7. Mai 2018 Von: Marlene in 'Bergwetter''

Im vergangenen Winter schneite es teilweise so viel, dass Skiorte eingeschneit waren und Skigebiete aufgrund von zu viel Schnee geschlossen bleiben mussten. Die Schneemassen haben bis zum Saisonende für schneesichere Skipisten gesorgt. Jetzt ist der Sommer da und der Schnee taut. Wer aktuell in den Bergen unterwegs ist, kommt an grünen Wiesen und blühenden Bergflanken vorbei. Doch dahinter sind häufig noch immer weiße Gipfel zu sehen. Einige Skigebiete sind nach wie vor geöffnet und teilweise sind sogar noch Skitouren möglich. Snowplaza berichtet, wie viel Schnee noch liegt.

So viel Schnee liegt noch in den Bergen

In Garmisch-Partenkirchen gibt es sommerliche Temperaturen von bis zu 22 Grad, die am Fuße der Zugspitze für T-Shirt-Wetter sorgen. Von Schnee gibt es im Tal keine Spur mehr. Auf der Zugspitze selbst sieht es noch etwas weißer auf. Ab etwa 1.800 m ist in den Alpen in schattigen Senken oder an Nordhängen noch immer mit Schneefeldern zu rechnen. Wanderer sollten das bei der Wahl der Wanderwege berücksichtigen und an entsprechendes Schuhwerk denken. Auch die Wahl der Bekleidung muss abgestimmt sein. Zwar ist es im Tal häufig schon sommerlich warm, am Berg sind die Temperaturen jedoch deutlich kühler. So herrschen auf der Zugspitze selbst nur etwa 12 Grad Celsius.

Webcam: Garmisch Partenkirchen, Deutschland / Österreich (2.962 m)


Höchste Straße Österreichs wieder schneefrei

Die höchste Straße Österreichs, die Großglockner Hochalpenstraße, war bis zum Wochenende noch nicht befahrbar. Die Fahrbahn war noch verschneit und die Lawinengefahr an den umliegenden Hängen zu hoch. Seit dem 9. April sind die Räumfahrzeuge in Betrieb. Die Straße zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe wird voraussichtlich am Mittwoch, den 9. Mai, wieder freigegeben. Die lange Phase der Schneeräumung sagt einiges über die Schneemassen rund um Österreichs höchsten Berg aus. Andere Gipfel in ähnlicher Höhe sind auch im Mai noch immer beliebte Ausflugsziele für Skitourengeher. Bei den Skihochtouren muss jedoch häufig Skitourenwissen mit bergsteigerischem Können kombiniert werden.

Die Großglockner Hochalpenstraße wird voraussichtlich am 9. Mai freigegeben

Einblick in die Räumungsarbeiten der Großglockner Hochalpenstraße

Grossglockner Hochalpenstraße - Snow Clearing 2018

Final work on the Grossglockner Hochalpenstrasse Die letzten Räumarbeiten werden abgeschlossen 💪 👉 Opens in the next few days 👉 Wird bereits in den nächsten Tagen geöffnet more information: https://www.grossglockner.at

Gepostet von Zell am See-Kaprun am Dienstag, 24. April 2018

Langsam aber sicher schmilzt der Schnee wie hier in der Zillertal Arena

Webcam: Königsleiten in der Zillertal Arena, Tirol, Österreich (2.165 m)


Geöffnete Skigebiete zum Skifahren im Mai

Wer noch immer in Skistimmung ist, aber lieber im Skigebiet als auf Tourenski im Gelände unterwegs ist, hat auch im Mai noch Auswahl an schneesicheren Skigebieten. So sind viele Gletscherskigebiete noch geöffnet. In Österreich lohnt sich vor allem ein Besuch am Hintertuxer Gletscher sowie am Stubaier Gletscher und am Kitzsteinhorn. In der Schweiz laden die beiden Skigebiete in Zermatt und Saas-Fee umgeben von eindrucksvollen 4.000ern noch immer zum Skifahren ein und in Frankreich hält Les Deux Alpes noch immer geöffnete Skipisten für Skifahrer bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.