Skip to navigation Skip to main content
Après-Ski im Seppi in Gerlos
© Spalder Media Group

Top 10: Skigebiete für Après-Ski

Die besten Skigebiete für Après-Ski

„Hey, das geht ab!“ Hier feiert man die ganze Nacht. Für viele Skifahrer dreht es sich im Skiurlaub oft um eine Sache: Après-Ski. Besonders Österreich ist bekannt für einmalige Hüttengaudi-Erlebnisse. Schon fast in traditioneller Weise füllen sich am frühen Nachmittag die Skihütten und Schirmbars rund um die Skilifte. Après-Ski-Hits wie "Anton aus Tirol" und das "Fliegerlied" dürfen dabei nicht fehlen. Am Abend geht es dann weiter zu den Bars, Pubs und Clubs im Zentrum der Skiorte. Doch wo steigen die besten Après-Ski-Partys in den Alpen? Nachfolgend findest du eine Übersicht mit den beliebtesten Skigebieten für Après-Ski.

In Sölden ist die österreichische Gemütlichkeit zu Hause, aber auch viele, kleine Bars und Clubs, in denen sich Feierwütige amüsieren. Im Skigebiet gibt es zudem zahlreiche hochkarätige Events mit Konzerten und DJ-Acts

Modernes Skigebiet mit schnellen Liften
Schneesicherheit durch 2 Gletscher
Après-Ski-Tipp: Electric Mountain Festival

Legendär! Das ist die wohl am besten zutreffende Beschreibung für St. Anton‘s Nachtleben. Après-Ski ist hier nicht nur ein Wort, sondern ein Lebensstil. Die besten Partys steigen im Mooserwirt.

Weltdorf mit internationalem Flair
Geliebt bei erfahrenen Skifahrern
Après-Ski-Tipp: Mooserwirt

Mayrhofen hat sich den letzten Jahren zu einer Après-Ski-Destination entwickelt. Das pulsierende Zentrum ist gespickt mit Bars, Pubs und Clubs, in denen die Besucher wissen wie Après-Ski gefeiert wird.

Vielseitiges Skigebiet
Viele Pubs mit Live-Musik
Après-Ski-Tipp: Snowbombing

Neben seiner Schneesicherheit ist Obertauern auch eine berüchtigte Après-Ski-Destination. In der legendärer Lürzer Alm, auf der Edelweissalm und in den Nachtclubs des Ortes wird gefeiert, als ob das Leben davon abhängt.

Schneesicheres Skigebiet
Spektakuläre Events zum Skiopening
Après-Ski-Tipp: Edelweissalm

Bereits am frühen Nachmittag beginnen in der Paznauner Taja die ersten Partys. Im Dorf feiert man anschließend im Schatzi, Niki’s Stadl und in der Trofana Alm bis rein in den nächsten Tag. Solange die Musik läuft, wird in Ischgl getanzt.

90% der Pisten liegen höher als 2.000 m
Großes und modernes Skigebiet
Après-Ski-Tipp: „Top of the Mountain”-Konzerte

Saalbach-Hinterglemm ist seit Jahren eine feste Größe in Sachen Après-Ski. Hier befindet sich zum Beispiel der Goaßstall, welcher bereits mehrere Male zur besten Après-Ski-Bar in den Alpen ernannt wurde.

Großes, abwechslungsreiches Skigebiet
Traumhaft schöne Berglandschaft
Après-Ski-Tipp: Rave on Snow

Nicht im österreichischen Stil, aber nicht weniger attraktiv, bewirbt sich Verbier als Après-Ski-Destination. Das internationale Publikum wird bereits am Nachmittag in die trendigen Bars und Pubs geladen.

Größtes Skigebiet in der Schweiz
Zahllose Skitour und Off-Piste Möglichkeiten
Après-Ski-Tipp: Pub Mont Fort

Generell geht es in Italien gemütlicher beim Après-Ski zu. Madonna di Campiglio ist da fast eine Ausnahme. Weltberühmte Events und viel Glamour machen den Skiort in den Dolomiten zu einem beliebten Ziel des Jetsets. 

Anspruchsvolles Skigebiet
Schöner Skiort mit tollen Boutiquen
Après-Ski-Tipp: Party mit den Promis

Nicht nur in Sachen Skifahren geht es hoch her in Val Thorens. Hier werden von Herbst bis in den Frühling Europas höchste Après-Ski-Partys gefeiert. Val Thorens ist der absolute Hotspot in den französischen Alpen.

Höchster Skiort in Europa
Größtes Skigebiet in Frankreich
Après-Ski-Tipp: La Folie Douce

Sogar wenn mal wenig Schnee liegt, sind die Kneipen, Bars und Cafés in Willingen gut gefüllt. Hotspot im Willinger Après-Ski ist die Ettelsberghütte auf dem Gipfel – die wohl bekannteste Hütte im Sauerland.

Einsteigerfreundliches Skigebiet
Moderne Infrastruktur im Sauerland
Après-Ski-Tipp: Ettelsberghütte

Weitere Informationen über Après-Ski

Zu den Skiorten mit guten Après-Ski-Angeboten gehören auch Gerlos in Tirol, Kaprun am Fuße des Kitzsteinhorns, Flachau in der Salzburger Sportwelt und Kirchberg im Skigebiet Kitzbühel. Schon gewusst? Bereits um 1900 fanden die erste Après-Ski-Veranstaltungen in Frankreich statt. Allerdings war das damalige Après-Ski viel mehr ein gemütliches Beisammensein mit Wein und gutem Essen nach dem Skifahren. Den österreichischen und deutschen Wirten gefiel, was sie sahen und sorgten für die Verbreitung des Après-Skis in den Skigebieten der Alpen. Nachfolgend erhalten Sie weiterführende Informationen zum Thema Après-Ski.