4. Oktober 2018 Von: Gerrit in 'News'' | 0 Kommentare

Stubaier Gletscher

Das nächste Skigebiet startet am kommenden Wochenende den Skibetrieb. Nachdem bereits Sölden und der Pitztaler Gletscher die ersten Anlagen fürs Skifahren freigegeben haben, zieht nun der Stubaier Gletscher nach. Das Skigebiet nahe Innsbruck ist das größte Gletscher-Skigebiet in Österreich und bietet zum Saisonstart ein umfangsreiches Angebot für Skifahrer und Snowboarder. Dazu gehört zum Beispiel auch der neue Snowpark, der in den nächsten Wochen fertig gestellt ist und Geburtstag feiert. Snowplaza berichtet über die aktuelle Schneelage und informiert über die bevorstehenden Events am Stubaier Gletscher.

Am Stubaier Gletscher beginnt die Skisaison

Zum Start des Skibetriebs am 6. Oktober 2018 sind am Stubaier Gletscher bereits vier Pisten präpariert und 5 Skilifte geöffnet. Mit der 3S-Eisgratbahn geht es hinauf zum Eisgrat auf 2.900 m Höhe. Dort verteilen sich die Abfahrten dann auf zwei Gletscher am Eisjochferner und am Daunferner. Der Tagesskipass ist im Herbst für 40 Euro erhältlich. Weil es in den letzten Tagen geschneit hat und die Temperaturen in dieser Höhenlage zumindest in der Nacht unter dem Gefrierpunkt liegen, kann mit guten Bedingungen zum Skifahren gerechnet werden.

Auch der Snowpark öffnet bereits im Oktober

Das Skiopening am Stubaier Gletscher wird in den kommenden Wochen von zahlreichen Events begleitet. Am 13. und 14. Oktoberfest steigt zum Beispiel das Oktoberfest Weißen Wies’n am Stubaier Gletscher. Skifahrer dürfen sich auf zünftige Musik und bayerische Schmankerl freuen. Die Woche darauf, am 19.10.2018, öffnet der Snowpark Stubai Zoo mit komplett überarbeitetem Set-Up und feiert gleichzeitig seinen 10. Geburtstag. Bis dahin werden voraussichtlich noch weitere Pisten und Skilifte geöffnet sein, so dass sich ein Besuch am Stubaier Gletscher im Herbst noch mehr lohnt.

Weitere Skigebiete starten den Skibetrieb

Der Stubaier Gletscher ist nicht das einzige Skigebiet, das bereits im Oktober zum Skifahren geöffnet hat. Seit Donnerstag läuft der Skibetrieb auch in Sölden. Genauso machen sich die Bergbahnen am Kitzsteinhorn und im Skigebiet Kitzbühel für den Saisonstart bereit. Außerdem laden der Hintertuxer Gletscher, der Mölltaler Gletscher und der Dachstein Gletscher in Österreich zum Skifahren ein. In der Schweiz sind Saas-Fee und Zermatt geöffnet. In Italien läuft der Skibetrieb am Schnalstaler Gletscher und wie schon den ganzen Sommer lang am Stilfser Joch. Geöffnete Skigebiete im Herbst ansehen >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Grüß Gott! Mein Name ist Gerrit, und ich bin schon von Anfang an bei Snowplaza.de dabei. Ich habe quasi die ersten Online-Stunden live miterlebt. Im Reiseblog halte ich Sie regelmäßig über die neuesten Trends im Wintersport, Reiseangebote und Infos aus den Skigebieten auf dem Laufenden.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote