26. Januar 2017 Von: Sarah in 'News'' | 0 Kommentare

Wem der Kick einer schwarzen Piste nicht mehr reicht, der kann sich auf die folgende Saison freuen. Denn im Skigebiet Ischgl erleben Sie ab sofort den Rausch der Geschwindigkeit in den Bergen, ganz ohne Ski oder Snowboard. Im Winter 2017 hat in Ischgl die Attraktion Ischgl skylfly ihren Betrieb aufgenommen. Mit dem Ischgl skyfly fliegen Sie freischwebend, 50 Meter über dem Boden, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 85 km/h ins Tal und genießen dabei die fantastische Aussicht. Snowplaza stellt Ihnen die spektakuläre Seilrutsche in Ischgl vor.

Der Ischgl skyfly fühlt sich wie Fliegen an

Freischwebend in einer Höhe von 50 m fliegen Sie auf einer Seilrutsche mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 85 km/h über das Skigebiet Ischgl ins Tal. Die insgesamt 2 km lange Strecke startet an der Sivrettabahn Mittelstation und führt mit zwei Zwischenstationen direkt auf die Dachterrasse der Talstation der 3-S Pardatschgratbahn. Dabei überwinden Sie einen Höhenunterschied von 307 Metern. Auf der gesamten Strecke verlaufen zwei Seilspuren parallel nebeneinander, so dass zwei Menschen gemeinsam ins Tal fliegen können. Auf dem spektakulärsten Teil der Strecke rasen Sie unter der Hängebrücke Kitzloch und der neuen Fimbabahn hindurch. Die Skiausrüstung können Sie beim Flug ins Paznauntal übrigens gleich mitnehmen.

Seilrutsche erstmal von unten begutachten

Rasante Fahrt mit bis zu 85 km/h

Im Ischgl skyfly geht's über die Skipiste

Praktische Infos zum Skigebiet Ischgl

Doch der Ischgl skyfly ist nur eine der Besonderheiten, die das Skigebiet Ischgl ausmachen. Nicht nur ist die Silvretta Arena Ischgl-Samnaun eines der größten Skigebiete, sondern vor allem ist sie das Life-Style-Skigebiet der Alpen. Besonders die Après Ski-Szene ist legendär. Rihanna, Whitney Houston, Robbie Williams und James Blunt sind dort schon aufgetreten. Auch der Fahrspaß kommt auf den insgesamt 230 km Pisten nicht zu kurz. Die Bergbahnen der Silvretta Arena sind modern, ultraschnell und gehören zu den Besten. Mehr dazu >

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentar schreiben

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote