5. Oktober 2017 Von: Marlene in 'News''

Saas-Fee bietet Saisonkarte für 200 Euro an

Saas-Fee bietet Saisonkarte für 200 Euro an

Von wegen die Schweiz ist teuer. In der Wintersaison 2017 / 2018 bietet die Freie Ferienrepublik Saas-Fee nun schon zum zweiten Mal einen besonders günstigen Saisonskipass zum Preis von umgerechnet etwa 200 Euro an. Der niedrige Preis wird mithilfe von Crowdfunding ermöglicht. Dadurch möchte die Schweizer Skiregion noch lukrativer werden und die Auslastung in der kommenden Skisaison steigern. Snowplaza berichtet, wo es den Skipass zu kaufen gibt, ab wie vielen Skitagen sich die Saisonkarte lohnt und warum nicht nur die Skiurlauber, sondern das gesamte Saastal von den günstigen Konditionen profitieren können.

Saisonkarte in Saas-Fee günstiger als 4-Tages-Skipass

In Günstiger Skipass dank Crowdfunding

In der vergangenen Skisaison 2016 / 2017 wurde der Saisonskipass erstmals zu einem Preis von 222 CHF über eine Crowdfunding-Plattform angeboten. Damit der Deal letztendlich zustande kam, mussten 99.999 Wintersportler die Saisonkarte verbindlich kaufen, denn nur dann rechnet sich der Preis für die Skigebiets- und Bergbahnbetreiber. Mit diesem Konzept ging das Skigebiet Saas-Fee nun in die zweite Runde. 77.777 Wintersportler waren diesmal nötig, um die Saisonkarte zu den vergünstigten Konditionen anbieten zu können. Zudem gab es die Möglichkeit einen 3-Jahres-Skipass zu erwerben. Das Ziel wurde bereits am Ende der vergangenen Saison erreicht.

Auch das Skigebiet profitiert vom günstigen Saisonskipass

Vom dem Angebot profitieren zwar in erster Linie die Skifahrer und Snowboarder, doch auch das Skigebiet geht natürlich nicht leer aus. Während sich andere Skigebiete über mangelnde Auslastung beklagten, wurde das Saastal für Wintersportler und Skiurlauber durch die WinterCard noch lukrativer. So verbuchte die Region in der Skisaison 2016 / 2017 etwa 15% mehr Hotel-Übernachtungen. Davon profitierten genauso auch die Gastronomie und weitere Geschäfte.

Praktische Infos zur Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Die Freie Ferienrepublik Saas-Fee hält insgesamt 150 Pistenkilometer für Skifahrer und Snowboarder in den Skigebieten Saas-Fee, Das könnte Sie auch interessieren

Zurück nach oben ▲

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote

Reiseblog

14. Mai Alles für die perfekte Piste - Die Helden der Nacht und ihre Pistenbullys
11. Mai 10 Gründe, warum du unbedingt Skilehrer werden solltest
08. Mai Bergweh: 8 Dinge, die du nach dem Skiurlaub vermisst