26. November 2018 Von: Gerrit in 'Bergwetter'' | 0 Kommentare

Turracher Höhe

Wo bleibt der Schnee? Zumindest in Deutschland und Österreich lässt der Winter noch auf sich warten. Es hat die letzten Tage zwar etwas geschneit, auch die Täler in den Alpen waren bereits weiß angezuckert, doch in vielen Regionen bleibt der Schnee nicht lange liegen, weil die Temperaturen zu hoch sind. In den Westalpen in der Schweiz, Italien und Frankreich können sich Skifahrer hingegen nicht beklagen. Hier hat es bereits ergiebig bis in die Skiorte hinab geschneit. Snowplaza berichtet wie das Wetter zum Skifahren in dieser Woche wird und zeigt aktuelle Bilder aus den Skigebieten.

Leichte Schneefälle in den Skigebieten der Alpen

Das Italientief bringt zum Wochenstart schneereiche Luft von Osten gegen die Alpen. Die Schneeschauer wandern am Montag und Dienstag entlang der Nordalpen und sorgen gebietsweise für bis zu 30 cm Neuschnee. Die Schneefallgrenze liegt bei 700 bis 1.100 m Höhe, so dass es bis in die Ortschaften hinab schneit. Ab Mittwoch wird es wieder etwas freundlicher in den Alpen. Damit steigen aber auch die Temperaturen an. Es kann also davon ausgegangen werden, dass der Schnee nur in den höhere Skigebieten liegen bleibt. Die Frostgrenze steigt am Donnerstag immerhin auf bis 2.500 m Höhe. Zum Wochenende trübt es wieder ein und kann erneut mit leichten Schneefällen im gesamten Alpenraum gerechnet werden. Ein richtiger Wintereinbruch ist dies allerdings noch nicht.

Schneevorhersage für ausgewählte Skiorte

Die folgenden Schneewerte geben die insgesamt erwartete Neuschneemenge in den kommenden drei Tagen im angrenzenden Skigebiet an. Stand: 26.11.2018.

  • Turracher Höhe (AT): 27 cm
  • Königssee (D): 20 cm
  • Dachstein West (AT): 18 cm
  • Lech (AT): 17 cm
  • Obertauern (AT): 16 cm
  • Grindelwald (CH): 15 cm
  • St. Anton (AT): 14 cm
  • Ischgl (AT) 11 cm
  • Sölden (AT): 10 cm
  • Oberstdorf (D): 10 cm
  • Hochkönig (AT): 9 cm
  • Schladming (AT): 8 cm
  • Hintertux (AT): 8 cm
  • Zillertal (AT): 7 cm
  • Saalbach (AT): 7 cm
  • Wilder Kaiser (AT): 6 cm
  • Val Thorens (FR): 3 cm
Aktuelle Schneehöhen ansehen >

Aktuelle Schneelage in den Skigebieten

Schneelage in Großarl am 26.11.2018

Neuschnee bis in die Ortschaften

Schneelage in Filzmoos am 26.11.2018

Oben am Berg ist es tief verschneit

Schneelage am Dachstein am 26.11.2018

Aktuelle Pistenverhältnisse zum Skifahren

Trotz dünner Schneelage in Österreich wollen die meisten die Skigebiete pünktlich in die Saison starten. Schneekanonen machen es möglich. Dort, wo beschneit werden kann, sind die Pistenverhältnisse entsprechend gut. Es muss aber aktuell damit gerechnet werden, dass lediglich die Pisten mit Schnee bedeckt sind und links und rechts davon noch alles grün ist. Dies gilt insbesondere für Skigebiete unterhalb von 2.000 Meter Höhe. Die meisten Abfahrten sind derzeit in Zermatt geöffnet. Hier stellen die Bergbahnen knapp 130 km zur Verfügung. In Sölden und Obergurgl-Hochgurgl sind es jeweils 70 Pistenkilometer. In Ischgl dürfen sich Skifahrer auf immerhin 52 km Abfahrten freuen. Alle geöffneten Skigebieten ansehen >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote