28. Januar 2016 Von: Gerrit in 'Skigebiete unter der Lupe'' | 0 Kommentare

SkiWelt oder Skicircus?

SkiWelt oder Skicircus? Das ist das Duell der beiden größten Skigebiete in Österreich. Die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental gegen den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist ein Vergleich zweier Giganten. Welches Skigebiet ist besser? Welches Skigebiet ist größer? Wo kann ich besser Skifahren? Und welches Skigebiet bietet mehr Abwechslung für Ihren Skiurlaub in den Alpen? Das Snowplaza Skigebiete-Duell liefert die Antwort auf diese Fragen und vergleicht die irrsinnig große SkiWelt in Tirol und den lässigen Skicircus im Salzburger Land miteinander. Wie lautet Ihre Meinung über die beiden Super-Skigebiete? Wir freuen uns über Ihren Kommentar am Ende des Artikels.

SkiWelt vs. Skicircus: Welches Skigebiet ist besser?

„Irrsinnig groß“ lautet der Slogan der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental. Mit 280 km Pisten, 90 Skiliften und Bahnen sowie über 70 Hütten ist die SkiWelt tatsächlich eines der größten zusammenhängenden Skigebiete der Alpen. Genauso wie die SkiWelt wirbt allerdings auch der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit „Österreichs größtem Skigebiet“ und ist mit mehr als 270 km Pisten und 70 Skilifte in etwa genauso groß. Beide Skigebiete verwenden allerdings unterschiedliche Messverfahren bei der Berechnung der Pistenlänge. Je nachdem welchem Verfahren man seinen Glauben schenkt, ist die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental oder der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn größer. Am Ende bieten beide Skigebiete mehr als ausreichend Möglichkeiten zum Skifahren im Skiurlaub und die wohl längsten Skigebietsnamen.

Vergleich

SkiWelt

Skicircus

Slogan: Irrsinnig groß Home of Lässig
Pisten: 280 km 270 km
Lifte: 90 70
Max. Höhe: 1.872 m 2.029 m
Gletscher:
Ø Schneehöhen: 70 cm 100 cm
Längste Piste: 7 km 7 km
Skitage: ca. 130 ca. 130
Weltcup-Rennen:
Germknödel-Index:* 5,00 Euro 6,70 Euro
Clubs & Discos: 8 17
Snowparks: 3 2
Langlaufloipen: 197 km 292 km
Freeride-Zone:
Entfernung von München: ca. 105 km ca. 130 km
6-Tages-Skipass: 231 Euro 245 Euro

*Preis des Germknödels im höchsten Bergrestaurant

Pisten und Lifte im Skigebiet

Die Pisten in der SkiWelt und im Skicircus liegen in etwa auf derselben Höhenlage (ca. 600 bis 2.000 m) und erstrecken sich über die sanften Grasberge der Kitzbüheler Alpen. Beide Skigebiete bieten ein weitverzweigtes Pistennetz mit lange Talabfahrten und wunderschönen Panoramen wie zum Beispiel die Steinmassive von Wilder Kaiser und Leoganger Steinberge. Fast alle Lifte entsprechen dem neuesten Stand der Technik. Highlight in der SkiWelt ist die neue Hartkaiserbahn mit WLAN und Sitzheizung. Der Skicircus sorgt mit der neuen Liftverbindung nach Fieberbrunn für Aufsehen.

Pistenplan der SkiWelt und vom Skicircus

Pistenplan der SkiWelt und vom Skicircus

Après-Ski und Nachtleben

In Sachen Après-Ski ist der Skicircus eines der beliebteste Skigebiete überhaupt. Saalbach-Hinterglemm gehört zu den Top-Destinationen, wenn es um das Feiern nach dem Skifahren geht. Legendäre Hütten wie die Hinterhag Alm und der Goaßstall sorgen für ausgelassene Stimmung. Festivals wie das Rave on Snow oder Konzerte mit internationalen Stars stehen im Eventkalender. In der SkiWelt wird zwar auch Après-Ski gefeiert, allerdings geht es auf den Hütten etwas ruhiger zu. Die meisten Après-Ski befinden sich in Söll, Ellmau und Westendorf.

Après-Ski in der SkiWelt und im Skicircus

Après-Ski in der SkiWelt und im Skicircus

Eignung für Familien und Kinder

Die kleinen Skigäste werden sich in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental besonders wohlfühlen. An der Talstation in Söll gibt es zum Beispiel eine kostenlose Kinderbetreuung mit Spielhaus. Weitere Highlights sind das Kinderkaiserland und mehrere Rodelbahnen. Zum Teil sind auch die Skilifte mit Kindersicherung ausgestattet. Schlittenfahren ist natürlich auch im Skicircus möglich. Mit Leogang und Fieberbrunn befinden sich zwei besonders familienfreundliche Orte im Skicircus. In beiden Skigebieten ist der Skipass für Kinder bis 6 Jahren gratis.

Angebote für Familien in der SkiWelt und im Skicircus

Angebote für Familien in der SkiWelt und im Skicircus

Angebote für Freeride und Freestyle

Dank Fieberbrunn ist der Skicircus eines der attraktivsten Skigebiete für Freerider und Tiefschneefans. Jedes Jahr macht in Fieberbrunn die Freeride World Tour Station. In der SkiWelt gibt es weniger Möglichkeiten zum Tiefschneefahren als im Skicircus. Empfehlenswert sind die neu ausgewiesenen Skirouten von der Hohen Salve. Wer lieber im Snowpark unterwegs ist, sollte den Nightpark in Hinterglemm besuchen. In der SkiWelt stehen drei Funparks zur Verfügung. Ein Halfpipe gibt es in beiden Skigebiete nicht.

Freestyle und Freeride in der SkiWelt und im Skicircus

Freestyle und Freeride in der SkiWelt und im Skicircus

Sonstige Aktiväten neben dem Skifahren

Wer nicht nur auf den alpinen Brettern stehen möchte, findet sowohl in SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental als auch im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ausreichend Möglichkeiten. Am Wilden Kaiser und im Brixental ist Langlaufen auf dem ausgedehnten Loipennetz ein Must-Do für Naturliebhaber. Im Skicircus ist noch etwas mehr Fun und Action angesagt. Mit bis zu 130 km/h fliegen Sie im Flying Fox – eine Stahlseilrutsche - über das Skigebiet nach Leogang. Auch Snow-Mobile-Fahren und weitere Funsportarten werden angeboten.

Langlauf und andere Aktivitäten in der SkiWelt und im Skicircus

Langlauf und andere Aktivitäten in der SkiWelt und im Skicircus

Skipasspreise und Nebenkosten

Der 6-Tages-Skipass kostet für Erwachse in der Hauptsaison in der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental 231 Euro. Im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn sind es 245 Euro, und damit etwas mehr. Der offizielle Germknödel-Index als Indikator für Nebenkosten verrät, dass auch der Germknödel im höchsten Bergrestaurant in der SkiWelt mit 5 Euro günstiger ist als mit 6,70 Euro im Skicircus. Die SkiWelt wurde zudem bereits mehrfach als Skigebiet mit dem besten Preis-/Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet.

Preise fürs Skifahren in der SkiWelt und im Skicircus

Preise fürs Skifahren in der SkiWelt und im Skicircus

Fazit: 100% Skivergnügen in der SkiWelt und im Skicircus

Die SkiWelt und der Skicircus bewegen sich auf Augenhöhe. Nicht nur die Anzahl der Pisten und Bahnen ist in etwa gleich groß, auch das Angebot an Aktivitäten neben dem Skifahren ist in beiden Skigebieten überwältigend, so dass es im Skiurlaub garantiert nicht langweilig wird. Die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental punktet vor allem mit zahlreichen Angeboten für Familien mit Kindern, einem ausgedehnten Loipennetz zum Langlaufen und der guten Erreichbarkeit aus Deutschland. Immerhin liegen die Orte der SkiWelt direkt hinter der Grenze. Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist insgesamt sportlicher und actionreicher. Zwar finden sich auch hier gute Angebote zum Langlaufen und für Familien mit Kindern, doch das preisgekrönte Après-Ski macht den Skicirucs einzigartig in den Alpen. Wo gefällt es Ihnen besser?

Jetzt sind Sie dran! Welches Skigebiet ist besser?

Bevorzugen Sie lieber die "irrsinnig große" SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental oder den "lässigen" Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn? Sagen uns Ihre Meinung über die beiden Skigebiete!

Auf der Suche nach weiteren Skigebieten? Hier geht es zur Zielsuche >

Kommentare

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote