6. Juli 2019 Von: Max in News | 0 Kommentare

Im schweizer Skigebiet Arosa-Lenzerheide wird in diesem Sommer ein neuer Sessellift für sechs Personen errichtet. Der ehemalige Zweier-Sessellift Brüggerhorn bekommt ein acht Millionen Euro teures Facelift und wird mit der neuesten Seilbahntechnik ausgestattet. Die Optik stammt aus der Porsche Designschmiede. Er wird in der Umgebung Tschuggen/Weisshorn angelegt. Der geplante Eröffnungstermin wurde auf Dezember 2019 festgesetzt. Snowplaza berichtet über den Sessellift Brüggerhorn und alle weiteren Neuigkeiten im Skigebiet.

Veteran Brüggerhorn: Aus alt mach neu in Arosa

Nach 49 Dienstjahren und Millionen transportierter Skifahrer und Snowboarder darf der alte Zweier-Sessel in den Ruhestand treten. In der neuen Wintersaison 2019/2020 wird im Skigebiet Arosa-Lenzerheide ein hochmoderner Sechser von Bartholet für einen schnellen und komfortablen Aufstieg auf das 2.447 m hohe Brüggerhorn sorgen. Mit der neuen Liftanlage wurde die Fahrzeit von zwölf auf nur noch fünf Minuten verkürzt. Insgesamt werden 42 Sessel am Liftkabel hängen. Diese sind standesgemäß mit Wetterschutzhaube, Sitzheizung und Kindersicherung ausgestattet.

Bergstatio Brüggerhorn Arosa
(Foto: © Arosa Lenzerheide)

Technische Daten des neuen Brüggerhorn-Sessellifts

Schon im April wurde mit dem Abbau des Zweier-Sessels Brüggerhorn begonnen. Beim Lifteingang wurde das Gelände begradigt, um für einen einfacheren Einstieg zu sorgen. Die Abtragungen wurden dann genutzt, das Hansaloch, eine schmale Stelle auf der Piste 10, zu verbreitern.

Zahlen & Fakten zur neuen Brüggerhornbahn in Arosa

Bergstation: Brüggerhorn Länge: 1.337 m
Höhe Bergstation: 2.447 m Höhenunterschied: 430 m
Geschwindigkeit: 5 m/s Fahrzeit: ca. 05:00 min
Sesselkapazität: 6 Personen Kapazität: 1.600 P/h
Anzahl Sessel: 42 Ort: Arosa

11 Millionen CHF Investitionssumme in Arosa-Lenzerheide

Der Neubau des Brüggerhorn-Sessellifts ist nicht die einzige Baustelle im Skigebiet in diesem Sommer. Auch die Vettertraverse auf der Piste 15, ein ziemlich steiles und schmales Stück auf der Talabfahrt Tschugga Ost in Richtung Dorfzentrum, wird entschärft. So können, ab der kommenden Wintersaison auch Kinder und Anfänger-Skifahrer diesen Teil der Talabfahrt einfacher bewältigen. Insgesamt wurden im Skigebiet Arosa-Lenzerheide 11 Millionen Schweizer Franken für alle Bauvorhaben investiert. 

Dalstation Brüggerhorn stoeltjeslift Arosa
(Foto: © Arosa Lenzerheide)

Mehr Information über Arosa-Lenzerheide

Die Pisten von Arosa und Lenzerheide sind seit dem Jahr 2013/2014 miteinander verbunden. Hierdurch entstand ein Skigebiet mit 200 Kilometern an Pisten. Das vielseitige Skigebiet Arosa-Lenzerheide bietet Abfahrten für alle Könnerstufen. Vom Weisshorn (2.653 m) haben Wintergäste die beste Aussicht auf die umliegende Berglandschaft und können über den Bergkamm zur Sattelhütte laufen. Diese ist nur eine der vielen gemütlichen Berghütten, die das Skigebiet zu bieten hat. Anfänger-Skifahrer und Kinder finden in Tschüggen (2.049 m) die besten Bedingungen, um die ersten Schritte in ihrem Skifahrerleben zu wagen. Winterwanderer und Langläufer zieht es meisten nach Arosa, um die Natur und ihren Sport zu genießen. 

Kommentare

Kommentar schreiben

Aufgewachsen im schönen Bayern, hatte ich die Berge stets in greifbarer Nähe. Im Winter arbeite ich im Zillertal als Snowboardlehrer. Bei Snowplaza berichte ich über die neuesten Trends und News im Wintersport.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote