7. Juli 2018 Von: Marlene in 'Abenteuer'' | 0 Kommentare

Sommerskifahren in Cervino am Matterhorn

Sommerskifahren extrem in Cervino am Matterhorn

Unverspurte Tiefschneeabfahrten, super steile Hangneigungen, spektakuläre Sprünge und verrückte Drops über Klippen - es scheint, als fürchten sich Extrem-Skifahrer vor nichts. Fluffiger Neuschnee bietet natürlich die besten Voraussetzungen, um sich abseits der Skipiste auszutoben. Doch wer denkt, dass Extrem-Skifahren nur im Hochwinter möglich ist, der irrt sich gewaltig. Dass es auch in den Sommerskigebieten der Alpen zu jeder Menge Action beim Skifahren kommen kann, zeigt eine Vielzahl von Videos. Snowplaza stellt Ihnen eine Auswahl der besten Extem-Ski-Videos in den Skigebieten in Österreich, Italien und der Schweiz aus dem Sommer zusammen.

Extrem-Skifahren im Sommerskigebiet

Es gibt die Skifahrer, die auf hart präparierten Pisten mit hohen Geschwindigkeiten carven und es gibt die anderen, die weichen Tiefschnee bevorzugen. Während die erste Gruppe auch im Sommer auf den Gletscherskigebieten der Alpen Ski fahren kann, ist der Sommer für extreme Freerider eine harte Jahreszeit. Schließlich liegt abseits der Skipiste auch in den Gletscherskigebieten oft nicht allzu viel Schnee. Trotzdem finden sich auf Social-Media-Plattformen wie Instagram immer mal wieder Ski-Bilder und Videos, die zeigen, dass auch Freerider im Sommer nicht auf ihr Hobby verzichten müssen. Salomon-Athlet Fabien Maierhofer zum Beispiel überquert lieber mit seinen Skiern in Frankreich einen Schmelzwasserteich, anstatt am weißen Sandstrand vor dem türkisblauen Atlantik in der Sonne zu braten.

Ein Beitrag geteilt von Salomon (@salomon) am

Freeride-Skifahrer zeigen Action im Sommer

Ob in Cervino, auf der italienischen Seite des Matterhorns, im französischen Skigebiet Les Deux Alpes oder beim Skitourengehen auf die höchsten Gipfel der Alpen - die folgenden drei Videos zeigen, wie Sommerskifahren in Europa auch aussehen kann. Dabei reicht den Ski-Athleten ein schmales, weißes Band aus Schnee aus, um ihre Schwünge zu machen. Am Matterhorn gibt es sogar einen Sprung über die Felsen zu sehen. Mit diesen Videos vom Extrem-Skifahren im Sommer bekommen Skifahrer und Snowboarder garantiert Lust auf die Berge. Denn wenn auch mal nicht genug Schnee liegt oder das Winterwetter nicht ganz das hält was es verspricht, inspirieren diese Filme und Fotos auf jeden Fall für den nächsten Skiurlaub.

Freeskier Wadeck Gorak beim Sommerskifahren

Guglielmo Bigoni im Skigebiet Les Deux Alpes

Sommerskifahren in Cervino am Matterhorn

Geöffnete Skigebiete zum Skifahren im Sommer

Auch im Sommer gibt es geöffnete Skigebiete in den Alpen, die nicht nur für Extrem-Skifahrer abwechslungsreiche Ski-Abfahrten zu bieten, sondern vor allem auch etliche präparierte Pistenkilometer geöffnet haben. So ist zum Beispiel das Stilfser Joch am Ortler mit seinen 10 Pistenkilometern ein reines Sommerskigebiet, Darüber hinaus gibt es zahlreiche Gletscherskgebiete, die auch im Sommer die Liftanlagen geöffnet haben. Der Hintertuxer Gletscher bietet zahlreichen Ski-Rennläufern die Möglichkeiten zum Skitraining im Sommer. In der Schweiz ist Skifahren am Matterhorn möglich. Mehr über geöffnete Skigebiete im Sommer >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote