14. November 2015 Von: Gerrit in 'News''

Breitere Pisten in Oberstdorf-Kleinwalsertal

Besser abfahren heißt das Motto in diesem Winter in Oberstdorf-Kleinwalsertal. Darum haben die Bergbahnen rund 6,5 Millionen Euro investiert und vor allem ihre bekannten Klassiker – die beiden Talabfahrten im grenzüberschreitenden Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand – neu gestaltet. „Stammgäste werden unsere schneesicheren Abfahrten nicht wiedererkennen“, ist sich Bergbahn-Chef Augustin Kröll sicher. „Die Pisten sind nun noch interessanter, besser und abwechslungsreicher geworden.“ Auch am Nebelhorn, Ifen und Söllereck gibt es einige Neuerungen zur Skisaison 2015/2016. Snowplaza zeigt, auf was sich Skifahrer in diesem Winter in Oberstdorf-Kleinwalsertal freuen dürfen.

Neugestaltung der Talabfahrt an der Kanzelwand

Insbesondere die vier Kilometer lange Talabfahrt an der Kanzelwand wurde neu konzipiert und aufwändig umgebaut. Engstellen sind beseitigt, in vielen weiteren Bereichen ist die Piste deutlich verbreitert worden. Erhöht wurde zudem die Lawinensicherheit. Schon vor der letzten Skisaison ist eine neue, 60 Meter lange und acht Meter breite Lawinengalerie entstanden, die bei großen Neuschneemengen die Abfahrt schützen soll.

Start der Talabfahrt von der Kanzelwand nach Riezlern

Start der Talabfahrt von der Kanzelwand nach Riezlern

Breitere Pisten und Entschärfung am Fellhorn

Im Skigebiet Fellhorn erhielt die Talabfahrt ein neues Gesicht. So wurde am Start im Bereich der Station Schlappoldsee die Piste um das Dreifache verbreitert. Das schafft mehr Raum für lange oder kurze Schwünge, erhöht die Sicherheit und den Fahrspaß. Im weiteren Verlauf wurden zwei Steilhänge deutlich entschärft. Diese sind nun für weniger geübte Skifahrer leichter zu bewältigen.

Beschneiung der Talabfahrt am Nebelhorn

Noch mehr Schneesicherheit ist im Skigebiet Nebelhorn entstanden. Die gesamte Strecke vom Gipfel bis ins Tal – mit 7,5 Kilometer eine der längsten Talabfahrten in Deutschland – sind nun lückenlos beschneibar. Möglich macht dies eine neue Anlage für den Gipfelhang, die Gipfelmulde und die Piste an der Lifttrasse. Die Beschneiung gewährleistet den Start des Skibetriebs Mitte Dezember und legt die Basis für eine lange Skisaison bis Mai.

Mehr Angebote für Kinder am Ifen

Auch für die kleinsten Wintersportler haben die Bergbahnen ein großes Herz. So ist am Ifen, dem größten und wichtigsten Skigebiet des Kleinwalsertals, mit Burmis Winterwelt im Bereich der Talstation ein neues Schnee-Reich für Skizwerge entstanden. Mit zwei Förderbändern und einem Schlepplift geht es nach oben. Die Tubingbahn und Funsportgeräte wie Skifox und Zipfelbob sind bei Nicht-Skifahrern sehr beliebt.

Neuer Mini-Funpark am Söllereck

Am Familienskiberg Söllereck in Deutschlands südlichster Gemeinde finden die Kids auf der Hauptabfahrt nun einen neuen Mini-Funpark sowie einen interaktiven Monsterparcours mit tollen Figuren. „Ebenfalls neu ist“, so berichtet Vorstand Henrik Volpert, „ein Skikindergarten mit beweglichen Installationen im Bereich der Wannen-Pisten.“

Einsteiger- und kinderfreundliche Pisten im Skigebiet Söllereck

Einsteiger- und kinderfreundliche Pisten im Skigebiet Söllereck

Weitere Neuheiten für die Saison 2016 / 2017 in Planung

Für den darauffolgenden Winter planen die Bergbahnen in Oberstdorf und Kleinwalsertal bereits jetzt große Investitionen. Im Sommer 2016 soll am Ifen mit dem Bau einer Beschneiungsanlage und einer neuen Sechser-Sesselbahn mit Sitzheizung und Wetterschutzhaube begonnen werden.

Eine neue Ära wird zur Skisaison 2016 / 2017 auch am Fellhorn eingeläutet werden. Im Gipfelbereich des Fellhorn soll mit dem Fellhornlift der letzte Schlepplift einer komfortablen Sechser-Sesselbahn weichen. In den neuen Skilift werden rund fünf Millionen Euro investiert.

Am Nebelhorn wird die betagte Gipfelstation komplett umgebaut. Dadurch soll auch der Nebelhorngipfel wieder sichtbarer werden. Auch ein neues Restaurant mit Aussichtsterrassen soll das Ambiente am Gipfel deutlich aufwerten und einen eindrucksvollen Panoramablick ermöglichen.

Beeindruckendes Bergpanorama am Gipfel des Nebelhorn

Beeindruckendes Bergpanorama am Gipfel des Nebelhorn

Schneealarm für Oberstdorf & Kleinwalsertal aktivieren

Der Auftakt der Skisaison 2015/2016 ist an Fellhorn und Kanzelwand für den 5.12. vorgesehen. Eine Woche später – am 12.12. – soll der Skibetrieb auf dem Nebelhorn und am Söllereck starten. Mit Snowplaza bleiben Sie über die aktuelle Schneelage informiert. Hier aktivieren Sie den Schneealarm für Oberstdorf und Kleinwalsertal >

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote