13. Februar 2020 Von: Sarah in SkifahrenReisetippsAllgemein

Wenn ein Paar zum ersten Mal gemeinsam in den Skiurlaub fährt, dann kann das ein wunderschönes Erlebnis werden oder ein absolutes Desaster. Was es am Ende wird, darüber entscheidet eine gescheite Planung. So sollten Paaren vorher unbedingt kommunizieren, was sie eigentlich von der Reise erwarten und sollten auch abgleichen, was eigentlich die Skilevel des jeweils anderen sind. Anderenfalls droht ziemlich hohes Streitpotenzial und das will ja keiner. Snowplaza stellt daher fünf wichtige Punkte vor, die Paare beachten müssen, wenn sie einen gemeinsamen Ski-Urlaub planen.

1. Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation

Es ist wohl die oberste Regel, egal, worum es in einer Beziehung geht. Wenn die Partner nicht miteinander sprechen, kann es nicht klappen. Und das gilt auch für einen gemeinsamen Skiurlaub. Deswegen sollten beide überlegen, ob sie im Urlaub lieber Party, Entspannung oder Natur möchten, damit man gemeinsam einen Kompromiss der Wünsche finden kann. Wichtig ist auch, zu klären, ob das skifahrerische Können identisch ist oder ob jemand einen Skikurs braucht. Unser Tipp: Das Skifahren lehren lieber den Profis von der Skischule überlassen, ansonsten droht eine Beziehungskrise. Skifahren lernen: Tipps und Tricks für Anfänger >

Kommunikation Skifahren
Kommunikation ist alles

2. Die perfekte Unterkunft finden

Für romantische Zweisamkeit vielleicht eine urige Ferienhütte mit offenem Kamin? Oder lieber Luxus mit Dinner bei Kerzenlicht und Wellness? Für Paare gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einen perfekten Skiurlaub ganz nach den eigenen individuellen Wünschen zu verbringen. Viele Unterkünfte bieten auch besondere Romantik-Pakete mit Massagen oder Abendessen an. Wer daran interessiert ist, sollte am besten besondere Paket-Deals verschiedener Reiseveranstalter prüfen.

3. Erlebnisse im Skigebiet suchen

Ist die Wahl schon auf ein Skigebiet gefallen, wo der nächste Skiurlaub verbracht werden soll, dann können Paare die gemeinsame Vorfreude auf ein paar romantische Tage noch damit steigern, dass sie recherchieren, welche romantischen Erlebnisse vor Ort angeboten werden. Kleiner Tipp: Ein solches Erlebnis kann natürlich auch als Überraschung für den Partner geplant werden. So zum Beispiel eine Schlittenfahrt durch die verschneite Landschaft mit anschließendem Candle-Light-Dinner. Inspiration dazu in unserem Reiseblog >

4. Optionen für Halbtagesskipässe checken

Gerade Frischverliebte, die zum ersten Mal zusammen im Urlaub sind, werden vielleicht Schwierigkeiten haben, morgens aus dem Bett zu kommen. Deswegen ist es sicher sinnvoll, zu checken, ob im Skigebiet der Wahl auch Halbtagesskipässe verfügbar sind, um nicht unnötig Geld zu verschwenden, für die Morgenstunden im Skigebiet, die sowieso nicht genutzt werden. Skipasspreise 2019 / 2020 checken >

Zu zweit im Winterparadies
Zu zweit im Winterparadies

5. Geld-zurück-Garantie prüfen

Ja, es ist sehr unromantisch, das ist uns bewusst, aber leider ist es auch oft so, dass Beziehungen nicht so halten, wie sich beide das gewünscht haben und wenn beide im Streit auseinandergehen, wird es nicht besser, wenn anschließend auch noch die Stornierungen und Kosten für den gebuchten Skiurlaub diskutiert werden. Deswegen lieber vorher schon bei der Buchung prüfen, wie es mit möglichen Geld-zurück-Optionen aussieht.

Das sind die besten Skigebiete für Paare

Bei Paaren zählen als Kriterien für das perfekte Skigebiet oftmals gemütliche, romantische Unterkünfte, eine traumhafte Landschaft für Spaziergänge und die Nähe zur Skipiste. Da empfiehlt sich auf jeden Fall Ellmau im Skigebiet Wilder Kaiser - Brixental, denn die Bergkulisse ist einfach atemberaubend und das Skigebiet bietet ausreichend Möglichkeiten für Fahrer aller Niveaus. Ein weiterer Tipp als Skigebiet für Paare ist auch Obertauern, da es als schneesicher gilt und die Skilifte bequem zu Fuß zu erreichen sind. Besonders romantisch sind auch die Skigebiete Lech-Zürs und das Gasteinertal.

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote