25. Juni 2018 Von: Marlene in 'Bergwetter''

Nachdem es in der vergangenen Woche sommerlich warm und teilweise regelrecht heiß war, startet der Montag erfrischend kühl. In vielen Teilen der Alpen halten sich hartnäckige Wolkenfelder und stellenweise kann es im Verlauf der Woche zu Niederschlägen kommen. Mit den kälteren Temperaturen geht auch eine sinkende Schneefallgrenze einher. Das bedeutet, dass es in vielen Regionen in Gipfelnähe schneien wird. Welche Sommerskigebiete vom angekündigten Neuschnee profitieren, wie sich das Wetter im Wochenverlauf verhält und wann es wieder sonniger wird, berichtet Snowplaza.

Sommerskigebiete erwarten Neuschnee

Die Woche beginnt mit gemäßigten Temperaturen. In Saalbach ist am Montag mit Höchstwerten von 16 Grad Celsius zu rechnen. In Hintertux liegen die Höchsttemperaturen bei 15 Grad im Tal. Am Berg ist es mit Tiefstwerten von bis zu -5 Grad Celsius deutlich kühler. Gemeinsam mit den Niederschlägen sind für heute rund 5 cm Neuschnee am Gletscher vorhergesagt. In den Schweizer Sommerskigebieten wie Zermatt startet die Woche bei Temperaturen zwischen -8 und -2 Grad Celsius am Berg mit Sonnenschein. In Österreich wird Dienstag, Mittwoch ebenfalls sonniges Bergwetter erwartet. Bis dahin freuen sich Skigebiete wie das Kitzsteinhorn über den Neuschnee aus der vergangenen Nacht und rechnen ab Mitte der Woche mit weiteren Schneefällen.

Neuschnee vorm Alpincenter ❄️👀 #myKitzsteinhorn

Gepostet von Kitzsteinhorn am Montag, 25. Juni 2018

Schneevorhersage für ausgewählte Orte

Die folgenden Schneewerte geben die insgesamt erwartete Neuschneemenge innerhalb der nächsten 7 Tage im angrenzenden Skigebiet an. Stand: 25.06.2018.

  • Zermatt (CH): 17 cm
  • Sölden (AT): 11 cm
  • Pitztal (AT): 5 cm
  • Gressoney (IT): 5 cm
  • Hintertux (AT): 5 cm
  • Kitzsteinhorn (AT): 1 cm

Aktuelle Schneehöhen ansehen >

So wird das Wetter zum Wochenende

Die Gipfelwelt der Alpen wird sich den aktuellen Prognosen am Donnerstag über Neuschnee freuen. In Sölden kann die Schneefallgrenze auf bis zu 2.400 Meter fallen. Damit einhergehend sind rund 7 cm Schnee prognostiziert. Bei anhaltender Niederschlagswahrscheinlichkeit soll es dann am Wochenende wieder wärmer werden. So steigen die Temperaturen am Samstag aller Voraussicht nach in Mayrhofen am Berg auf bis zu 14 Grad Celsius an. Im Tal ist sogar mit Höchstwerten von bis zu 24 Grad Celsius zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Lust auf Skifahren? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.