28. Oktober 2019 Von: Max in Bergwetter

Der Herbst zeigt sich so abwechlsungsreich wie wir ihn gewöhnt sind. In den Höhenlagen ist schon etwas Schnee gefallen, sehr zu Freuden der Gletscherskigebiete im Pitztal, Stubaital und Co., wo schon fleißig Ski gefahren werden kann. In der vergangen Woche war es unter einem Föhneinfluss außergewöhnlich warm in den Alpenländern. Doch so wie es die Wettermodelle voraussagen, scheint es in den nächsten Tagen wieder kälter zu werden, sogar Schnee könnte bis in die höhergelegenen Täler fallen.

Adé warmes Wetter

In den vergangenen Wochen konnten wir immer wieder einen Blick auf winterliche Webcambilder aus den Skigebieten der Alpen werfen. Unter der 2.000 m-Marke schmolz der Schnee dennoch bald wieder weg. Letzte Woche beherrschte der Föhn die Alpen und der ließ das Quecksilber in vielen Tälern bis auf über 20 Grad Celsius steigen. Im österreichischen Bludenz erreichte die Temperaturanzeige sogar 27,4 Grad. Das wird sich jedoch in den nächsten Tagen ändern, denn kältere Luft zieht in Richtung der Alpen.

Schnee bis in die Täler in Österreich

In Österreich steigt ab morgen die Chance auf frischen Neuschnee. Die Schneefallgrenze soll am Mittwoch auf bis 1.000 m herabsinken. Stellenweise könnten sogar bis zu 30 cm Neuschnee fallen. Ab Donnerstag stabilisiert sich das Wetter wieder, es bleibt aber kalt. Erst am Freitag kündigt sich eine neue Warmfront mit Niederschlägen an. Die Schneefallgrenze steigt auf über 2.000 m.

Mittwoch Neuschnee in Frankreich und der Schweiz

Anderswo in den Alpen muss man diese Woche etwas mehr Geduld mit dem Neuschnee haben. Obwohl hier und da in Frankreich und Schweiz schon ein paar Zentimeter fallen können, werden die größten Neuschneemengen für Mittwoch vorausgesagt. In den Skigebieten Tignes-Val d'Isère, La Plagne und Val Thorens sind sogar bis zu 20 cm möglich. An der Südseite der Alpen in Italien bietet sich ein ruhigeres Wetterbild. Hier sind die Temperaturen höher und falls es Neuschnee geben sollte, dann bleibt diese Menge im einstelligen Zentimeterbereich. 

Webcam Val Thorens
Val Thorens, 28-10-2019

Fällt auch Schnee in Deutschland?

Im Allgäu und in den Bayerischen Alpen gilt in etwas das selbe Wetterbild wie in Österreich. Heute liegt die Schneefallgrenze noch auf 2.800 m. Schnee könnte erst am Abend fallen, wenn auch die Temperaturen sinken. Bis zum Mittwoch wird es auch im Süden Deutschlands kühler. Die Schneefallgrenze liegt dann zwischen 1.500 und 1.000 m. Der meiste Schnee wird demnach auf der Zugspitze zu erwarten sein. Bis zu 25 cm werden auf Deutschlands höchstem Berg vorausgesagt. 

Aufgewachsen im schönen Bayern, hatte ich die Berge stets in greifbarer Nähe. Im Winter arbeite ich im Zillertal als Snowboardlehrer. Bei Snowplaza berichte ich über die neuesten Trends und News im Wintersport.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote