25. Oktober 2018 Von: Gerrit in 'Bergwetter''

Lange mussten sich Skifahrer und Snowboarder gedulden. Lange war es in den Alpen ziemlich warm und zum Teil sogar richtig sommerlich. Von Neuschnee kein Spur weit und breit. Die Gletscher haben gelitten. Doch jetzt naht der Winter in großen Schritten. In den nächsten Tagen gibt es einen massiven Wetterumschwung. Die Temperaturen sinken deutlich und es kommt zu kräftigen Schneefällen in den Alpen am Wochenende. Auch im Mittelgebirge in Deutschland wird es schneien. Snowplaza informiert im Schneebericht, wo es jetzt am meisten schneit und wie das Wetter am Samstag und Sonntag wird.

Kräftige Schneefälle in den Alpen erwartet

Am Wochenende ist in den Skigebieten der Alpen mit massiven Neuschneemengen zu rechnen. In der Nacht zum Samstag trübt es ein und es bilden sich starke Niederschläge zuerst in den Westalpen in Frankreich, Italien und der Schweiz, im weiteren Tagesverlauf auch in Österreich. Dabei kühlt es deutlich ab. Werden zum Beispiel in Ischgl am Donnerstag und Freitag noch 14 Grad maximal gemessen, sind es am Sonntag nur noch 2 Grad. Die Schneefallgrenze sinkt gegen 1.000 Meter, teilweise noch darunter, so dass es bis in die Tallagen hinab schneit. Die meisten Schneefälle werden zwischen St. Moritz in Graubünden und Sulden in Südtirol erwartet. Hier kann es an exponierten Stellen über 120 cm Neuschnee geben. In Österreich profitiert Sölden am meisten vom Wetterumschwung mit ähnlich hohen Neuschneesummen.

Schneevorhersage für ausgewählte Orte

Die folgenden Schneewerte geben die insgesamt erwartete Neuschneemenge bis einschließlich Montag im angrenzenden Skigebiet an. Stand: 25.10.2018.

  • Sölden (AT): 130 cm
  • Wolkenstein (IT): 130 cm
  • St. Moritz (CH): 127 cm
  • Sulden (IT): 115 cm
  • Bormio (IT): 105 cm
  • Zermatt (CH): 88 cm
  • Andermatt (CH): 83 cm
  • Ischgl (AT): 80 cm
  • Zillertal (AT): 80 cm
  • Tignes (FR): 63 cm
  • Saalbach (AT): 61 cm
  • Kitzbühel (AT): 50 cm
  • Val Thorens (FR): 50 cm
  • Zugspitze (D): 46 cm
  • Oberstdorf (D): 46 cm
  • Feldberg (D): 39 cm
  • Wilder Kaiser (AT): 32 cm
  • Winterberg (D): 10 cm
Aktuelle Schneehöhen ansehen >

Endlich Schnee für die bereits geöffneten Skigebiete

Auch zum Wochenbeginn geht es mit ergiebigen Schneefällen in den Alpen weiter. Allerdings wird es wieder etwas milder und die Schneefallgrenze steigt auf über 2.000 m Höhe. Ab Dienstag soll sich das Wetter beruhigen und die Sonne langsam zum Vorschein kommen. Für die Gletscher-Skigebiete ist die aktuelle Wettervorhersage eine gute Nachricht. In den letzten Wochen konnten auf Grund von Schneemangel nur wenige Pisten geöffnet werden. Die Bedingungen zum Skifahren waren alles andere als gut. Dies wird sich nach dem kommenden Wochenende sicher ändern. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Bergbahnen weitere Anlagen in Betrieb nehmen und das Pistenangebot ausweiten werden. Geöffnete Skigebiete im Herbst ansehen >

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote