Skip to navigation Skip to main content
Bild - Ifen
© Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen
Österreich

Oberstdorf-Kleinwalsertal

Basierend auf 34 Bewertungen

Oberstdorf-Kleinwalsertal zusammengefasst

  • Höhe: 1085 - 2030 Meter
  • Abwechslungsreiches Skigebiet mit 6 Skibergen
  • Skifahren auf großteils blauen & roten Pisten
  • Besonders familienfreundlich und gemütlich

Grenzüberschreitend Skifahren heißt es in Oberstdorf Kleinwalsertal. Während die Skigebiete um Oberstdorf mit dem Hausberg Nebelhorn (2.224 m) und dem Fellhorn (2.038 m) in Deutschland liegen, biegt man wenige Meter weiter an der Kanzelwand (2.058 m) nach Österreich ins Kleinwalsertal ab. Dazwischen erstrecken sich abwechslungsreiche Pisten auf den Skibergen der familienfreundlichen Skiregion. Ein ausgedehntes Langlaufangebot, Nachtskilauf und spannende Winteraktivitäten runden den Skiurlaub in Oberstdorf Kleinwalsertal perfekt ab.

2-Länder Skiregion Oberstdorf Kleinwalsertal

Zwischen den Skiorten Oberstdorf auf deutscher Seite und den österreichischen Nachbarn Mittelberg, Hirschegg, Baad und Riezlern im Kleinwalsertal liegt die 2-Länder Skiregion Oberstdorf Kleinwalsertal. Auf hauptsächlich blauen und roten Abfahrten bahnen sich hier Familien, Genuss-SkifahrerInnen und Tagesgäste zwischen herrlichen Bergpanoramen, schönen Waldgebieten und Schneisen ihren Weg ins Tal. 130 Pistenkilometer werden von 48 Liftanlangen erschlossen und bringen alle WintersportlerInnen auf die Gipfel der sechs Teilskigebiete in Oberstdorf Kleinwalsertal. Snowparks, Familienabfahrten, Kinderländer und Abenteuerstationen, Trendsportarten und die spannende Adler7-Challenge bieten allen Gästen viel Abwechslung. Auch auf Nachhaltigkeit wird in der Skiregion besonders viel Wert gelegt.

Afbeelding - Slopes Map 1 - Kleinwalsertal & Oberstdorf

Oberstdorf-Kleinwalsertal - 130,4 km

Offen
  • Blau 61,2 km
  • Rot 61,2 km
  • Schwarz 8 km

Berg: 342 cm

Tal: 80 cm

  • Schlepplifte 27
  • Sessellifte 15
  • Gondeln 6
  • Züge 0
  • Gletscher Nein
  • Geschwindigkeit 21600 p/Stunde
Afbeelding - Slopes Map 1 - Kleinwalsertal & Oberstdorf

Die Skigebiete im Kleinwalsertal & Oberstdorf

Die einzelnen Teilskigebiete in der 2-Länder Skiregion Oberstdorf Kleinwalsertal sind nicht miteinander verbunden, aber ein Skibus pendelt zwischen den verschiedenen Talstationen. Um den Fahrspaß auf allen 130 Pistenkilometern zu genießen, braucht es nur einen einzigen Skipass. Das größte Skigebiet in Oberstdorf Kleinwalsertal, Kanzelwand-Fellhorn, bietet moderne Lifte, urige Hütten, eine Funslope und attraktives Freeride-Gelände. Am schneesicheren Skigebiet Nebelhorn gibt es die Möglichkeit, verschiedene Funsportarten kennenzulernen. Entspannter geht es auf den sanften, sonnigen Hängen des Walmendinger Horns (1.996 m) und des kinderfreundlichen Ifen (2.228 m) zu. Familien erwartet ebenso in den Skigebieten Söllereck und der Heuberg Arena ein tolles Angebot für Kinder.

Herausforderung auf Skiern: Entdecke die Adler 7

Wer das gesamte Skigebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal entdecken möchte, hat mit den Adler 7 eine spannende Gelegenheit dazu. Die Skirunde führt dich zu mehreren Punkten auf den verschiedenen Skibergen. Wer sich bei allen Adler 7 Stationen fotografieren lässt, hat das spannende Ski-Abenteuer erfolgreich gemeistert. Am Ende wartet sogar eine Belohnung auf alle WintersportlerInnen. Die Fotos und Videos kannst du in einem persönlichen Fotoalbum herunterladen und als perfekte Erinnerung an den Skiurlaub in Oberstdorf-Kleinwalsertal mit Freunden und Familie teilen.

