene in 'News'' | 0 Kommentare

Für viele Skigebiete gibt es keine Sommerpause. Auch ohne Schnee ist in Österreich, in der Schweiz und in Italien immer was zu tun. Liftanlagen werden gewartet, Pistenmaschinen überprüft, die Schneeerzeugungsanlagen auf den neuesten Stand gebracht und generell werden in der warmen Jahreszeit die Vorbereitungen für die nächste Skisaison getroffen. Einige Skigebiete werden in der Skisaison 2018 / 2019 außerdem mit neuen Seilbahnen in die Wintermonate starten. Auf welche Gondelbahnen, Sessellifte und neue Liftanlagen sich Skifahrer in der nächsten Wintersaison in den Alpen und in Deutschland freuen dürfen, berichtet Snowplaza.

In diesen Skigebieten gibt es in der Skisaison 2018 / 2019 neue Seilbahnen

In den Skigebieten der Alpen und in Deutschland stehen zahlreiche Bauprojekte an. Ischgl plant die Erneuerung der Gampenbahn und ein neues, modernes Restaurant. In Mayrhofen soll die neue Möslbahn in Betrieb gehen. Saalbach stellt die Kohlmaisbahn fertig und in Zell am See-Kaprun wird der erste Schritt zur Verbindung zwischen Maiskogel und Kitzsteinhorn gegangen. Zusätzlich planen Zermatt, Hochkönig, die Skigebiete Glungezer und Königssee sowie Obergurgl-Hochgurgl und das deutsche Gebiet Willingen die Inbetriebnahme neuer Seilbahnen. In Serfaus-Fiss-Ladis steht darüber hinaus der Austausch der Waggons der Dorfbahn bevor.

Die 3S-Bahn zum Klein Matterhon in Zermatt ist nur eines von vielen Seilbahnprojekten der Skisaison 2018 / 2019

Ischgl: Gampenbahn zum Palinkopf

Ab dem Saisonende am 1. Mai beginnen die Bauarbeiten an der neuen Gampenbahn. Anstelle des alten 4er-Sessellifts wird ab der kommenden Skisaison 2018 / 2019 eine neue 6er-Sesselbahn noch mehr Personen nach oben befördern. Die alte Lifttrasse von der Gampenalp zum Palinkopf bleibt bestehen. Die geplante Sesselbahn ist außerdem die erster ihrer Art, die einen Höhenunterschied von 924 Metern, also knapp 1 km, überwindet. Zusätzlich wird es an der Gampenalp zukünftig ein modernes Burger-Restaurant geben, das für noch mehr kulinarische Abwechslung im Skigebiet der Silvretta Arena Ischgl - Samnaun sorgt.

Hochkönig: Skiverbindung nach Maria Alm

Seit dem Spatenstich April 2018 laufen die Bauarbeiten an der neuen Sonnenbergbahn im Skigebiet Hochkönig auf Hochtouren. Die geplante Seilbahn soll den Natrun und den Aberg miteinander verbinden. Dadurch ist Maria Alm zukünftig direkt zu erreichen. Die neue Verbindungsbahn ist 1.271 m lang und kann bis zu 2.000 Personen pro Stunde befördern. Zusätzlich soll eine Skibrücke über die Bundesstraße errichtet werden.

Mayrhofen: Neue Seilbahn zum Penken

Ab der Skisaison 2018 / 2019 soll der Einstieg ins Skigebiet Mayrhofen auch ab dem Ortsteil Mösl möglich sein. Die geplante 10er-Einseilumlaufbahn von Doppelmayr wird aller Voraussicht nach im Dezember 2018 in Betrieb gehen und pro Stunde rund 2.000 Skifahrer auf den Actionberg Penken befördern. Im Zuge der neuen Möslbahn wird auch eine weitere Piste ausgebaut. 1,2 weitere Pistenkilometer stehen den Wintersportlern dann zur Verfügung.

Planungsskizze der Bergstation der neuen Möslbahn in Mayrhofen © Mayrhofener Bergbahnen

Saalbach: Kohlmaisbahn ersetzt Kult-Gondeln

Seit dem Frühling 2017 laufen die Bauarbeiten im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn auf Hochtouren. Die alte Seilbahn mit den roten Retro-Gondeln hat ihre letzten Fahrten hinter sich gebracht. Ab der Skisaison 2018 / 2019 erstrahlt an ihrer statt eine moderne 10er-Kabinenbahn. Im Dezember 2018 soll die neue Kohlmaisbahn, die ca. 3.200 Personen pro Stunde befördern kann, fertiggestellt werden. Für dieses Projekt hat Saalbach rund 30 Millionen Euro in die Hand genommen.

Kaprun: Start der K-onnection zum Kitzsteinhorn

K-onnection nennt sich das geplante Verbindungsprojekt zwischen dem Familienberg Maiskogel und dem Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn in Zell am See - Kaprun. Zur kommenden Skisaison 2018 / 2019 soll zuerst die 10er-Einseilumlaufbahn MK Maiskogelbahn mit Mittelstation auf den Maiskogel fertiggestellt werden. Ein Jahr später soll dann die Dreiseilumlaufbahn von der Bergstation des Maiskogels weiter zum Kitzsteinhorn führen. Insgesamt überwinden die neuen Seilbahnen dann eine Länge von 12 Kilometern.

Serfaus: Modernisierung der U-Bahn im Dorf

Seit der Wintersaison 2017 / 2018 erstrahlen die verschiedenen Haltestellen der Dorfbahn in Serfaus in neuem Glanz. So sind die Stationen "Parkplatz" und "Seilbahn" vollständig restauriert worden und zusätzlich hält die Bahn auch am neu eingerichteten Bahnhof "Kirche". Zwar ist die Dorfbahn seit Dezember 2017 wieder in Betrieb, doch der Austausch der Bahn steht noch bevor. Ab 2019 wird schließlich ein neuer Zug die alten Waggons der Dorfbahn in Serfaus-Fiss-Ladis ersetzen.

Bis die neuen Waggons kommen, läuft ein Designwettbewerb zur Gestaltung der Bahn © Serfaus-Fiss-Ladis

Berchtesgaden: Neue Jennerbahn am Königssee

Die alte Jennerbahn, die seit 1953 in Betrieb war, hatte Anfang 2017 ihre letzte Fahrt. Jetzt wird im Frühling die neue 10er-Kabinenbahn in Betrieb genommen. Skifahrer kommen dadurch in der kommenden Skisaison 2018 / 2019 noch schneller und komfortabler ins Skigebiet Jenner am Königssee. Bis zu 1.500 Personen pro Stunden können in den neuen Gondeln zum 1.800 Meter hohen Gipfel fahren. Im Zuge der Restaurierung der Jennerbahn werden auch die Mitterkaser-Doppelsesselbahn und die Jennerwiesen-Doppelsesselbahn durch zwei moderne 6er-Sesselbahnen ersetzt.

Zermatt: Höchste 3S-Bahn der Welt

Ab Herbst 2018 / 2019 soll die höchste 3S-Bahn der Welt im Skigebiet Zermatt-Matterhorn zum Klein Matterhorn in Betrieb gehen. 25 Kabinen, die jeweils bis zu 28 Personen fassen, werden mit einer Geschwindigkeit von 7,5 m/s rund 2.000 Personen pro Stunde zur Bergstation transportieren. Die Kabinen werden im Pininfarina-Design gestaltet sein, das aus der Automobilindustrie bei Marken wie Ferrari und Maserati bekannt ist. Beim Ausblick aus den großen Panoramafenstern werden die 9 Minuten Fahrzeit wie im Flug vergehen.

Obergurgl-Hochgurgl: Neue Gondelbahn mit Pistenerweiterung

Im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl wird die Kirchenkarbahn II als Erweiterung der Kirchenkarbahn I, die 2015 erbaut wurde, in Betrieb gehen. Die geplante 10er-Gondelbahn wird über die Sommermonate 2018 erbaut und voraussichtlich zum Start der kommenden Wintersaison 2018 / 2019 fertig gestellt. Mit einer Förderleistung von 2.400 Menschen pro Stunde und einer Geschwindigkeit von etwa 5 m/s gelangen Skiurlauber mit der neuen Bahn zukünftig noch schneller in Richtung Gipfel.

Willingen: Modernster Sessellift Deutschlands

In Willingen wird zur Wintersaison 2018 / 2019 die erste 8er-Sesselbahn der D-Line von Doppelmayr in Betrieb gehen. Die Bahn, die den Namen "Köhlerhagen K1" trägt, wird mit einer Geschwindigkeit von 6 m/s rund 3.600 Personen pro Stunde nach oben transportieren. Zusätzlich zum Bauprojekt des modernen Sessellifts dürfen sich Skifahrer auf eine Verlängerung der Piste Köhlerhagen freuen. Außerdem werden die Beschneiungsanlagen modernisiert und ausgebaut.

Sessel der neuen Willingen © Willingen

Alle Skinachrichten immer aktuell bei Snowplaza

Neben den geplanten Seilbahnprojekten, die in der Skisaison 2018 / 2019 verwirklicht werden, informiert Snowplaza über die gesamte Skisaison hinweg und auch im Sommer stetig über Neuheiten und Highlights aus den Skigebieten. So bleiben Skifahrer immer auf dem neuesten Stand. In Live-Berichterstattungen werden darüber hinaus die Schneelage, Pistenverhältnisse sowie aktuelle Wettervorhersagen thematisiert. Bei der Buchung Ihres Skiurlaubs bietet das Ski-Portal in allen Bereichen rund um das Skigebiet und den Skiort umfassende Informationen. Haben Sie auch eine Neuigkeit? Dann schicken Sie eine Pressemitteilung an redaktion@snowplaza.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote