7. Januar 2018 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe''

Die 5 Tiroler Gletscher laden nicht nur im Herbst und im Frühling, sondern genauso auch im Winter zum Skifahren ein. Dank der Schneesicherheit sind die Gletscherskigebiete ein beliebtes Ziel für Skiurlauber. Außerdem punkten zahlreiche Einkehrmögilchkeiten mit österreichischer Gemütlichkeit und traditioneller Küche und gleichzeitig garantieren die Sonnenterrassen häufig einen phänomenalen Ausbllck auf die umliegenden Berggipfel. Snowplaza verrät, wie die Schneelage auf den 5 Tiroler Gletschern im Januar aussieht und welche Highlights in den Gebieten noch auf Sie warten.

Hintertuxer Gletscher im Januar

Am Sölden im Januar

Der Skibetrieb in Pitztaler Gletscher im Januar

Das höchstgelegenste Gletscherskigebiet Tirols, der Kaunertaler Gletscher im Januar

Bereits die Anfahrt zum Stubaier Gletscher im Januar

Am Mit Gratis-Skipass auf die 5 Tiroler Gletscher zum Skifahren

Ein Besuch der Das könnte Sie auch interessieren

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote