Skip to navigation Skip to main content
Beginner_Skifahren
© Spalder Media Group

Top 10: Skigebiete für Anfänger

Die besten Skigebiete für Anfänger

Skifahren ist mehr als nur ein Sport. Es ist Ästhetik, Kultur und Lebensgefühl. Skifahren bedeutet, in der Natur zu sein und die kalte Jahreszeit von ihrer schönsten Seite aus zu genießen. Klar, dass immer mehr Menschen mit dem Skifahrvirus infiziert werden. Skifahren lässt sich spielerisch (leicht) erlernen – vor allem mit einem guten Skilehrer an deiner Seite. Um nicht gleich zu Beginn enttäuscht aus dem Skiurlaub zurück zukommen, empfehlen wir außerdem ein einsteigerfreundliches Skigebiet zu wählen. Achte unbedingt auf viele blaue Pisten, flache und breite Übungshänge sowie komfortable Liftanlagen. Snowplaza hat nachfolgend die besten Skigebiete für Anfänger aufgelistet.

Winterberg im Sauerland hat alles, was man zum Skifahren lernen braucht. Flache und breite Pisten, komfortable, moderne Sessellifte und eine Vielzahl lokaler Skischulen sind vorhanden.

Vielseitiges Skigebiet mitten in NRW
Einfache Pisten und komfortable Lifte
Anfänger-Tipp: Piste 10 am Brembergkopf

Im Skigebiet Winklmoosalm-Steinplatte gibt es überwiegend sanfte Hügel und breite „Autobahnen“. An den Benz-Eck-Liften können blutige Anfänger perfekt ihre ersten Schwünge üben.

Schneesicheres Skigebiet an der Grenze
Eine der längsten Talabfahrten Deutschlands
Anfänger-Tipp: Benz-Eck-Lifte

Im Kleinwalsertal und Oberstdorf kommen auch Anfänger auf ihre Kosten. Am Söllereck und der Heuberg Arena gibt es viele Anfängerhügel und Pisten für Familien mit Kindern.

Vielseitiges Skigebiet mit 6 Skibergen
Entspannte Wintersport-Atmosphäre
Anfänger-Tipp: Talabfahrt am Hohen Ifen

Die österreichische Seite der Zugspitze ist ein Paradies für Skianfänger. Die Kinderbetreuung in Berwang und Ehrwald ist optimal. In Lermoos kommt auch der Après-Ski nicht zu kurz.

Familien-Skigebiet mit Gletscher
Sehr gutes Rahmenprogramm für die Kids
Anfänger-Tipp: Wettersteinbahn

Der Skiort Lofer ist noch recht unbekannt und noch immer ein Geheimtipp. Das Skigebiet ist bei Familien und Romantikern beliebt und besticht durch sein tolles Kinderprogramm.

Kleines, aber sehr vielseitiges Skigebiet
Attraktiv für junge Familien und Genießer
Anfänger-Tipp: Almenwelt-Rundwanderweg

Das Montafon bietet erstklassige Bedingungen nicht nur für Könner. Rund um die Orte Schruns, Gargellen, Vandans und St. Gallenkirch geht's gemütlich zu, auch auf über 100 km blauen Pisten.

Authentische Skiregion in Vorarlberg
Überwiegend blaue Pisten zum Skifahren
Anfänger-Tipp: Schafberg bei Gargellen

In der Aletsch Arena geht es entspannt und schneesicher zu. Die Orte sind autofrei und nur mit Lift erreichbar. Highlight ist der 23 km lange Aletsch-Gletscher unterhalb des Skigebiets.

Familien-Skigebiet mit 120 km Pisten
Blick auf den größten Gletscher der Alpen
Anfänger-Tipp: Übungsbereich Bettmeralp

Adelboden bietet auf seinen 210 Pistenkilometern eine riesige Auswahl für alle Fahrlevel. Fast nirgendwo stehen so viele urige Berghütten und Hotels auf den Pisten. 

Über 200 km abwechslungsreiche Pisten
Sehr uriges Ambiente und gemütliche Hütten
Anfänger-Tipp: Pisten am Hahnenmoos

Der Kronplatz gehört zu den beliebtesten Skigebieten in Südtirol. Auf den breiten und meist flachen Pisten fühlen sich besonders unerfahrene Fahrer und Familien mit Kindern gut aufgehoben.

Sehr familienfreundliches Skigebiet
Dolomiti Superski mit 1.200 Pistenkilometer
Anfänger-Tipp: Furcia-Abfahrt 9

Auf den 425 Pistenkilometern zwischen Les Arcs und La Plagne kommt sich keiner in die Quere. Hier haben Anfänger genug Platz zum Üben und Profis können es richtig krachen lassen.

Eines der größten Skigebiete der Welt
Über 170 km Pisten für Einsteiger
Anfänger-Tipp: Blaue Talabfahrten

Weitere Informationen für Ski-Einsteiger und Anfänger

Schon gewusst? Bereits mit 3 Jahren lernen Kinder aus echten Wintersport-Familien das Skifahren. Fürs Skifahren lernen ist es allerdings nie zu spät. Bereits nach drei Tagen stehen die meisten Anfänger sicher auf den Brettern und fahren gemächlich die blauen Pisten hinunter. Empfehlenswert ist in jedem Fall ein Skilehrer, der mit guten Tipps und Übungen das Lernen unterstützt. Einige Skischulen bieten sogar eine Geld-Zurück-Garantie, wenn das Skifahren im Schneepflug nicht gelingt. Und keine Angst vor Stürzen! Der Schnee ist weich, und dank umfangreicher Skiausrüstung ist man stets gut gesichert.