Skip to navigation Skip to main content
Bild - gasteinertal_17
© Gasteiner Bergbahnen AG
Österreich

Gastein

Basierend auf 13 Bewertungen

Gastein zusammengefasst

  • Höhe: 835 - 2686 Meter
  • Große, abwechslungsreiche Skiregion
  • Drei Skiorte und vier Skigebiete
  • Perfekt für Skifahren und Wellness

Ski & Wellness im Salzburger Land

Das Gasteinertal im Salzburger Land ist eine wunderbare Skiregion für Genießer und sportliche Skifahrer. Vier Skigebiete mit mehr als 200 Pistenkilometern wollen zwischen drei Skiorten erkundet werden. Herrlich breite und sonnige Abfahrten wechseln sich mit knackigen, steilen Hängen, inmitten von beeindruckenden Tälern und Senken ab. Direkt am Taleingang liegt das ländlich geprägte, gemütliche Dorfgastein mit Verbindung nach Großarl. Wenige Kilometer weiter, im Herzen des Gasteinertals, befindet sich die moderne Kurstadt Bad Hofgastein. Am Ende des Skigebiets Gasteinertal verbringt man seinen Skiurlaub im traditionsreichen, mondänen Bad Gastein. Egal für welchen Ort du dich als Urlaubsdomizil entscheidest – das Gasteinertal bietet im Winter abwechslungsreiche Aktivitäten bestehend aus Skifahren, Wellness, Langlauf und Wandern.

Aufgrund moderner Liftanlagen und einer guten Infrastruktur zählt das Gasteinertal zu einem der attraktivsten Skigebiete in Österreich. Auch die Schneesicherheit kommt nicht zu kurz. Die höchstgelegene Bergstation im hochalpinen Sportgastein liegt auf knapp 2.700 m Seehöhe – dem höchsten Punkt von Ski Amadé, zu dem auch das Gasteinertal gehört. Die Hänge am Kreuzkogel (2.686 m) locken im Winter vor allem zahlreiche Freerider an. Das größte Teilgebiet ist der Ski-Link Schlossalm-Angertal-Stubnerkogel zwischen Bad Gastein und Bad Hofgastein. Hier haben vor allem Familien sehr viel Spaß. Die Kleinsten lernen im Skizentrum Angertal spielerisch das Skifahren. Für Jugendliche ist der Snowpark Gastein auf dem Stubnerkogel ein beliebter Treffpunkt. Am Ende des Skitags ist gemütliches Après-Ski angesagt oder ein Besuch in der Gasteiner Thermenwelt.

Afbeelding - Slopes Map 1 - Gastein

Gastein - 191 km

Offen
  • Blau 65 km
  • Rot 108 km
  • Schwarz 18 km

Berg: 130 cm

Tal: 120 cm

  • Schlepplifte 10
  • Sessellifte 17
  • Gondeln 12
  • Züge 1
  • Gletscher Nein
  • Geschwindigkeit 83727 p/Stunde
Afbeelding - Slopes Map 1 - Gastein

Das Highlight: Eine 10 km Talabfahrt und die 140 m lange Hängebrücke

Ein skifahrerisches Highlight im Gasteinertal ist die mehr als 10 Kilometer lange Abfahrt im Skigebiet Schlossalm (2.050 m) hinunter nach Bad Hofgastein. Eine gute Kondition ist auf der mittelschweren Abfahrt auf jeden Fall von Vorteil. Unten angekommen kann man trotzdem kaum glauben, dass man gerade 1.500 Höhenmeter überwunden hat. Abseits der Pisten bietet das Skigebiet Gasteinertal weitere Highlights: Eisklettern an gefrorenen Wasserfällen zum Beispiel – oder die 140 Meter lange Hängebrücke an der Bergstation des Stubnerkogels (2.251 m) mit Aussicht auf den Großglockner (3.798 m). Schwindelfrei sollten Besucher beim Blick in das mehrere hundert Meter tiefe Tal allerdings sein. Ansonsten stehen im Gasteinertal auch bis zu 45 km Loipen zum Langlaufen und einige Rodelbahnen zur Verfügung.

Fotogalerie von Gastein

Bild - gasteinertal_17
© Gasteiner Bergbahnen AG
Bild - gasteinertal_18
© Gasteiner Bergbahnen AG
Bild - gasteinertal_19
© Gasteiner Bergbahnen AG
Bild - gasteinertal_20
© Gasteiner Bergbahnen AG

Wetter in Gastein

Heute

Schauer mit Schnee, aber manchmal auch Sonne

Schauer mit Schnee, aber manchmal auch Sonne
-15°C / -11°C

Frostgrenze

1151 Meter

Schnee

3 cm

Morgen

Bewölkt und etwas Schneefall

Bewölkt und etwas Schneefall
-13°C / -10°C

Frostgrenze

1183 Meter

Schnee

3 cm

Bewertung von Gastein

Snowplaza.de Bewertung
  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Experten
  • Snowboard/Freestyle
  • Freeride/Off-Piste
  • Langlauf
  • Schneesicheres
  • Familie/Kinder
  • Preisniveau
8
Bewertung der Besucher

basierend auf 13 Besucherbewertungen

Freestyle & Freeride in Gastein
Funparks 2
Halfpipe
Quarterpipe
Boxen
Rails
Tables
Boardercross
Kickers
Freeride erlaubt
Freeride-Zone