20. Juni 2017 Von: Marlene in 'Bergwetter''

Jungfraujoch Foto Schweiz Webcam Schnee

Am Jungfraujoch liegt noch Schnee

Deutschland schwitzt! Seit einigen Tagen ist es in der gesamten Bundesrepublik sommerlich warm. Wer kein kühles Gewässer wie einen See oder gar das Meer in der Nähe hat, kann es in der Sonne kaum aushalten. Auch im Alpenraum ist der Sommer nicht nur als Hitzestau zwischen den Latschen zu spüren und in den kommenden Tagen wird es weiterhin sonnig und warm bleiben. Nur vereinzelt ist mit kleinen Regenschauern oder kurzen Gewittern zu rechnen. Zum Wochenende hin könnte es tendenziell warm und stabil bleiben. Snowplaza verrät Ihnen, wie das Wetter im Alpenraum in den nächsten Tagen werden soll.

In den Alpen bleibt es warm und sonnig

Wie erwartet bleibt es über den Tag hinweg sowohl in den Schweizer und den Französischen Alpen als auch in den Österreichischen Bergen und den Südtiroler Gebirgszügen sonnig und warm. Die Temperaturen liegen in weiten Teilen der Alpen weit über 20 Grad und bewegen sich eher in Richtung 30° C. Allerdings ist das Wetter nicht mehr ganz so stabil, wie noch am Sonntag oder Montag. Das zeigt sich darin, dass sich im Laufe des Tages große Quellwolken bilden, die dann vor allem in den Dolomiten Wärmegewitter mit sich bringen können. Am Mittwoch wird es dann schließlich vor allem ab dem Nachmittag unbeständiger und es ist unter anderem auch in Tirol und im Salzburger Land sowie in der Schweiz vermehrt mit Schauern und auch mit Gewittern zu rechnen. Schneevorhersage ansehen >

Der Hintertuxer Gletscher lädt auch im Sommer zum Skifahren ein

Schneehöhen für ausgewählte Skigebiete

Die folgenden Schneewerte geben die aktuellen Schneehöhen am schneereichsten Punkt im Skigebiet an, gemessen von den Bergbahnen. Stand: 20.06.2017.

  • Ramsau am Dachstein (AT): 280 cm
  • Sulden am Ortler (IT): 210 cm
  • Trafoi (IT): 210 cm
  • Hintertux (AT): 210 cm
  • Sölden (AT): 191 cm
  • Saas-Fees (CH): 150 cm
  • Großglockner (AT): 125 cm
  • Tignes (FR): 120 cm
  • Zermatt (CH): 80 cm
  • Breuil-Cervinia (IT): 80 cm
  • Zugspitze (D): k. A.
  • Oberstdorf (D): k. A.

Aktuelle Schneehöhen ansehen >

Blick auf weiße Gipfel von der Hochalpenstraße am Großglockner

Foto Hochalpenstrasse Grossglockner

Foto: 20.06.2017 © Panomax

Sonnenaufgang am Jungfraujoch in der Schweiz

Jungfraujoch Schweiz Sonnenaufgang

Foto: 20.06.2017 © Panomax

Blick auf verschneite Hänge in Sölden

Sölden Sommer Foto

Foto: 20.06.2017 © Panomax

Am Wochenende bleibt es sommerlich warm

Der Donnerstag bleibt, ähnlich wie Mittwoch, weiterhin unbeständiger und durchwachsener. Hier und da ist mit kleineren Schauern oder Gewittern zu rechnen. Am Freitag scheint es hingegen wieder stabiler zu werden. Bei beinahe gleichbleibenden Temperaturen könnte über den ganzen Tag hinweg die Sonne kräftig scheinen. Nur in kleinen Teilen der Ostalpen, wie etwa im Salzburger Land, in Kärnten und in Oberösterreich ist nach heutigem Stand mit vereinzelten Niederschlägen zu rechnen. Auf den Gletschern in den höheren Lagen bleibt der Schnee trotz der warmen Temperaturen erhalten. Denn aller Voraussicht nach hält das sommerliche Wetter über das Wochenende an und beschert Wanderern und Skifahrern gleichermaßen schöne Tage in den Bergen. Die Sommerskigebiete der Alpen laden schließlich nach wie vor zum Skifahren und Snowboarden ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Lust auf Skifahren? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Als Wahlmünchenerin habe ich die Alpen ja quasi vor der Tür und bin deshalb gern in den Bergen unterwegs. Von Oktober bis Mai und manchmal auch im Hochsommer begleiten mich dabei meine geliebten Skier.