6. Juni 2019 Von: Thijs in Après-ski | 0 Kommentare

Snowplaza präsentiert die besten Apres-Ski-Hits zum mitsingen. Egal, ob in den Schirmbars in Sölden, Ischgl, Mayrhofen, St. Anton, Gerlos oder Saalbach-Hinterglemm, diese Lieder dürfen auf keiner Après-Ski-Party fehlen. Dazu gehören Party-Schlager von Peter Wackel, Markus Becker und Hans Entertainment sowie angesagte Hits von Felix Jaehn oder beliebte Klassiker von Helene Fischer, Nena oder Olaf Henning. Seien Sie sicher! Wenn der DJ einen der folgenden Songs auflegt, steppt der Bär in jeder Hütte in den Skigebieten. Sie wollen mitfeiern? Hier planen Sie Ihren Skiurlaub >

Das sind die besten Après-Ski-Hits

Es gibt Après-Ski-Hits, die gehen einem nicht mehr aus dem Kopf. Denn kaum eine Musikrichtung ist so einfach gestrickt, und trotzdem erfolgreich. Meist ein simpler 4-Vierteltakt, damit selbst der größte Tanzmuffel nicht aus dem Tritt gerät. Dazu ein paar Sätze, aber nicht zu viele, damit auch jeder kräftig mitgrölen kann. So kommt es, dass bereits beim ersten Ton von „Schatzi schenk‘ mir ein Foto“ die Hütte auf dem Kopf steht. Nicht weniger erfolgreich sind „Cowboy und Indianer“, die „Eisbären“ und nicht zu vergessen, die zahllosen Hits von DJ Ötzi. In der folgenden Liste haben wir die besten Après-Ski-Hits zum mitsingen für Sie zusammengestellt: Newcomer, Comebacks, Klassiker und vieles mehr. Sie vermissen ein Lied? Dann hinterlassen Sie einen Kommentar.

Was wird der neue Après-Ski-Mega-Hit 2019/2020?

Zu diesem Zeitpunkt wäre es natürlich noch ein wenig zu früh, um DEN Après-Ski-Hit für kommende Saison zu bestimmen. Und gibt es überhaupt den EINEN Hit? Sind es nicht immer viele Lieder, die eine Nacht unvergesslich machen? Natürlich bleibt der eine oder andere Song ein bisschen mehr hängen, als der andere, doch auch letztes Jahr konnten wir uns nicht wirklich auf einen einzigen einigen. Bei Lieder wie Cordula Grün, Mama Laudaaa oder Bella Ciao fällt die Wahl aber auch nicht leicht. Mit der Auswahl der Après-Ski-Hits für die kommende Wintersaison melden wir uns wie immer pünktlich im November. Bis dahin könnt ihr ja nochmal unsere Liste der besten Après-Ski-Hits der Wintersaison 2018/2019 durchhören. Viel Spaß!

Ein Ohrwurm: Stereoact feat. Kerstin Ott "Die Immer Lacht"

12 Jahre nach seiner Entstehung landen Kerstin Ott und Stereoact den wohl größten Hit des Winters. „Die immer lacht“ ist ein Ohrwurm von der ersten Sekunde an und verbindet die beiden Musikrichtungen Deep House und Schlager miteinander.

100% Party: Peter Wackel „Die Nacht von Freitag auf Montag“

Peter Wackel ist derzeit einer der beliebtesten Party-Schlager-Künstler. Der Song „Die Nacht von Freitag auf Montag“ trifft den (Party-)Nerv der meisten Feierlustige und hat sich bereits am 11.11. beim Kölner Karneval als partytauglich gezeigt. Jetzt geht die Feier in den Après-Ski-Hütten der Alpen weiter.

Wie heißt sie nochmal? Mama Lauda von Almklausi

Die Mutter vom leider verstorbenen Niki Lauda heißt eigentlich Elisabeth Lauda. Doch Almklausi hat mit seinem Songtext auch nicht unrecht. Mama Lauda ist genauso zutreffend. Außerdem muss man da gar nicht erst groß über den Namen nachgrübeln. Denn wenn es über die Lautsprecheranlagen der Schirmbar schallt: "Wie heißt die Mutter von Niki Lauda" können so alle gemeinsam rufen "Mama Lauda". Die kommende Wintersaison wahrscheinlich noch lauter, um die Formel 1 Legende Niki Lauda zu ehren und gebührend zu feiern.

Darf nicht fehlen: Die Songs von Helene Fischer

Die Einen können die Lieder nicht mehr hören, die Anderen bekommen gar nicht genug von Helene Fischer. "Atemlose durch die Nacht" erreichte in Deutschland Platz 3, in der Schweiz Platz 2 und in Österreich Platz 1 der Single-Charts. Obendrauf gab es vier Mal Platin. Weitere Hits, die auch in den Après-Ski-Hütten zu den Dauerbrennern gehören, sind "Mit keinem anderen", "Fehlerfrei" oder "Phänomen".

Drehwurm garantiert: Helikopter 117 von Tobee

Wer "Hub hub hub" und "Propeller, -peller, -peller" singen kann, beherrscht schon die Hälfte des Songs Helikopter 117 von Tobee. Doch genau deshalb ist er in den Après-Ski-Bars der Alpen auch so beliebt. Denn nach einem anstrengenden Tag auf der Skipiste müssen die Lyrics nicht mehr allzu kompliziert daherkommen. Die Hauptsache ist doch, dass man sich in den Armen liegen und gemeinschaftlich feiern kann. Und mit welchem Song könnte das besser gehen, als wenn alle gemeinsam den Hubschrauber machen?

Der Après-Ski-Mega-Hit: Cordula Grün von Die Draufgänger

In vielen Après-Ski-Bars wird getanzt, was das Zeug hält. Der eine oder andere Tanzstil bleibt dabei besonders in Erinnerung. Und wenn es so gut gefällt, kommt vielleicht eins zum anderen. Dann werden Komplimente verteilt, Drinks spendiert und sogar Nummern ausgetauscht. Vielleicht steht als nächstes ein Treffen im Raum? So ist es dem Sänger von Die Draufgänger auch mit Cordula Grün ergangen.

Der Klassiker: Wolfgang Ambros mit Schifoan

Am Freitog auf d'Nocht montier i die Schi Auf mei Auto und dann begib i mi In's Stubaital oder noch Zell am See Weil durt auf die Berg obm ham's immer an leiwaundn Schnee! So beginnt einer der größten Klassiker des Après-Ski. Obwohl es textlich gesehen eigentlich mehr um die Freude am Skifahren, als um Sex, nackte Haut und kessen Sprüchen geht, kommt der Song noch immer wunderbar an in den Après-Ski-Bars.

Da bleibt kein Stein am anderen: Reiss die Hütte ab von Mickie Krause

So ein schönes Lied habt ihr bestimmt schon lang nicht mehr gehört. Und weil's so schön war, gibt's die erste Strophe gleich nochmal! Durch die Wiederholung können dann auch die Feierwütigen mitsingen, die beim ersten Mal vielleicht noch nicht ganz so textsicher waren. Und dann erbebt die ganze Après-Ski-Bude, wenn alle Skifahrer im Raum gemeinsam im Chor "Reiss die Hütte ab" von Mickie Krause anstimmen.

Da steppt der Eisbär: Sound Convoy mit Hey wir woll'n die Eisbären seh'n

Eigentlich brauchen Skifahrer und Snowboarder für dieses Lieder nicht einhundertprozentig textsicher zu sein, denn ohohohohoooo kann man selbst nach dem vierunddreißigsten Flügerl noch mitgröhlen. Ein Evergreen, der die ganze Nacht mitgesungen werden kann und auf keiner Après-Ski-Liste fehlen sollte. 

Ab in den Wilden Westen mit Olaf Henning und Cowboy und Indianer

Ab und zu ist es doch wirklich ein Katz-und-Maus-Spiel in der Bar. Da trifft Frau einen netten Herrn oder umgekehrt und es will die ganze Zeit noch nicht so wirklich klappen mit der Annäherung. Was wirklich verbinden kann, ist zusammen ein Lied singen und welches wäre dann besser geeignet, als Olaf Hennings All-Time-Après-Ski-Hit Cowboy und Indianer.

Noch mehr Après-Ski-Hits?

Sicher ist diese Liste nur ein kleiner Auszug der Lieder, die Skifahrer und Snowboarder für den Après-Ski kennen sollten. Falls Sie immer noch nicht genug haben, hier finden Sie die aktuellen Après-Ski-Hits >

Haben wir einen Song vergessen? Dann lass uns gerne einen Kommentar dar!

Ich bin leidenschaftlicher Skifahrer und immer auf der Suche nach den besten Après-Ski-Lokalen. Spaß und gute Unterhaltung gehören im Skiurlaub einfach dazu. Bei Snowplaza kennen mich die Kollegen als Après-Ski-Experten mit den besten Tipps für die angesagtesten Nachtclubs, die gemütlichsten Berghütten und den neuesten Liedern zum Feiern.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote