2. Februar 2022 Von: Bettina in Skirunden

Wer das größte Skigebiet im Zillertal, die Zillertal Arena, richtig kennenlernen möchte, für den ist die Arena Tour ein Muss. Die abenteuerliche Skirunde führt SkifahrerInnen und SnowboarderInnen über bestens präparierte Pisten durch das gesamte Skigebiet vorbei an SpeedCheck Strecken, Carvingabfahrten, Fotostationen, Funparks sowie vielen gemütlichen Berghütten. Die Arena Tour ist perfekt für einen lustigen Tagesausflug auf Skiern mit Freunden oder der ganzen Familie. Wer ist der oder die Schnellste bei der Abfahrt auf der SkiMovie Strecke und wer wird Arena Champion? Snowplaza zeigt dir, wie du das und noch mehr bei der Arena Tour in der Zillertal Arena herausfinden kannst.

Abwechslung beim Skifahren und Snowboarden in der Zillertal Arena

Die Zillertal Arena ist nicht umsonst eines der beliebtesten Skigebiete Österreichs. Wer hier Urlaub macht, braucht vor allem Zeit, um die 147 Pistenkilometer, die die fünf Orte Zell, Gerlos, Königsleiten, Wald und Krimml miteinander verbinden, ausgiebig genießen zu können. SkifahrerInnen und SnowboarderInnen, die Action und Spaß mögen, finden hier viele spannende Erlebnisse wie Funslopes, Abfahrten mit Zeitmessung und Videoaufnahmen, Carvingpisten, Aussichtspunkte, tolle Berghütten sowie eine der längsten Talabfahrten Österreichs. Damit man bei dieser tollen Auswahl nicht den Überblick verliert und um das Skigebiet richtig kennenzulernen, empfiehlt sich die beliebte Arena Tour

Die Zillertal Arena bietet endlosen Pistenspaß und Abwechslung mit der Familie oder mit Freunden. ( Foto: © Zillertal Arena )

Mit der Arena Tour die Zillertal Arena entdecken

Im Skiurlaub in der Zillertal Arena braucht man ein paar Tage, um alle Ecken des weitläufigen Skigebietes zu erleben. Wer das Beste an nur einem spannenden Tag sehen und eine unterhaltsame Rundtour mit Freunden oder der Familie drehen möchte, für den ist die Arena Tour genau das Richtige. Gestartet (sowie beendet) wird die die 64 km lange Skirunde voller Abenteuer in Zell am Ziller. Auf hauptsächlich blauen und roten Abfahrten führt die Arena Tour begeisterte SkifahrerInnen und SnowboarderInnen jeden Alters quer durch die Zillertal Arena. Dafür nutzen sie 22 der insgesamt 52 Lifte und legen stolze 8.400 Höhenmeter hinter sich. So können kleine und große WintersportlerInnen an einem Tag alle Highlights des Skigebietes erleben und dabei Arena Champions werden. 

Werde ein Arena Champion 

Wer beim Skifahren und Snowboarden gerne Abenteuer erlebt und Herausforderungen sucht, ist am richtigen Weg ein Arena Champion zu werden. Auf der gesamten Arena Tour gibt es neben Pistenspaß viele interaktive Stationen wie Fotopoints, SkiMovie- und SpeedCheck Strecken, an denen WintersportlerInnen fotografiert werden. Mindestens sechs der insgesamt 14 Stationen gilt es zu absolvieren, dann winkt anschließend das Arena Champions Book. Dieses persönliche Fotoalbum mit den Schnappschüssen von den Highlights der Arena Tour kann man sich zu Hause nach dem Skiurlaub in der Zillertal Arena immer wieder ansehen.

Zillertal Arena Tour
Jede/r kann ein Arena Champion in der Zillertal Arena werden. ( Foto: © Zillertal Arena )

Besondere Highlights der Arena Tour

Die Arena Tour führt über bestens präparierte Skipisten zu den abenteuerlichsten Spots im Skigebiet, die wahrlich einen Besuch wert sind. Was SkifahrerInnen und SnowboarderInnen während der abenteuerlichen Skirunde durch die Zillertal Arena auf jeden Fall kennenlernen müssen, zeigen wir hier:

Fotopoints

Bitte recht freundlich! Insgesamt fünf tolle Fotopoints bieten kleinen und großen WintersportlerInnen die Möglichkeit vor einem herrlichen Panorama ihre Abenteuer während der Arena Tour zu verewigen. Als tolle Erinnerung an den Skiurlaub in der Zillertal Arena kann man sich an manchen der Fotopoints auch mit FUNty im Hintergrund, dem Maskottchen des Skigebietes, fotografieren lassen.

Fotopoint mit Funty in der Zillertal Arena
Bitte recht freundlich an einem der fünf Fotopoints in der Zillertal Arena! ( Foto: © Zillertal Arena )

SkiMovie Strecken

Skifahren und Snowboarden und sich dabei wie ein Star des Skirennsports fühlen? Bei den insgesamt fünf SkiMovie Strecken der abenteuerlichen Arena Tour können begeisterte WintersportlerInnen nicht nur gegeneinander antreten, sondern hier werden auch ihre Fahrkünste auf Video festgehalten. Denn die Läufe aller SkifahrerInnen und SnowboarderInnen in den SkiMovie Strecken werden gefilmt und können anschließend angesehen werden. 

SpeedCheck Strecken

SkifahrerInnen und SnowboarderInnen, denen es eher um Schnelligkeit geht, können auf den insgesamt vier perfekt dafür präparierten SpeedCheck Strecken in der Zillertal Arena ihr Tempo bei der Abfahrt messen. Besonders spannend ist es danach die Geschwindigkeit mit der seiner Freunde oder der Familie zu vergleichen, um herauszufinden, wer der oder die Schnellste ist.

SpeedCheck Strecke Arena Tour
Wer ist der oder die Schnellste auf der SpeedCheck Strecke während der Arena Tour? ( Foto: © Zillertal Arena )

Arena Snowparks und Funruns

Für noch mehr Action bei der Arena Tour können FreestylerInnen aller Levels und Altersklassen in gleich drei abenteuerlichen Funparks in der Zillertal Arena üben und ihr Können auf den Sprüngen, der Halfpipe, den Rails und vielen weiteren modernen Spaßanlagen unter Beweis stellen. Der Snowpark in Gerlos bietet neben einer beachtlichen Fläche von 30.000 m2 auch eine Chill-Area mit Musikanlage. Im Funpark Zell finden Ski- und Snowboardakrobaten einen Bagjump, ein großes Luftkissen, in welchem man beim Üben der Tricks immer weich landet, sowie einen Fun Run, eine SkiMovie Strecke und die Speed Check Abfahrt. Der dritte Funpark in Hochkrimml ist ideal für AnfängerInnen und Kinder, die ihre Freestyle-Karriere beginnen möchten. Auch einen Snakerun finden kleine und große WintersportlerInnen hier.

Tricks Bagjump Funpark Zillertal Arena
In diesem großen Luftkissen im Funpark landen FreestylerInnen immer weich. ( Foto: © Zillertal Arena )
Viele Funruns gibt es bei der Arena Tour für große und kleine SkifahrerInnen und SnowboarderInnen. ( Foto: © Zillertal Arena )

Pause in einer der 22 gemütlichen Berghütten auf der Strecke

Weil so viel Bewegung und Abenteuer beim Skiurlaub in der Zillertal Arena hungrig machen, ist es nur praktisch, dass man 22 Berghütten entlang der Tour findet, um bei einem leckeren Mittagessen neue Energie zu tanken. Die schönen Sonnenterrassen und die herzliche Gastfreundschaft sind äußerst verlockend die Pause zu verlängern, jedoch warten auf der Arena Tour so viele Abenteuer, dass man nicht allzu lange bleiben sollte. Wir empfehlen die Kreuzwiesenalm wegen ihrer gemütlichen Gaststube mit Kachelofen, die Lamarch Alm wegen der bequemen Liegestühle auf der Terrasse und Rosi's Schnitzelhütte wegen der schmackhaften Riesenschnitzel.

Auf der Höhenfresser Tour in die Zielgerade

Als letzte große Herausforderung gilt es am Ende der Arena Tour die 1.930 Höhenmeter von einer der längsten Talabfahrten Österreichs zu bezwingen, Vom Übergangsjoch auf 2.500 m Seehöhe geht es über die 10 km lange Piste wieder zurück ins Tal nach Zell am Ziller, ans Ziel der abenteuerlichen Skirunde durch die Zillertal Arena. Die hauptsächlich rot markierte Abfahrt bietet traumhafte Ausblicke auf das Zillertal und ist der krönende Abschluss der Arena Tour. 

Talabfahrt Zillertal Arena
Skifahren auf bestens präparierten Pisten bei der Arena Tour  ( Foto: © Zillertal Arena )

Skiurlaub in der Zillertal Arena

Die Arena Tour ist ein wahres Highlight für WintersportlerInnen jeden Alters und hinterlässt nicht nur aufgrund des Arena Champions Fotoalbums bleibende Erinnerungen an den Skiurlaub in der Zillertal Arena. Es gibt jedoch noch viele weitere besondere Erlebnisse, die man sich hier auch abseits der Piste nicht entgehen lassen sollte wie Rodeln, Langlaufen oder Snowtubing. Ein abwechslungsreicher Skiurlaub ist hier jedenfalls für aktive WintersportlerInnen, GenießerInnen und Familien gleichermaßen garantiert.


Dieser Artikel wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit der Zillertal Arena verfasst.

Grias eich, Ich bin Bettina und lebe in Tirol. Meine große Leidenschaft seit über 20 Jahren ist das Snowboarden. Im Winter surfe ich daher am liebsten auf diesem Brett, das meine Welt bedeutet durch den Schnee.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote