Höhe: 757-3029 Meter

Zell am See - Kaprun zusammengefasst

  • Modernes, abwechslungsreiches Skigebiet
  • 1A Snowparks am Kitzsteinhorn-Gletscher
  • Viele gemütliche Berghütten und Cafés

Skifahren am Kitzsteinhorn und Zeller See

Drei verschiedene Skigebiete, zwei schöne Skiorte und ein malerischer See – das ist bietet die Skiregion Zell am See - Kaprun am Kitzsteinhorn (3.203 m). Direkt am Zeller See liegt der Aussichtsberg Schmittenhöhe, daneben das Familien-Skigebiet Maiskogel und dahinter das scheesichere Kitzsteinhorn, wo Skifahren sogar im Sommer möglich ist. Neben rund 150 Pistenkilometern, einigen Snowparks und Funslopes finden auch Wanderer und Langläufer viele Wege durch die idyllische Berglandschaft der Region Zell am See - Kaprun. Es gibt zahlreiche Hütten und Bergrestaurants, und in den Dörfern herrscht eine gemütliche Après-Ski-Atmosphäre. Damit bietet das Skigebiet Zell am See & Kaprun die ganze Bandbreite des Wintersports.

Das Zentrum der Skiregion bildet Zell am See direkt am Skigebiet der Schmittenhöhe (2.000 m) mit abwechslungsreichen, sonnigen Abfahrten und herrlichen Panoramen beim Skifahren. Bei Kaprun liegt das Familien-Skigebiet Maiskogel (1.675 m) mit sanften Pisten und einer 7 km langen Talabfahrt. Doch der Höhepunkt im Skigebiet Zell am See - Kaprun befindet sich ganz oben auf über 3.000 Meter Höhe. Am Kitzsteinhorn ist Skifahren und Freestylen auf dem Gletscher bereits ab Oktober möglich. Die 3K K-onnection verbindet seit der Wintersaison 2019/20 das Kitzsteinhorn und den Maiskogel. Nun kann man im Zentrum von Kaprun in die Maiskogelbahn einsteigen, um mit der 3K K-onnection erst wieder am Gletscher auszusteigen. Um alle drei Skigebiete miteinander zu verbinden, kann man den Skibus nehmen, der gratis zwischen Kaprun, Zell am See und Viehhofen pendelt. Zell am See - Kaprun ist durch den Ticketverbund Ski ALPIN CARD mit dem benachbarten Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn verbunden. Mit einem einzigen Ticket können 408 Pistenkilometer befahren werden. Von der Bergstation Schmittenhöhe im Skigebiet Zell am See nehmen Sie einfach den zellamseeXpress um nach Viehhofen ins Glemmtal zu kommen. Von dort kurz in den Skibus einsteigen und Sie befinden sich im Skicircus.

3K K-onnection Seilbahn verbindet Kaprun direkt mit dem Gletscher >
zellamseeXpress: Gondelbahn zur Schmittenhöhe >
Wiedersehen mit Freunden: Zell am See >

Snowplaza Bewertung

Einsteiger
Freeride/Off-Piste
Erfahren
Skilanglauf
Profi
Schneesicher
Familie und Kinder
Preisniveau
Snowboard/Freestyle
8.0

Durchschnittliche Bewertung

Auf Basis von 24 Besuchern

Schönes und weitläufiges Skigebiet, welches sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene und Profis genug Abwechslung bietet. Après-Ski kommt in Zell am S...

Bewertung schreiben ›

 

Übersicht Pisten & Lifte im Skigebiet Zell am See - Kaprun

Pisten

Lifte

Weitere Informationen

Blaue Pisten59 km Schlepplifte17SaisonstartNovember
Rote Pisten51 km Sessellifte16SaisonendeMärz
Schwarze Pisten28 km Gondelbahnen17Gletscher
Skirouten17 km Züge & Bahnen1Min. Höhe757 m
Gesamt155 km Kapazität96494 Pers./Std.Max. Höhe3029 m

travelOrte im Skigebiet Zell am See - Kaprun

travelSkigebiete von Zell am See - Kaprun im Überblick

Das Highlight: Skifahren auf dem Gletscher am Kitzsteinhorn

Direkt am Kitzsteinhorn (3.029 m) stehen rund 40 Pistenkilometer zum Skifahren und Snowboarden auf dem Gletscher zur Verfügung sowie fünf Freeride-Bereiche zum Tiefschneefahren. Hinzu kommen drei Weltklasse-Snowparks mit Österreichs größter Superpipe, Kickern und vielen verschiedenen Rails. Auch eine 3 km lange Höhenloipe steht zum Langlaufen am Gletscher bereit. Weitere Attraktionen auf dem Kitzsteinhorn-Gletscher sind Österreichs höchstes Kino für Naturfilme und die Panorama-Plattform „Top of Salzburg“, die hoch oben am Gletscher einen Ausblick auf die umliegende Bergwelt des Nationalpark Hohe Tauern frei gibt. Für Nervenkitzel sorgen am Kitzsteinhorn außerdem die steile "Black Mamba"-Abfahrt mit bis zu 63 % Gefälle und die Fun-Line - eine Spaßpiste mit Wellenbahn, kleineren Sprüngen und Steilkurven.