Langlauf-Paradies Oberstdorf Kleinwalsertal 

Langlauf-Fans können sich freuen. Im Winterurlaub in Oberstdorf Kleinwalsertal wartet ein Loipennetz aus über 125 Kilometern purem Langlaufspaß. Egal ob Anfänger oder Profi, hier ist für jeden etwas dabei. Fernab vom Trubel auf den Pisten der Skigebiete, finden Naturliebhaber auf den vielen schönen Loipen Entspannung an der frischen Winterluft. Wer auf den Spuren der Weltmeister langlaufen möchte, sollte eine der 30 Streckenvarianten des WM-Loipennetzes im Nordic Zentrum Oberstdorf/Allgäu wählen. Anfängern sind die sonnige Schwendeschleife auf dem Hörnlepass und die Steinbockloipe in Baad zu empfehlen. Langlaufen in Oberstdorf Kleinwalsertal ist ein wahres Naturerlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Familienskiurlaub in Oberstdorf Kleinwalsertal

Skiverleih und professionelle Skikurse werden in den vielen Skischulen der Region angeboten, die man an allen Talstationen findet. Für Abwechslung im Familienskiurlaub ist in Oberstdorf Kleinwalsertal gesorgt. Zum Beispiel auf der Funslope, den Familienabfahrten und dem Beginner Snowpark am Fellhorn, der Rodelbahn am Nebelhorn oder auf den Abenteuerspielplätzen und der Ganzjahres-Rodelbahn Allgäu Coaster am Söllereck. Hier befindet sich auch Söllis Winterwelt, ein tolles Kinderland mit Förderbändern und Figurenslalom, während das Übungsgelände von Burmis Winterwelt die Kids am Skiberg Ifen begeistert. Die Maskottchen der Region sorgen für strahlende Kindergesichter und familienfreundliche Skipass-Optionen erfreuen auch die Eltern. Größere Kinder und Freestyler toben sich im kreativen Crystal Ground Snowpark an der Kanzelwand aus, wo mehrere Lines in verschiedenen Schwiergkeitsgraden warten. 

Auch abends Skifahren, Langlaufen und Freestylen

Auch abends kann man in Oberstdorf Kleinwalsertal noch seinem Lieblingssport nachgehen. Wer sich am Tag noch nicht genügend ausgepowert hat, kann beim Nachtskifahren oder Nacht-Langlaufen noch ein paar Pisten oder Loipenkilometer zurücklegen. Auch Freestyler haben einen Grund mittwochs zwischen 19.00 und 21.00 Uhr nach Riezlern zu kommen. Neben den Skipisten des Kesslerlifts wird nämlich auch der Crystal Ground Snowpark beleuchtet, wo bei Flutlicht noch an den Tricks gefeilt werden kann. Immer dienstags, mittwochs und freitags macht auch das Nordic Zentrum Oberstdorf/Allgäu die Nacht zum Tag, indem die Nachtloipe bis 20 Uhr beleuchtet wird.

Die längste Talabfahrt Deutschlands vom Nebelhorn

Weit über Oberstdorf, auf mehr als 2.200 Metern Höhe, liegt der Startpunkt für ein Highlight in der Skiregion Oberstdorf-Kleinwalsertal: die 7,5 Kilometer lange Talabfahrt vom Nebelhorn. Bevor es auf die Piste geht, empfiehlt sich unbedingt ein ausschweifender Blick über die herrliche Gipfelwelt der Allgäuer Alpen. Im oberen, steilen Abschnitt hast du die Wahl zwischen einer schwarzen und einer mittelschweren, roten Piste. Beide münden in herrlich breite, leichte Flachstücke. Im unteren Teil, vorbei am angrenzenden Felsmassiv Sonngehren und dem wunderschönen Seealpsee, durch Waldschneisen hindurch, werden die Pisten enger und wieder deutlich knackiger. Eindeutig empfehlenswert! Und falls das noch nicht reichen sollte, im Skigebiet Nebelhorn gibt es auch etliche Funsportarten wie Skifox und Schneescooter.

Skigebiet Oberstdorf
Spalder Media Group

Winteraktivitäten auf und abseits der Piste

Rodeln sollte ein fixer Bestandteil in jedem Skiurlaub sein. Da bietet sich die Rodelbahn auf der Gaisalpe in Oberstdorf an. Nach knapp einer Stunde wandern erreicht man den geschichtsträchtigen Berggasthof, wo man sich stärken und auch Rodeln ausleihen kann. Von hier aus geht es auf der anspruchsvollen, knapp 3 km langen Abfahrt hinunter nach Reichenbach. Mal etwas ganz anderes erleben Winterurlauber beim Husky-Camp am Hörnlepass, wo man selbst den Hundeschlitten lenken lernt oder beim einem Gleitschirmflug vom Nebelhorn. Bei diesem Tandemflug zeigt dir ein erfahrener Fluglehrer Oberstdorf und das Kleinwalsertal von oben. Am Ifen können morgenaktive WintersportlerInnen ab März beim Early Bird Skilauf schon um 7.45 Uhr als Erste/r auf der Piste sein.

Fokus auf Nachhaltigkeit

Die 2-Länder Skiregion Oberstdorf Kleinwalsertal hat verstanden, dass die Natur und mit ihr die Tier- und Pflanzenwelt der Berge auch für zukünftige Generationen erhalten bleiben muss. Nach dem Motto "Unsere Berge, unsere Natur" wird der ökologische Skischuh-Abdruck der Skigebiete so klein wie möglich gehalten. Ein gut ausgebautes Busnetz verbindet die einzelnen Skiberge der Region und lädt kostenlos dazu ein, das Auto im nachhaltigen Skiurlaub in Oberstdorf Kleinwalsertal stehen zu lassen. Ebenso umweltbewusst geht es im Skigebiet weiter, wo die Pistenraupen mit grünem Treibstoff aus Pflanzenabfällen und Wasserstoff betrieben werden, der 90% weniger CO2 Ausstoß verursacht. Photovoltaikanlagen und ein eigenes Wasserkraftwerk nutzen die natürlichen Ressourcen und sorgen so für 100% Ökostrom, mit dem die Liftanlagen in Betrieb bleiben.

Fotogalerie von Oberstdorf-Kleinwalsertal

Bild - Nebelhorn
© Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen
Bild - Nebelhorn
© Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen
Bild - Ifen
© Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen
Bild - Ifen
© Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen

Bewertung von Oberstdorf-Kleinwalsertal

Snowplaza.de Bewertung
  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Experten
  • Snowboard/Freestyle
  • Freeride/Off-Piste
  • Langlauf
  • Schneesicheres
  • Familie/Kinder
  • Preisniveau
7,6
Bewertung der Besucher

basierend auf 34 Besucherbewertungen

Letzte Bewertung von Patrick Reiling

“Wir waren 3 Tage vor Weihnachten zum Skifahren hier. Vom 21.-23.12 zum Beginn der Hauptsaison. An zwei Tagen mussten wir mindestens 45 Minuten warten bis uns endlich ein Skibus mitgenommen hat. Es kamen jeweils 2-3 welche aber wegen Überfüllung an...”

Alle Bewertungen anzeigen

Orte in Oberstdorf-Kleinwalsertal

mehr Orte
Freestyle & Freeride in Oberstdorf-Kleinwalsertal
Funparks 3
Halfpipe
Quarterpipe
Boxen
Rails
Tables
Boardercross
Kickers
Freeride erlaubt
Freeride-Zone
Skipasspreise Oberstdorf-Kleinwalsertal - Nebensaison (6 Tage)
 
Kinder
Erwachsene
Gratis bis
Oberstdorf Kleinwalsertal
Kinder EUR 78,00
Erwachsene EUR 280,40
Gratis bis 5 Jahr(e)
Skipasspreise Oberstdorf-Kleinwalsertal - Hochsaison (6 Tage)
 
Kinder
Erwachsene
Gratis bis
Oberstdorf Kleinwalsertal
Kinder EUR 78,00
Erwachsene EUR 311,50
Gratis bis 5 Jahr(e)