15. Oktober 2017 Von: Marlene in 'Skigebiete unter der Lupe''

Tiroler Skigebiete punkten mit Vielseitigkeit

Tiroler Skigebiete punkten mit Vielseitigkeit

In den über 80 Tiroler Skigebieten warten rund 3.400 Pistenkilometer auf Skifahrer und Snowboarder. Da finden nicht nur Anfänger und Familien, sondern auch Fortgeschrittene, Profis, Tiefschneeliebhaber und Snowpark-Enthuisasten die richtige Skiabfahrt. Doch gerade Skiurlauber stehen oft vor der Frage, welches Skigebiet am besten zu ihnen passt. Damit Sie einen Überblick über die Die größten Tiroler Skigebiete

Von den insgesamt 3.400 Abfahrtskilometern liegen 1.246 Pistenkilometer in den 5 größten Skigebieten, die Tirol zu bieten hat. 305 präparierte Abfahrtskilometer gibt es allein im Gebiet

St. Anton am Arlberg ist das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs © Tirol Werbung/Josef Mallaun

Die familienfreundlichsten Skigebiete in Tirol

Familienfreundliche Skigebiete halten nicht nur ausreichend anfängertaugliche Skiabfahrten bereit, sondern bieten darüber hinaus eine Rundumversorgung für den Nachwuchs an. Da sind kindgerechte Skischulangebote genauso zu erwähnen wie extra Kinderrestaurants, spezielle Attraktionen auf der Skipiste und Schneespaß abseits des Skigebiets. Besonders hervorzuheben ist das Skigebiet Skigebiete für Profis in Tirol

Die wohl bekannteste Skiabfahrt Tirols liegt in

In Mayrhofen gibt es neben der berüchtigte Harakiri auch den Vans Penken-Snowpark © tirol.at

Schneesichere Gletscherskigebiete in Tirol

In Tirol gibt es fünf Gletscherskigebiete. Darunter ist das Ganzjahresskigebiet am Skigebiete für Tiefschneefahrer

Tiefschneeliebhaber fühlen sich abseits der Skipisten am wohlsten. Weil der freie Skiraum aufgrund von Lawinen und anderer alpinen Gefahren nicht sicher ist, gibt es in

St. Anton in Tirol ist eines der beliebtesten Tiefschnee-Skigebiete © tirol.at

Skigebiete mit Après Ski in Tirol

In fast jedem Tiroler Skigebiet warten am Ende des Tages Après-Ski-Hütten und Schirmbars auf die Wintersportler. Doch nicht überall ist das Nachtleben so groß wie in Tirol Snow Card: Saisonskipass für Tiroler Skigebiete

Für alle Skifahrer und Snowboarder, die mehr als einmal im Jahr in den Skiurlaub fahren und auf über 16 Skitage in der Skisaison kommen, könnte die Tirol Snow Card interessant sein. Der Saisonskipass kostet für Erwachsene einmalig 771 Euro und ist von Oktober bis Mai bei 91 Tiroler Liftgesellschaften gültig. Darüber hinaus gibt es in Tirol noch

Mitmachen und Winterurlaub gewinnen

Neben Nika haben auch weitere Kinder einen Begriff zum Thema Skifahren in Tirol mit eigenen Worten in einem Videobeitrag erklärt. Schauen Sie sich das

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote

Reiseblog

28. Jun 11 Gründe, warum Skiurlaub besser ist als Sommerurlaub
26. Jun Wie gesund ist Skifahren?
24. Jun Neue Bergbahn in La Norma: Melezet-Gondel mit 10 Plätzen