18. November 2016 Von: Sarah in 'Skifahren'' | 2 Kommentare

Après-Ski-Hits 2017

Après-Ski-Hits 2017

Jedes Jahr in der Skisaison stürmen Skifahrer und Snowboarder die Hütten, Bars und Clubs in den Skigebieten, nachdem sie tagsüber auf der Piste ihren Spaß hatten, und belustigen sich anschließend an den musikalischen Highlights, die die Saison so zu bieten hat. Meist sind Klassiker unter den Après-Ski-Hits dabei, aber auch viele Neuzugänge, die man dann nach dem Skiurlaub erstmal wochenlang nicht aus dem Kopf bekommt. Snowplaza zeigt, welche Après-Ski-Hits für das Jahr 2017 angesagt sind. Schließlich wollen wir Sie ja nicht unvorbereitet zur Tanzen und Feiern nach dem Skifahren schicken.

Vielleicht DER Après-Ski-Hit 2017: "Holz" von 257ers

Sich einfach mal über Holz auslassen, über 3 Minuten lang? Was manche vielleicht erst für einen Scherz gehalten haben mögen, machte die Essener Band 257ers berühmt. Im Radio läuft "Holz" rauf und runter, also wird er ohne Zweifel in diesem Jahr auch die Après-Ski-Partys rocken. Und das Beste dabei: Zumindest beim Refrain müssen Skifahrer und Snowboarder schon mal nicht so viel Text lernen. Holzi, Holzi, Holz!

Italien trifft Berghütte: "A Mann für Amore" von DJ Ötzi

Pünktlich zum Saisonstart bringt das Après-Ski-Urgestein DJ Ötzi einen neuen Hit raus, der ganz in die Tradition von „Ein Stern (der deinen Namen trägt)“ oder „Hey Baby“ steht. Letztere hat es sogar auf ferne Kontinente geschafft, in Australien gab es dafür die Platin-Schallplatte. Vielleicht nicht ganz so weit, aber sicher in die Après-Ski-Hütten der Skigebiete wird es sicher auch der Song „A Mann für Amore“ schaffen.

Herzschmerz mit Beat: "Scheißmelodie" von Kerstin Ott

Im vergangenen Jahr war Kerstin Ott zusammen mit Stereoact mit dem Song „Die immer lacht“ in den Après-Ski-Hütten zu hören. In der neuen Saison wird sicher „Scheißmelodie“ Skifahrer und Snowboarder beim Après-Ski in Stimmung bringen. In dem Song geht es zwar ums Schlussmachen und die schmerzhaften Erinnerungen an die Beziehung, aber wenn man selbst nicht betroffen ist, kann man dazu ja feiern.

Für Hungrige: "Bratwurst, Pommes und ein Bier" von Markus Becker

Bei diesem neuen Après-Ski-Hit von Markus Becker geht es zünftig zu, so viel ist bereits nach den ersten Tönen klar. Der eingängige Refrain geht ins Ohr und spätestens nach dem zweiten Bier hüpft dann auch Jeder zum Beat und klatscht im Rhythmus in die Hände. Unser Tipp: Einfach die wichtigsten Schlagworte merken: Bratwurst, Pommes, Bier, Küssen, dir. Die Strophen sind ja eh Nebensache.

Zum Mitsingen: "Wir sind die Kinder vom Süderhof" von Mickie Krause

In den letzten Jahren war es etwas still geworden um den deutschen Schlagersänger, der besonders auf Mallorca am Ballermann, aber auch in Après-Ski-Hütten dieser Welt für Stimmung sorgt. In einer Technoversion legt der Künstler nun zusammen mit der Band Chaos Team den Titelsong der 90iger Erfolgsserie „Die Kinder vom Süderhof“ wieder neu auf. Da ist Mitsingen garantiert.

Zum Anstoßen: "Endlich wieder Alkohol" von Peter Wackel

Wenn es feucht-fröhlich wird, ist Peter Wackel sowieso immer dabei, egal, ob im Sommer an Partystränden oder im Winter bei Après-Ski-Partys. Und der Titel ist hier Programm, also, hoch die Gläser, auf die neue Skisaison anstoßen und bei Peter Wackel mitsingen. Nach ein oder zwei Mal hören kennt jeder Skifahrer den Text.

Gute Ausrede: "Nein Nein Nein sind wir nicht gewesen" von Tim Toupet

Bierglas umgeschmissen? Im Rausch Skiständer umgerissen und ein Ski-Mikkado veranstaltet? Nein nein nein, sind wir nicht gewesen! Tim Toupet liefert nicht nur die Universal-Entschuldigung für die Missgeschicke der Après-Ski-Nacht und für den fiesen Morgen danach sondern auch einen Hit, der die Skisaison 2016/2017 rocken wird. Einfach merken: La lala lala, sind wir nicht gewesen.

Fürs Ego: "Wir sind die Geilsten" von Mia Julia

Mit einem gewissen Pegel und dem Song von Mia Julia füllt sich plötzlich jeder wie der größte Skifahrer aller Zeiten, auch wenn man ein paar Stunden vorher noch auf der Skipiste nicht die beste Figur gemacht hat. Macht nix! Mia Julia sorgt mit „Wir sind die Geilsten“ für gute Laune und ein gutes Gefühl. Plötzlich sind alle Freunde und reißen mit diesem Après-Ski-Hit 2017 zusammen die Après-Ski-Hütte ab.

Geht eh immer: Après-Ski-Hits von Andreas Gabalier

Dauergast in der Liste der Après-Ski-Hits ist der Österreicher Andreas Gabalier ja immer. Seine Texte können die meisten Skifahrer und Snowboarder auswendig mitsingen. Für seinen Hit „Hulapula“ aus dem Jahr 2016 holte er sich für eine MTV-Unplugged-Version nun Verstärkung durch die Essener Band 257ers (siehe oben).

Chartstürmer: "Would I lie to you" von David Guetta

Im Jahr 1992 schaffte es das US-amerikanische Duo Charles & Eddie mit „Would I lie to you?“ auf Platz 1 der deutschen Charts und hielt sich dort ganze 32 Wochen. Nun zieht der französische DJ David Guetta mit einer Cover-Version nach. Anfang Oktober stieg der Song in den deutschen Charts ein und hält sich dort seit mehreren Wochen. Ohne Zweifel wird uns der Song also auch als Après-Ski-Hit 2017 begegnen.

Die besten Skigebiete für Après-Ski

In Österreich gibt es Skigebiete, deren Namen sind gleichbedeutend mit Après-Ski. Party, Spaß und feucht-fröhliche Stimmung sind garantiert. Dazu zählen zum Beispiel bekannte Skiorte wie Sölden, St. Anton oder Saalbach-Hinterglemm. Im Zillertal sind Gerlos und Mayrhofen die erste Wahl, wenn es ums Feiern geht. Das wohl beliebteste Skigebiet für Après-Ski ist Ischgl in Tirol, wo jede Nacht zum Tag gemacht wird. Wer nicht bis nach Österreich fahren will sondern lieber in Deutschland bleibt, dem sei Willingen ans Herz gelegt, dort befindet sich auch die wohl bekannteste Hütte im Sauerland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Von: Pistenblitz am 1. Februar 2017

Meiner Meinung nach fehlt. Geh mal Bier hol'n Lotusblume 7 Sünden



Von: Johannes Jäger am 31. Dezember 2017

Hi



Kommentar schreiben

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote