8. Oktober 2014 Von: Gerrit in 'Reisetipps''

© Schneebeben

Morgens hin, tagsüber Skifahren, abends wieder zurück! Obwohl es ziemlich anstrengend klingt, unternehmen immer mehr Wintersport-Begeisterte Skitagesfahrten und hoffen dabei auf den perfekten Tag im Schnee. Aus ganz Deutschland fahren die Reisebusse während der Skisaison in die Berge und bringen zehntausende Skifahrer und Snowboarder auf die Pisten in die Top-Skigebiete in Österreich, der Schweiz oder Italien. Snowplaza hat die Termine, Preise, Abfahrtsorte, das Programm und die Anbieter von Tagesskireisen unter die Lupe genommen und gibt Tipps, wie auch Sie einen Tag Skiurlaub planen.

Preise, Termine und das Programm im Überblick

Die meisten Tagesskireisen finden am Samstag oder Sonntag statt. Während der Samstag oft mit heißen Après-Ski-Partys oder Konzerten verbunden wird, ist der Sonntag besser geeignet für Skifahrer, die es lieber ruhiger mögen. Die Preise für einen Tag Skiurlaub hängen vom Abfahrtsort ab und liegen zwischen 50 und 100 Euro pro Person inklusive Skipass und Busreise. Skier können entweder mitgebracht oder vor Ort beim Skiverleih ausgeliehen werden. Einer der beliebtesten Anbieter im Internet ist Schneebeben. Der Tages-Event-Veranstalter organisiert im Winter über 50 Tagesfahrten in die Alpen inklusive Events und Betreuung. Aber auch zahlreiche Sportgeschäfte bieten Tagesskireisen an. Ziel sind in der Regel die größten Skigebiete der Alpen, so dass es garantiert nicht langweilig auf den Pisten wird.


Diese Skigebiete stehen zur Auswahl

Bei den Recherchen hat Snowplaza knapp 20 Skigebiete in den Alpen gefunden, in denen Skitagesfahrten ab Deutschland im Internet buchbar sind. Bereits im Oktober geht es zum Beispiel auf den Stubaier Gletscher im Stubaital oder den Hintertuxer Gletscher im Skigebiet Mayrhofen. Im Folgenden haben wir eine Auswahl der beliebtesten Ziele zusammengefasst.

Montafon: Sportliches Skigebiet mit Top-Snowparks in Voralberg
Hochzillertal-Hochfügen: Skigebiet für geübte Skifahrer mit Pisten bis 2.500 m Höhe
Davos-Klosters: Hotspot für Freerider mit 6 Teilgebieten
Silvretta Arena Ischgl - Samnaun: Modernes Skigebiet mit Top-Pisten und Top-Après-Ski
Sölden: Hotspot für Après-Ski, mit 2 Gletschern und Pisten über 3.000 m Höhe
Flims-Laax-Falera: Das Mekka für Freestyler
Serfaus-Fiss-Ladis: Perfektes Skigebiet für Familien
Zillertal Arena: Abwechslungsreiches Skigebiet mit langen Talabfahrten
Zell am See - Kaprun: Skifahren im Gletscher-Skigebiet Kitzsteinhorn
Salzburger Sportwelt: Sanfte Bergwelt, mehrere Teilgebiete

Skigebiet Montafon in Vorarlberg, auch sehr beliebt bei Tagesskigästen

Weitere Skigebiete, Abfahrtsorte, Termine & Preise finden Sie hier >>


Abfahrtsorte in Deutschland

Aus ganz Deutschland sind Tagesskireisen möglich. Die meisten Abfahrtsorte liegen in Bayern und Baden-Württemberg. In diesen Bundesländern werden sogar kleinere Orte bedient. Weiter nördlich beginnen die Tagesskireisen zumeist in größeren Städten wie Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Wiesbaden, Hannover, Erfurt oder Leipzig. Auch im hohen Norden starten die Busse, so dass Ski- und Snowboardfahrer aus Hamburg, Bremen oder Lübeck in den Genuss einer Tagesreise in die Alpen kommen. Allerdings steigen mit der Entfernung zu den Bergen auch die Preise und Anfahrtszeiten. Die Busreise ab Hamburg dauert immerhin rund 14 Stunden. Aus München ist man bereits in unter 3 Stunden in einem der angebotenen Skigebiete in Österreich. Auf der Hinfahrt herrscht in den Bussen übrigens striktes Alkoholverbot.

© Schneebeben


Praktische Tipps für Skiurlaub in 24 Stunden

Trotz langer Anreise werben viele Veranstalter mit dem perfekten Skitag im Schnee. Damit die Tagesskireise nicht anstrengend wird, sondern wirklich Spaß macht, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

  • Schneesicheres Skigebiet wählen
  • Sonnencreme und Lippenschutz mitnehmen
  • Handschuhe, Skihelm, Stöcke oder Brille nicht vergessen (passiert häufig)
  • Einen Tag vor der Abfahrt ausschlafen
  • Nackenhörnchen, Kissen und Oropax für die Busfahrt mitnehmen
  • Bussicherheit prüfen, d.h. zertifizierte Reiseanbieter buchen
  • Skier bereits zu Hause ausleihen, spart Zeit im Skigebiet
  • Längere Busreisen nicht mit Skikleidung antreten, sondern besser vor Ort umziehen
  • Pistenplan ausdrucken und Tipps lesen, um alle Highlights vor Ort zu erkunden

Sie wollen lieber mehrere Tage verreisen? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub in den Alpen >>

Von: Tabea am 15. Oktober 2014

Warum nicht? Gute Idee... könnt nur etwas anstrengend werden



Von: DJ am 15. Oktober 2014

Kann es kaum erwarten endlich wieder auf den Latten zu stehen :D :D :D



Von: Franzi am 21. Oktober 2014

Jetzt schneit es endlich auch wieder



Von: Anne Schmidt am 10. Dezember 2015

Bitte nur nicht über Schneebene Buchen ACHTUNG!!! 2Tage vor der Reise kann , man böse Überraschungen erleben . Absage : Urlaubstag weg UM SONST GEFREUT!!!



Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.