8. April 2022 Von: Mike in News

Das nennen wir mal gute Neuigkeiten: Die Zillertal Arena bekommt gleich zwei neue Lifte! In Sommer 2022 wird der 2er-Sessellift Kapauns durch eine moderne 8er-Sesselbahn ersetzt, und im Sommer 2023 ist der Krimml X-Press an der Reihe. Die Pläne liegen schon seit einiger Zeit auf dem Tisch und werden nun tatsächlich (endlich) umgesetzt. Die neue Kapauns Bahn kannst du bereits in der Skisaison 2022/2023 testen. Wenn alles nach Plan verläuft, wird die neue Gondelbahn Krimml X-Press eine Wintersaison später einsatzbereit sein. In diesem Artikel erfährst du alles über die beiden neuen Aufstiegsanlagen in der Zillertal Arena.

Zwei neue Lifte in der Zillertal Arena: Kapauns und Krimml X-Press

Die Pläne für die Erneuerung des alten 2-Personen-Lifts und des Krimml X-Press für bisher vier Personen liegen schon seit einiger Zeit auf dem Tisch. Nach der Erneuerung der Stuanmandlbahn (Snowplaza berichtete) war dies der nächste Schritt zur Modernisierung für das Skigebiet Zillertal Arena, doch aufgrund der Corona-Situation musste der Bau aufgeschoben werden. Jetzt, ein paar Jahre später, gibt es endlich grünes Licht. Das Tiroler Skigebiet wird die Pläne in zwei Schritten umsetzen. Die 2-Personen-Sesselbahn Kapauns wird bereits diesen Sommer ersetzt und sollte vor Beginn der Skisaison 2022/2023 einsatzbereit sein. Die Krimml X-Press Bahn wird im nächsten Sommer durch eine 10er-Gondelbahn ersetzt. Wenn alles nach Plan läuft, sollte dieser Lift zu Beginn der Skisaison 2023/2024 betriebsbereit sein. Im Jahr 2020 war zudem die Rede davon, die Duxer-X-Press auf der Gerlosplatte zu ersetzen. Ob und wann dies geschehen wird, ist allerdings bisher noch nicht bekannt.

Neue Lifte Zillertal Arena: Kapauns en Krimml-x-Press
Die roten Pfeile zeigen die neuen Aufstiegsanlagen in der Zillertal Arena 

Moderner 8-Sitzer Kapauns bringt mehr Komfort

Ab dem Winter 2022/2023 wird es in der Zillertal Arena nur noch einen 2er-Sessellift geben. Ab diesem Zeitpunkt können SkifahrerInnen und SnowboarderInnen nur noch in Königsleiten in die Mitterlegerbahn einsteigen; der alte Kapauns Lift wird durch einen modernen 8-Sitzer ersetzt. Die alte 2er-Sesselbahn in Zell am Ziller ist seit 1993 in Betrieb und entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Eine Fahrt dauert nicht nur sehr lange, sondern ist bei Schnee und Kälte auch alles andere als komfortabel. Der neue Lift wird bald über Sitze für acht Personen mit Wetterschutz und Sitzheizung verfügen. Aber das ist nicht das Einzige, was sich ändern wird. Der heutige Kapauns Sessellift endet an der Bergstation des Krimml X-Press in Zell am Ziller, der dich dann über das Übergangsjoch zurück nach Gerlos bringt. In der neuen Planung ist vorgesehen, dass sich die Bergstation auf dem Gipfel des Übergangsjochs in einer Höhe von 2.500 m befindet.

Zahlen & Fakten der neuen 8er-Sesselbahn Kapauns in der Zillertal Arena

Talstation: 1.901 m Länge: 1.936 m
Bergstation: 2.500 m Höhenunterschied: 599 m
Geschwindigkeit: 5 m/sec Anzahl Sessel: 8
Fahrtdauer: 7:10 min Kapazität: 2.940 Pers./Std.
Hersteller: Leitner Standort: Zell am Ziller

Alte Kapauns Zell am Ziller
Diesen Skilift wird es in der kommenden Wintersaison nicht mehr geben!

Schritt 2: Der neue Krimml X-Press

Nach dem Bau des neuen Kapauns in der Zillertal Arena und dem Ende der Skisaison 2022/2023 ist die alte Krimml X-Press Bahn an der Reihe. Viele WintersportlerInnen freuen sich schon seit Jahren auf diese Neuerung. Der Lift befördert SkifahrerInnen und SnowboarderInnen von Zell am Ziller nach Gerlos und zurück, doch die Fahrt ist nicht für jeden Winterurlauber angenehm. Der aktuelle Krimml X-Press stammt aus dem Jahr 1999, liegt fast vollständig im Schatten und braucht unglaublich viel Zeit. Unterwegs ist es oft kalt, und wenn es windig ist, wird diese Verbindung oft als Erste geschlossen. Eine neue Gondel mit zehn Sitzplätzen und Sitzheizung wird den Komfort erheblich erhöhen. Zudem benötigt man nur noch halb so viel Zeit für die Fahrt nach oben, der Lift ist windstabiler und es gibt keine Zwischenstation mehr.

Zahlen & Fakten des neuen Krimml X-Press in der Zillertal Arena

Talstation: 2.061 m Länge: 1.870 m
Bergstation: 2.500 m Höhenunterschied: 439 m
Geschwindigkeit: 6 m/s Anzahl Sitze: 10
Fahrtdauer: 5:40 min Kapazität: 2.400 Pers./Std.
Hersteller: Leitner Standort: Zell am Ziller & Gerlos

Krimml X-Press
Auch dieser Aufzug steht kurz vor der Pensionierung!

Wintersport in der Zillertal Arena

Die Skiorte Zell am Ziller, Gerlos, Wald-Königsleiten und Krimml bilden zusammen die Zillertal Arena. Die 147 Pistenkilometer werden durch ein modernes Netz von Skiliften erschlossen. Das Skigebiet ist seit vielen Jahren ein beliebtes Ziel für WintersportlerInnen, wofür es verschiedene Gründe gibt. Egal, ob du schon seit Jahren auf den Pisten unterwegs bist oder ganz neu auf den Brettern stehst: In der Zillertal Arena ist es praktisch unmöglich, sich im Winterurlaub zu langweilen. Die Zillertal Arena bietet nicht nur zahlreiche breite, blaue Pisten, sondern auch abwechslungsreiche rote und anspruchsvolle schwarze Pisten. Es gibt hervorragende Skischulen und für die kleinen Skizwerge warten spannende Kinderbereiche, in denen sie spielerisch ihre ersten Schwünge ziehen können. Nach einem erlebnisreichen Tag auf der Piste können WinterurlauberInnen den Tag bei einem Getränk auf der Sonnenterrasse oder in einer Après-Ski-Bar abrunden. Kurzum: In der Zillertal Arena wird es nicht langweilig!

Das könnte dich auch interessieren:

Mike arbeitet schon seit Jahren in der Wintersportbranche. Du kennst ihn nicht nur von seinen Blogs, sondern auch von den Videos auf Snowplaza. Er ist oft vor, hinter und neben der Kamera zu sehen. Skifahren und sein Sohn Jake sind seine größte und kleinste Leidenschaft.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote