26. April 2017 Von: Marlene in 'News''

©Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH

Seit 32 Jahren bringt die Dorfbahn im autofreien Serfaus unterirdisch Touristen und Einheimische von A nach B. Nun soll die in die Jahre gekommene Bahn erneuert werden. Zukünftig soll die modernisierte Dorfahn somit fast doppelt so viele Personen befördern können. Gleichzeitig wird die Bahn mit neuester Informationstechnologie ausgestattet und verspricht insgesamt noch mehr Komfort und Sicherheit. Dazu gehört auch die Möglichkeit an allen Stationen barrierefrei Ein- und Aussteigen zu können. Snowplaza stellt das geplante Projekt und alle Informationen zur neuen Dorfbahn Serfaus vor.

Neue Serfauser Dorfbahn wird absofort gebaut

Der erste Spatenstich der neuen Dorfbahn war Ende April. Zuvor wurde das Projekt im Kultursaal in Serfaus von den Geschäftsführern der Seilbahn Komperdell GmbH und dem Bürgermeister vorgestellt. Seit drei Jahren ist die Erneuerung bereits im Gespräch. Die Instandhaltung der bestehenden Dorfbahn, die unter dem Dorf Touristen und Einheimische befördert, sei auf Dauer nicht mehr möglich. Die Bahn, die seit 32 Jahren fährt, sei zu alt. Ersatzteile sind nur noch schwer zu beschaffen und die Restaurierung ist daher mit hohen Kosten verbunden. Der Neubau soll die Bahn wieder auf den neuesten Stand bringen. Hier geht's zum Baublog >

Spatenstich am 24.04.2017 ©Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH

Spatenstich am 24.04.2017

Projekt soll in drei Bauphasen umgesetzt werden

Geplant ist, die Baumaßnahmen jeweils zwischen den saisonalen Hochzeiten durchzuführen. Im Winter soll die Bahn weiterhin den Skiurlaubern zur Verfügung stehen, im Sommer soll sie die Wandertouristen aufnehmen. Der Beginn der Bauarbeiten erfolgte im April 2017. Die Zustimmung des Bauministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie wurde zuvor erteilt. Die Fertigstellung der neue Dorfbahn Serfaus ist für 2019 vorgesehen.

Haltestellen in Serfaus werden vergrößert

Die Maßnahmen erfordern eine komplette Restaurierung der Bahn. Die bestehenden Stationen sollen in der Form bleiben und nur vergrößert und erweitert werden. Das betrifft vor allem die Station Zentrum, die mehr als doppelt so groß wird. Insgesamt werde die Bahn nach Abschluss der Erweiterungsarbeiten pro Stunde max. 3.000 Personen befördern. Bisher liegt die maximale Kapazität bei der Hälfte.

Dorfbahn Serfaus kostet rund 23,5 Mio. Euro

Außerdem sollen die Waggons zu einem einzigen verschmelzen und mit einem durchdachten Informationssystem ausgestattet werden. Die Bahn werde nach Inbetriebnahme außerdem im 9 Minuten-Rhythmus verkehren, statt wie aktuell im 10-Minuten-Takt. Die Gesamtkosten werden auf 23,5 Millionen Euro geschätzt. Die Finanzierung soll dabei zu 50% mit eigenen Mitteln gedeckt werden. Der restliche Betrag werde von den Banken beigesteuert.

Animation Station Kirche ©Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH

Animation Station Kirche

Praktische Infos über Serfaus-Fiss-Ladis

Das familienfreundliche Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis verfügt über insgesamt 214 Pistenkilometer. Die leichten und mittelschweren Abfahrten eignen sich für Anfänger und Familien mit Kindern gleichermaßen. Wenn der Nachwuchs sich auf der Piste noch nicht genug austoben konnte, wartet an der Talstation der Komperdellbahn außerdem eine riesige Indoor-Spielhalle für Kinder. Nach Serfaus hinab geht es übrigens nicht nur über die Piste, sondern auch über den Serfauser Sauser. Die lange Drahtseilrutsche vermittelt ein Gefühl von Schwerelosigkeit und lässt die Mitfahrer mit Geschwindigkeiten von bis zu 65 km/h ins Tal fliegen. Mehr dazu >

Das könnte Sie auch interessieren

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.