14. April 2018 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe''

Es wird Frühling. Einige Skigebiete haben den Skibetrieb bereits eingestellt. Andere stellen sich mit Closing-Events und besonderen Saison-Abschluss-Angeboten auf das Ende der Skisaison ein. Die Skigebiete am Hintertuxer, Pitztaler, Kaunertaler, Stubaier Gletscher und in Sölden präsentieren sich hingegen weiterhin schneesicher. In vielen Teilen sieht es sogar noch aus wie im Hochwinter. Snowplaza berichtet über die Schneeverhältnisse im April und Mai auf den 5 Tiroler Gletschern und berichtet, warum sich ein Skiurlaub im Frühling noch immer lohnt.

Hintertuxer Gletscher: Das ganze Jahr schneesicher

Am

Hintertuxer Gletscher im Frühling 2018

Sölden: Hier wird Neuschnee erwartet

Bis zum 1. Mai 2018 sind die Anlagen am Gletscherskigebiet in Pitztaler Gletscher: Aktuell noch Schneehöhen von bis zu 330 cm

Bis zu 330 cm Schnee liegen am

Ein Beitrag geteilt von Pitztaler Gletscherbahn (@pitztaler_gletscher) am

Pitztaler Gletscher am 07.04.2018

Kaunertaler Gletscher: Optimale Schneeverhältnisse für Tiefschnee-Event

Der Veranstaltungkalender vom Stubaier Gletscher: Schneelage ermöglicht Liftbetrieb bis zum 3. Juni

Der Mit Gratis-Skipass auf die 5 Tiroler Gletscher zum Skifahren

Ein Besuch der Das könnte Sie auch interessieren

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote

Reiseblog

28. Jun 11 Gründe, warum Skiurlaub besser ist als Sommerurlaub
26. Jun Wie gesund ist Skifahren?
24. Jun Neue Bergbahn in La Norma: Melezet-Gondel mit 10 Plätzen