6. Oktober 2016 Von: Christian in 'News'' | 0 Kommentare

zellamseeXpress

zellamseeXpress

Der zellamseeXpress ist der erste Schritt für eine Skigebietsverbindung von der Schmittenhöhe im Skigebiet Zell am See / Kaprun und dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Ab kommender Skisaison 2016/2017 soll die 10er-Gondelbahn auf die Schmittenhöhe (2.000 m) führen und das Skivergnügen in Zell am See / Kaprun verbessern. Die Schmittenhöhenbahn AG investiert dafür insgesamt 25 Millionen Euro. Gleichzeitig wird eine neue Piste angelegt und eröffnet. Snowplaza berichtet über den Neubau des zellamseeXpress und den aktuellen Planungsstand der Skiverbindung von Saalbach-Hinterglemm und Zell am See.

Die wichtigsten Infos zum neuen zellamseeXpress

Der neue zellamseeXpress startet etwas oberhalb von Viehhofen und führt genau genommen zur Bergstation auf das Salersbachköpfl in 1.920 m Höhe nahe der Schmittenhöhe im Skigebiet Zell am See - Kaprun. Dadurch wird die alte Skiabfahrt, die bereits zwischen 1930 und 1980 genutzt wurde, wieder eröffnet. Die Piste ist 3,3 km lang, rot markiert und komplett beschneibar. Außerdem gibt es eine Skiroute hinunter ins Glemmtal nahe Saalbach-Hinterglemm. Diese Route ist bereits seit Winter 2014/15 benutzbar und nun offiziell im Pistenplan des Skigebiets verzeichnet.

Infografik zum zellamseeXpress im Glemmtal

Infografik zum zellamseeXpress im Glemmtal

Skiverbindung mit Saalbach Hinterglemm geplant

Der zellamseeXpress und die Piste führen allerdings nicht ganz bis nach Viehofen hinunter, sondern enden etwas oberhalb davon an der Winkelstation (1.120 m). Erst in einem zweiten Bauabschnitt soll das Projekt vervollständigt werden. Die Eröffnung dieser direkten Verbindung ins Glemmtal und damit potentiell nach Saalbach ist für den Winter 2018/2019 vorgesehen. Das Investitionsvolumen für das Gesamtprojekt betragen rund 25 Millionen Euro.

Skibus fährt von Viehofen nach Saalbach und Zell am See

Im Winter 2016/17 ist die Verbindung ins Glemmtal weiterhin über die Skiroute nach Viehhofen möglich. Von dort fährt die Buslinie 680 im Stundentakt zurück nach Zell am See. Die Fahrtzeit beträgt zirka 30 Minuten. Für Skifahrer mit gültigem Skipass ist der Skibus sogar kostenlos. Mit derselben Buslinie ist auch der Einstieg in den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn gewährleistet. Somit eröffnet sich den Skifahrern eines der größten Skigebiete in Österreich mit insgesamt 270 km Abfahrten, die bis ins Pillerseetal reichen.

Jukebox-Gondeln mit WLAN und Soundsystem

Der neue zellamseeXpress bietet auch eine Weltneuheit. Einige Kabinen sind mit einem Soundsystem ausgestattet. Die Fahrgäste können sich mit ihrem Telefon ins WLAN gratis einwählen und werden automatisch mit der Jukebox-App verbunden. Auf diese Weise ist es möglich, während der Fahrt seine Lieblingssongs in der Gondel zu hören. Bleibt die Frage, wie begeistert andere Fahrgäste davon sein werden, vor allem wenn die Musik nicht gefällt. Immerhin sollen die besagten Kabinen als Jukebox-Gondeln gekennzeichnet werden.

Neue Liftstation des zellamseeXpress

Fakten & Daten zum zellamseeXpress

Bergstation: Salersbachköpfl Länge: 2.884 m
Höhe Bergstation: 1.920 m Höhenunterschied: 800 m
Geschwindigkeit: 22 km/h Fahrzeit: 9 min.
Gondelkapazität: 10 Personen Leistung: 2.200 Pers./Std.
Kabinenanzahl: 69 Standort Viehofen

Praktische Infos zum Skigebiet Zell am See / Kaprun

Der zellamseeXpress erweitert das Skigebiet Zell am See - Kaprun auf insgesamt über 150 km Pisten. Allerdings sind die Abfahrten nicht komplett mit einander verbunden. Skifahrer können frei wählen zwischen dem Kitzsteinhorn und dem Familien-Skigebiet Maiskogel bei Kaprun sowie der Schmittenhöhe. Diese gilt als einer schönsten Aussichtsberge in Österreich und bietet zahlreiche Panormaabfahrten. Mehr dazu >

Das könnte Sie auch interessieren

Auf geht’s zum Skifahren! Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Kommentare

Kommentar schreiben

Ich mag am liebsten schönes Wetter beim Skifahren, weshalb ich oft in den Skigebieten in Frankreich unterwegs bin. Ansonsten sieht man mich im Winter öfter in den Skigebieten im Erzgebirge – perfekt für einen schönen Tagesausflug geeignet.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote