11. März 2018 Von: Marlene in 'News'' | 0 Kommentare

Im Frühling beginnt der schönste Teil der Skisaison. Die Tage werden länger und die Temperaturen milder. Wer von morgens bis abends auf der Skipiste unterwegs ist, kann mittags die müden Beine auf den Skihütten entspannen. Oftmals sitzen ab März Skifahrer ohne Jacke auf den Sonnenterrassen in Liegestühlen und genießen die Frühlingssonne. Vor allem in Südtirol hat die Sonne zu dieser Zeit im Jahr schon wieder richtig Kraft. Doch das ist nicht der einzige Grund für einen Skiurlaub in Dolomiti Superski im Frühling. Snowplaza berichtet über ein Angebot, bei dem Skifahrer einen Tag kostenlos Urlaub machen.

7 Tage Skiurlaub, 1 Tag geschenkt

Ab dem 17. März gibt's bei einem 7-tägigen Aufenthalt in einem der teilnehmenden Hotels in Dolomiti Superski einen Tag geschenkt. Das bedeutet, dass Skiurlauber zwar 7 Nächte bleiben, aber nur 6 zahlen müssen. In den Hotels bekommen Skiurlauber zusätzlich einen Gutschein, den sie an der Kasse beim Kauf des Lifttickets vorlegen können. Damit erhalten sie einen 6-Tages-Skipass zum Preis eines 5-Tages-Skipasses. Das Angebot für den Skipass zählt allerdings erst einen Tag später, ab dem 18. März 2018. Skifahrer sollten außerdem berücksichtigen, dass je nach Wetter und Temperaturen nicht mehr der komplette Skibetrieb bis ins Tal garantiert werden kann.

Warum zum Skifahren nach Dolomiti Superski im Frühling ?

Skifahren vor den imposanten Gipfel der Dolomiten, die UNESCO-Welterbe sind, ist immer ein Erlebnis. Im Frühling, wenn die Sonne länger am Himmel steht, ist in Südtirol außerdem schon das mediterrane, italienische Flair zu spüren. Mittags und abends verwöhnen die zahlreichen Skihütten am Rand der Skipiste und in den exklusiv-gemütlichen Skiorten mit italienischen Spezialitäten und Südtiroler Besonderheiten. Vor allem mittags, wenn die italienische Sonne über der Skipiste steht, lohnt sich eine längere Pause auf der Sonnenterrasse.

Praktische Infos zum Skiverbund Dolomiti Superski

Mit insgesamt 1.208 Pistenkilometern verteilt auf 12 Skigebiete ist Dolomiti Superski der größte Skiverbund der Welt. Besonders beliebt ist die bekannte Skirunde Sella Ronda rund um den Sellastock, die durch die Skigebiete Gröden, Arabba, Fassatal und Alta Badia über vorwiegend blaue und rote Skipisten führt. Generell gelten die Skigebiete von Dolomiti Superski als ausgesprochen familienfreundlich und sind auch für Anfänger geeignet. Fortgeschrittene Skifahrer suchen die Herausforderung stattdessen beispielsweise auf der Weltcupabfahrt Pista Olimpia delle Tofane in Cortina d'Ampezzo oder im bekannten Snowpark am Kronplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote