3. Oktober 2017 Von: Sarah in 'Reisetipps''

Die Vor- und Nachteile der 7 beliebtesten Länder für Skiurlaub

Skiurlaub im Vergleich

Die meisten Skifahrer haben ihr Herz ja schon an die Skigebiete in einem bestimmten Land vergeben und fahren oftmals schon seit Jahren in die selbe Region. Doch oft lohnt es sich auch, über den Tellerrand hinauszuschauen. Gerade beim Skifahren oder Snowboarden, denn andere Urlaubsländer bieten auch immer neue Herausforderungen oder einfach Abwechslung im Bergpanorama. Deswegen stellt Snowplaza die Vorteile der 7 beliebtesten Urlaubsländer für den Skiurlaub vor und betrachtet auch kritisch die Nachteile. Eine verlässliche Entscheidungshilfe bei der Wahl des nächsten Skigebietes.

Österreich: Das beliebteste Ziel für Skiurlaub

Österreich ist unangefochten Spitzenreiter, wenn es um die Wahl des Urlaubslandes für den Winter geht. 40 % der deutschen Skifahrer entscheiden sich für das Nachbarland mit seiner Vielzahl an Ursprüngliche und gemütliche Dörfer
Stimmungsvoller Après-Ski
Gastfreundliche Menschen
Behagliche Berghütten
Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
Vielfältige Skigebiete und moderne Skilifte

Urige Hütten mit gemütlichen Terrassen sind nur ein Vorteil von Österreich.

Gibt’s auch Nachteile in Österreich? Ja, ein paar:

    Kann während der Hochsaison überlaufen sein
    (Zu) viele Holländer in einigen Skiorten? ;)
    Beliebte Skigebiete werden stets teurer

Deutschland: Skiurlaub im eigenen Land

Nichts ist so angenehm einfach, wie Urlaub im eigenen Land, denn auch Deutschland befindet sich im Hinblick auf Skiurlaub in den oberen Rängen. Insgesamt hat Deutschland über 600 Schnell und einfach erreichbar
Sehr gut für Tagesausflüge geeignet
Bezahlbare Preise für Skipässe
Viele ruhige Skigebiete
Keine Mautgebühren
Moderne Infrastruktur

Skiurlaub in den deutschen Alpen wie hier in Garmisch-Partenkirchen.

Die Nachteile von Skiurlaub in Deutschland:

    Bekannte Skigebiete sind oft überlaufen
    Kleine Skigebiete, wenige Pistenkilometer
    Kurze Piste durch geringe Höhenlage

Schweiz: Imposante Berge und schneesicher

Über 7000 km Skipisten, Höhen von bis zu 3.800 m und über 300 Die höchsten Berge der Alpen
Sehr schneesicher durch Höhenlage
Gute Erreichbarkeit (etwa mit dem Zug)
Ruhige, gemütliche Dörfer und Skigebiete
Hohes Serviceniveau und Gastfreundlichkeit
Authentische Atmosphäre

Authentische Atmosphäre beim Skiurlaub in der Schweiz

Als Nachteile von Skiurlaub in der Schweiz gelten:

    Hohes Preisniveau
    Teilweise veraltete Lifte in den Skigebieten
    Begrenzte Möglichkeiten für Après-Ski

Italien: Sonnige Skigebiete in Südtirol

Bella Italia ist nicht nur Sonne und Strand sondern auch la dolce vita auf der Skipiste. Mehr als 12 % der Skifahrer entscheiden sich jährlich für die Viele Sonnentage
Sehr gute Pistenpräparierung
Italienische Köstlichkeiten an der Piste
Preiswertere Unterkünfte und Nebenkosten
Gut in der Herstellung von Kunstschnee
Wunderschöner Blick auf die Dolomiten

Unvergleichlicher Blick auf die Dolomiten beim Skiurlaub in Italien

Nachteile für Skiurlaub in Italien könnten sein:

    Längere Anfahrt in den Skiurlaub
    Maut in Österreich, am Brenner und in Italien
    Weniger zeitgemäße Unterkünfte und Lifte

Tschechien: Günstig Skiurlaub machen

Neben den Giganten Österreich, Schweiz und Deutschland wird das kleine Tschechien gerne bei der Wahl des Urlaubslandes für den Skiurlaub etwas in den Schatten gestellt. Nur knapp 3 % der Deutschen verbringen in tschechischen Gute Skigebiete für Anfänger oder Familien
Sehr günstige Preise für Skipässe und Skiverleih
Tschechisches Bier und die böhmische Küche
Skischulen mit Unterricht in deutscher Sprache
Preisgünstige Wellnessangebote in den Hotels

Das größte Skigebiet in Tschechien ist in Spindlermühle.

Nachteile für Skiurlaub in Tschechien gibt es folgende:

    Wenig Herausforderungen für gute Skifahrer
    Oft nur blaue oder rote Pisten in den Skigebieten
    Beschneiung nicht immer zuverlässig

Frankreich: Die größten Skigebiete der Welt

Gerade für Skifahrer und Snowboarder, die im Süden der Republik wohnen, bietet sich ein Skiurlaub in Frankreich an. Immerhin 2 % der Deutschen fahren regelmäßig in die französischen Alpen. Damit es vielleicht mehr Skifahrer in den über 250 Große Skigebiete, viele Pistenkilometer
Vorteilsangebote für Pauschalreisen
Preisgünstige Ferienwohnungen
Viele Unterkünfte direkt an der Piste
Autofreie Skiorte
Schneesicher

Aus der Tür treten und gleich auf der Skipiste stehen: Das geht in Frankreich.

Die Nachteile von Wintersport in Frankreich sind:

    Sprachbarrieren in kleineren Skigebieten
    Kleine Apartments, hohe Bebauungsdichte
    Wenige Angebote für Après-Ski

Kanada: Große Freiheit beim Skifahren

Zugegeben, die Sehr hohe Schneesicherheit
Qualität des Schnees "Champagner Powder"
Wunderschöne Nationalparks und Bergwelt
Zahlreiche Möglichkeiten für Freeride
Viele Unterkünfte direkt an der Piste

Skiurlaub in Kanada ist ein einmaliges Erlebnis.

Die Nachteile von Skiurlaub in Kanada sind:

    Es wird nur Englisch gesprochen
    Hochpreisige Unterkünfte
    Lange, teure Anreise mit Flugzeug

In welchem Land machen Sie am liebsten Skiurlaub?

Bei den Vor- und Nachteilen haben wir versucht, so objektiv wie möglich zu sein. Sind Sie anderer Meinung oder haben einen besonderen Tipp für Skiurlaub? Dann hinterlassen Sie einen Kommentar und schreiben über Ihre Erfahrungen im Skiurlaub. Vielen Danks fürs Mitmachen!

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote

Reiseblog

20. Mai Neue Talabfahrt im Großglockner Resort Kals-Matrei genehmigt
19. Mai Rekordversuch: alle 4.000er Europas in 59 Tagen besteigen
17. Mai Small Talk Tipps: Gute Unterhaltung im Skilift