Freestyle & Freeride im Skigebiet Zell am See - Kaprun

Snowparks 5Tables
HalfpipeBoxen
QuarterpipeRails
BoardercrossFreeride erlaubt
KickerFreeride-Zone

Skipasspreise (Nebensaison)

6-Tages-Skipass Kinder Erwachsene Gratis bis
Super Ski Card EUR 158.00 EUR 291.00
Ski Alpin Card EUR 136.00 EUR 272.00 5 Jahre

Skipasspreise (Hauptsaison)

6-Tages-Skipass Kinder Erwachsene Gratis bis
Super Ski Card EUR 158.00 EUR 320.00
Ski Alpin Card EUR 151.00 EUR 302.00 5 Jahre

Weitere Blogartikel über Zell am See - Kaprun

5. April 2022 von Miriam in 'Reisetipps', Skigebiete unter der Lupe''

Auf zum Sonnenskifahren! Nach dem kalten und schneereichen Winter ist an Ostern 2022 Skifahren angesagt. Aber, Ostern liegt in diesem Jahr recht spät. Die Osterfeiertage beginnen mit dem Karfreitag am 15. April und dauern bis Ostermontag, den 18. April 2022. Snowplaza verrät dir, welche Skigebiete in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien über Ostern geöffnet haben und noch dazu besonders schneesicher sind. Zudem gibt es noch praktische Tipps zum Skifahren in der Sonne.... Mehr lesen ›

1. April 2022 von Miriam in 'Extremsport', Reisetipps''

Schon vom Zuschauen wird einem schwindelig, oder? Ob waghalsige Sprünge, dynamische Slides oder tollkühne Rotationen, beim Freestyle ist (fast) alles möglich. Vor allem die Kids sind immer öfter in einem der Funparks der Alpen zu finden. Snowplaza hat für dich eine Auswahl der sieben besten Snowparks in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Deutschland und Italien herausgesucht. In diesen Parks erlebst du die atemberaubendsten Kunststücke auf Skiern und Snowboard über Kicker, Gap-Jumps, Airbags, ... Mehr lesen ›

23. März 2022 von Miriam in 'Skigebiete unter der Lupe''

Immer größer, moderner und komfortabler sollen sie werden! In den Alpen entstehen jedes Jahr neue Mega-Skigebiete mit mehreren hundert Kilometern Pisten zum Skifahren und Snowboarden, für ein nahezu grenzenloses Skivergnügen. Neue Lifte und Abfahrten werden gebaut, um Skigebiete zu erweitern und zwei, drei oder gleich mehrere Skigebiete miteinander zu verbinden. Snowplaza stellt die interessantesten Pläne für Skigebiets-Verbindungen und -Erweiterungen sowie Ideen für Zusammenschlüsse in Österrei... Mehr lesen ›
(Foto: © )

9. März 2022 von Miriam in 'Skifahren', Reisetipps''

Wenn der Tag zu kurz ist, die Beine noch nicht müde sind, andere Dinge tagsüber erledigt werden mussten – bleibt immer noch die Nacht! Dann heißt es halt abends: Sachen zusammenpacken und ab auf die Skipiste. Natürlich sollst du dich nicht einfach mit Stirnlampe in den Schnee stürzen. Stattdessen gibt es in vielen Skigebieten die Möglichkeit zum Nachtskilauf. Snowplaza stellt dir die besten Flutlichtgebiete in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz vor.... Mehr lesen ›
(Foto: © Schmittenhöhebahn AG, Faistauer Photography)

16. Dezember 2021 von Gerrit in 'Skigebiete unter der Lupe''

Drei Skiberge, zwei lebendige Skiorte und einen malerischen See bietet die Region Zell am See - Kaprun im Salzburger Land. Berühmt ist das österreichische Skigebiet vor allem durch das imposante Kitzsteinhorn, wo auf dem Gletscher in über 3.000 m Höhe an bis zu 9 Monaten im Jahr Ski gefahren wird. Kaum weniger spektakulär ist der Zeller See, der WintersportlerInnen bei den Abfahrten von der Schmittenhöhe ein wunderschönes Panorama bietet. Snowplaza stellt die Skiregion Zell am See - Kaprun näher... Mehr lesen ›
(Foto: © )

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote

Schneehöhen
Zell am See - Kaprun

Berg125 cm
Tal0 cm
open - dicht
hoogten

Die Informationen gelten für das Skigebiet Zell am See - Kaprun. Während der Saison werden die Daten täglich aktualisiert.

Pistenzustand keine Angabe
Anzahl geöffnete Pisten 1
Offene Lifte6 von 49
Rodelbahn geöffnet abgeschlossen
Snowpark geschlossen