26. März 2018 Von: Marlene in 'Bergwetter'' | 0 Kommentare

Nach den milden, beinahe frühlingshaften Temperaturen in den letzten Tagen, kommt jetzt nochmal der Winter zurück. So wird es zum einen wieder kühler und zum anderen rechnen viele Teile der Alpen in der Karwoche mit erneuten Schneefällen. Teilweise rechnen die Skiorte in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und in der Schweiz mit Neuschnee bis ins Tal. Damit dürfen sich Skiurlauber in den Osterferien weiterhin über gute Bedingungen zum Skifahren freuen. In welchen Regionen es voraussichtlich am meisten schneien wird und wo sich Skifahrer auf Ostereiersuche im Schnee einstellen müssen, berichtet Snowplaza.

Es wird kühl in den Alpen

Die Woche startet vor allem in den nördlichen Teilen der Alpen, in Tirol und in Deutschland, stark bewölkt. Eine Auflockerung ist vorerst nicht in Sicht. Im Zuge dessen pendeln sich die Temperaturen tagsüber zum Beispiel rund um Innsbruck am Berg bei etwa 0 Grad Celsius ein und sorgen nicht nur an der Innsbrucker Nordkette für gute Bedingungen zum Skifahren. Darüber hinaus werden bereits ab Dienstag Niederschläge erwartet, die in den höheren Lagen in Form von Neuschnee vom Himmel kommen.

Webcam: Nordkette, Tirol, Österreich (1.905 m)

Schneevorhersage für ausgewählte Orte

Die folgenden Schneewerte geben die insgesamt erwartete Neuschneemenge innerhalb der nächsten 7 Tage im angrenzenden Skigebiet an. Stand: 26.03.2018.

  • Zermatt (CH): 130 cm
  • Chamonix (FR): 114 cm
  • Obergurgl (AT): 100 cm
  • Sillian (AT): 81 cm
  • Pitztal (AT): 79 cm
  • Serfaus (AT): 71 cm
  • Oberstdorf (DE): 69 cm
  • Kühtai (AT): 69 cm
  • Ischgl (AT): 68 cm
  • Garmisch-Partenkirchen (D): 62 cm
  • Davos (CH): 59 cm
  • Livigno (IT): 55 cm
  • Scheffau (AT): 46 cm
  • Innsbruck (AT): 45 cm

Aktuelle Schneehöhen ansehen >

Karte zeigt erwartete Schneefälle in den Alpen

Neuschnee über Ostern erwartet

Im Verlauf der Woche häufen sich die Niederschläge. So sagen die Meteorologen für das Skigebiet an der Innsbrucker Nordkette bis zum Ostersonntag knapp 40 cm Neuschnee voraus. Der schneereichste Tag ist aller Voraussicht nach am Karfreitag. Auch in den restlichen Alpen sind weitere Schneefälle erwartet. So soll es den jetzigen Prognosen zufolge bis zu 130 cm Schnee im Schweizer Skigebiet Zermatt geben. Auch hier bleibt es kalt. Der neuerliche Wintereinbruch könnte sich laut der Wetterforscher bis in die neue Woche ziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Lust auf Skifahren? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Kommentare

Kommentar schreiben

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote