28. Februar 2018 Von: Gerrit in 'Skitechnik'' | 0 Kommentare

© Sport Heugenhauser

Die ersten Versuche auf Skiern machen Anfänger am besten unter der fachmännischen Aufsicht und Hilfestellung eines ausgebildeten Skilehrers. In der Skischule werden die Basics und die richtige Skitechnik vermittelt. Wer keine Lust auf einen Skikurs in der Gruppe hat, kann stattdessen einen Privatlehrer buchen. Um zwischen den verschiedenen Angeboten besser wählen zu können, gibt es jetzt die Möglichkeit, Skischulen online zu vergleichen und direkt zu buchen. Snowplaza verrät, nach welchen Kriterien Skifahrer die Skischule wählen und wo das möglich ist.

Skischulen und Skilehrer online buchen

Einige Skischulen können über die hauseigene Webseite online gebucht werden. Voraussetzung dafür ist, dass Skifahrer die Skischule bereits kennen. Für Skiurlauber, die noch nicht wissen, welche Skischule im Skigebiet die richtige für sie ist, gibt es jetzt die Möglichkeit, verschiedene Angebote online anzusehen. Bei CheckYeti werden beispielsweise 2.500 Skikursangebote in 350 Skigebieten im Alpenraum verglichen. Darunter sind nicht nur die klassischen Skikurse für Kinder und Anfänger aufgelistet, sondern darüber hinaus finden auch fortgeschrittene Skifahrer Angebote für den Tiefschneekurs oder das Skitourenerlebnis.

Skikurse sind nicht nur was für Kinder © Skischule Salober Schröcken

Die richtige Skischule finden

Die passende Skischule hängt von der Wahl des Skigebiets und von den eigenen Anforderungen und Wünschen ab. So können Skifahrer auf CheckYeti zuerst nach dem Skigebiet filtern. Anschließend wird die Auswahl getroffen, ob sich Skifahrer einen Gruppenkurs, einen Kinderkurs oder doch lieber Privatstunden wünschen. Auch eine Buchung inklusive Skiverleih ist möglich. Wenn die Filter gesetzt sind, lässt sich mithilfe der vorgeschlagenen Ergebnisse die Preise und Leistungen der einzelnen Skischulen vergleichen. Das Angebot, das den Skifahrern am ehesten zusagt, kann anschließend direkt online gebucht werden.

Gutscheine für Skikurs verschenken

Zusätzlich zur Möglichkeit einen konkreten Skikurs online zu buchen, gibt es auch Gutscheine zu kaufen. Das Geschenk ist für all jene ideal, die schon immer mit dem Skifahren anfangen wollten oder sich weiterentwickeln möchten. Der Gutschein ist auf alle Angebote der Webseite gültig. Dadurch können die Beschenkten anschließend das Skigebiet auswählen und den entsprechenden Kurs nach den eigenen Vorstellungen buchen. Der Wert des Gutscheins wird dann mit der Kursgebühr verrechnet. Weil der Gutschein sofort als PDF verfügbar ist, ist er außerdem das perfekte Geschenk für kurzfristige Anlässe.

Es können auch Ski- und Bergführer für Erlebnisse abseits der Piste gebucht werden. © St. Anton Classics

Die besten Skigebiete für Anfänger

Über Plattformen wie CheckYeti können Skikurse in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz gebucht werden. Besonders anfängerfreundlich sind die Skigebiete in den deutschen Mittelgebirgen, wie zum Beispiel im Skiliftkarussell Winterberg. In Österreich eignen sich unter anderem Obertauern, die Tiroler Zugspitzarena und die Almenwelt Lofer für die ersten Schwünge auf zwei Brettern. In der Schweiz hat sich die Aletsch Arena einen Namen als besonders anfängerfreundliches Skigebiet gemacht. Zu den Top 10 Skigebieten für Anfänger >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote