1. August 2018 Von: Christian in 'Reisetipps'' | 1 Kommentare

Skifahren mit Schneesicherheit

Skifahren mit Schneesicherheit

Wo kann ich im Dezember gut Skifahren? Und zwar mit ausreichend Schnee! Diese Frage stellen sich jedes Jahr viele Skiurlauber. Nach den Schneefällen im Herbst schaut die Schneelage in diesem Jahr besonders gut vor Weihnachten und Silvester aus. Die Schneehöhen in den Skigebieten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien betragen bis zu 350 cm. Snowplaza informiert über besonders schneereiche Skigebiete im Dezember sowie an Weihnachten und Silvester mit 100% Schneesicherheit, damit Sie zwischen den Jahren auf weißen Hängen Skifahren können. Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Skifahren an Weihnachten und Silvester mit viel Schnee

Sicher ist, dass vor allem die Gletscher-Skigebiete der Alpen sorgenfrei auf die Schneelage blicken können. Mölltaler Gletscher, Kaunertaler Gletscher, Dachstein-Gletscher, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher, Kitzsteinhorn & Co. sind definitiv zum Skifahren im Dezember, an Weihnachten und Silvester geöffnet. Auch Skigebiete oberhalb von 2.000 m Höhe haben normalerweise ausreichend Schnee. Zwar sind die Talabfahrten meist nicht offen, aber immerhin kann im oberen Teil der Skigebiete Ski gefahren werden. Eine relativ exakte Vorhersage über Schneefall kann etwa drei Tage im Voraus getroffen werden. Bis dahin bietet Snowplaza 14-Tage-Prognosen an, die auf den aktuellen Schneewerten basieren. Nachfolgend haben wir eine Liste mit den schneesichersten Skigebieten im Dezember zusammengestellt. Zu allen geöffneten Skigebieten >

Video: Schneelage Anfang Dezember in Obertauern

Sölden, Kühtai & Obergurgl

Das Ötztal gehört jedes Jahr zu den Spitzenreitern in Sachen Schneehöhen. Bis zu 200 cm liegen im Dezember auf dem Berg. In Kühtai – dem höchsten Skiort in Österreich, Sölden und Obergurgl-Hochgurgl sind zum Saisonstart regelmäßig über 240 km Pisten zum Skifahren geöffnet. Mehr Infos zum Skigebiet Sölden >

Silvretta Arena Ischgl-Samnaun

Das Skigebiet Ischgl-Samnaun liegt deutlich über 2.000 m Höhe, so dass Skiurlauber zahlreiche weiße Hänge zum Skifahren vorfinden. Mehr als 200 Pistenkilometer waren im letzten Dezember geöffnet. Auch die meisten Talabfahrten sind geöffnet. Mehr Infos zum Skigebiet Silvretta Arena Ischgl - Samnaun >

Skigebiet Obertauern in Österreich

Weiß erstrahlt die Après-Ski-Hochburg Obertauern. Im Ort liegen im Dezember 30 cm Schnee und mehr. Rund 90 Prozent aller Pisten und Liftanlagen werden an Weihnachten und Silvester wohl wieder geöffnet sein. Die Höhenlage ab 1.630 Metern macht es möglich. Mehr Infos zum Skigebiet Obertauern >

Mayrhofen und Hintertuxer Gletscher

Das Zillertal selbst ist im Dezember noch recht grün. Ab Mayrhofen führen die Bergbahnen ins Penken- und Ahorn-Gebiet, von Hintertux geht es hinauf zum Gletscher. Insgesamt standen in der letzten Saison über 180 km geöffnete Pisten an Weihnachten und Silvester zur Verfügung. Mehr Infos zum Skigebiet Mayrhofen >

Schnee bis ins Dorf von Obertauern bereits Ende November

Schnee bis ins Dorf von Obertauern bereits Ende November

Serfaus-Fiss-Ladis

Wer gern mit der Familie in den Skiurlaub fährt, ist in Serfaus-Fiss-Ladis genau richtig. Zum Glück ist das Skigebiet dank Höhenlage auch sehr schneesicher. Im letzten Dezember konnte das Skigebiet fast 160 km geöffnete Pisten anbieten. Mehr Infos zum Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis >

Lech Zürs & St. Anton am Arlberg

Ski Arlberg ist eines der schneesichersten Skigebiete in Österreich. An Weihnachten werden zwischen Warth-Schröcken, Lech-Zürs und St. Anton am Arlberg mindestens 200 km Pisten geöffnet sein. Zudem liegt sicher wieder Schnee im Tal. In Lech, Zürs und Warth kann man Weiße Weihnachten feiern. Mehr Infos zum Skigebiet Ski Arlberg >

Val Thorens in Frankreich

Auch in Frankreich kann über Weihnachten und Silvester in schneesicheren Gefilden Ski gefahren werden. Val Thorens liegt auf 2.300 Metern und ist damit der höchste Skiort der Alpen. Keinen Schnee kennt man hier jedenfalls nicht. Mehr Infos zum Skigebiet Les Trois Vallées >

Zermatt am Matterhorn

Kein Schnee zu haben, ist auch für Zermatt ein Fremdwort. Das hochpreisige Skigebiet in der Schweiz konnte letztes Jahr kurz vor Weihnachten mit rund 45 Pistenkilometer glänzen. Obendrauf gibt es eine herrliche Aussicht auf das Matterhorn. Mehr Infos zum Skigebiet Zermatt-Matterhorn >

Serfaus-Fiss-Ladis Anfang Dezember

Serfaus-Fiss-Ladis Anfang Dezember

Saas-Fee in der Schweiz

Ein weiteres exklusives und besonders schneesicheres Skigebiet in der Schweiz ist Saas-Fee. Auf dem Berg liegen schon im Dezember mindestens 70 cm Schnee. Dank Gletscher ist der weiße Skiurlaub an Weihnachten und Silvester gesichert. Mehr Infos zum Skigebiet Freie Ferienrepublik Saas-Fee >

Livigno in Italien

In Italien gehört Livigno nahe der Schweizer Grenze zu den schneesichersten Skigebieten. Sogar im hochgelegenen Tal können sich Skifahrer im Dezember regelmäßig auf über 20 cm Schnee freuen. 60 km Pisten waren letztes Jahr an Weihnachten zum Skifahren geöffnet. Mehr Infos zum Skigebiet Livigno >

Sulden am Ortler in Südtirol

Mindestens genauso schneesicher wie Livigno ist auch Sulden am Ortler. Das Skigebiet öffnet bereits im Oktober und muss sich über Weihnachten und Silvester keine Sorgen über die Schneeverhältnisse machen. Auf den Pisten oberhalb von 2.000 Metern ist Pistengaudi angesagt. Mehr Infos zum Skigebiet Sulden am Ortler >

Wie schneesicher sind Skigebiete in Deutschland?

Neben der Zugspitze, dem Fellhorn bei Oberstdorf und Grasgehren-Riedbergerhorn ist Winterberg in NRW eines der schneesichersten Skigebiete in Deutschland - dank Beschneiungsanlagen. Mittlerweile können einige Pisten sogar bei Plusgraden beschneit werden. Im Dezember 2017 waren immerhin rund 20 Pistenkilometer geöffnet.

Dank modernster Schneekanonen gehört Winterberg zu den schneereichsten Gebieten Deutschlands.

Interessante Fakten aus dem Schnee

  • Fast alle Skigebiete in den Alpen sind Mitte Dezember geöffnet
  • Feldberg startete Mitte November als erstes deutsche Skigebiet in die Saison 2017 / 2018
  • Die meisten Pisten waren letztes Jahr in Saalbach Hinterglemm geöffnet, rund 230 km
  • Engelberg in der Schweiz ist regelmäßig Schneehöhen-Spitzenreiter
  • Einige Skigebiete können auch bei Plus-Temperaturen Schnee erzeugen: z.B. Winterberg, Zermatt und Pitztal
  • Weiße Weihnachten 2017 sind in rund 20 Skiorten garantiert

Auch interessant: Rückblick! Bester Saisonstart seit Jahren >

Aktivieren Sie den Schneealarm!

Bleiben Sie immer über die Schneelage in Ihrem Urlaubsort informiert! Sobald es schneit, verschicken wir eine E-Mail mit allen Informationen zum Skifahren inklusive Wetterbericht, Pistenzustand und Schneehöhen. Aktivieren >

Kommentare

Kommentar schreiben

Ich mag am liebsten schönes Wetter beim Skifahren, weshalb ich oft in den Skigebieten in Frankreich unterwegs bin. Ansonsten sieht man mich im Winter öfter in den Skigebieten im Erzgebirge – perfekt für einen schönen Tagesausflug geeignet.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote