22. Februar 2020 Von: Karl in SkifahrenReisetippsSkigebiete unter der Lupe

Der Frühling liegt schon irgendwie in der Luft und doch sträubt sich bei Skifahrern und Snowboardern alles dagegen, den Winter zu verabschieden. Doch das muss ja auch noch gar nicht sein, denn erst einmal gilt es das beste Winterwetter mit Schnee und Sonnenschein zu genießen. Beim Sonnenskiflauf können Wintersportler den weichen Schnee genießen und dabei erste Pigmente erhaschen, wenn sie anschließend auf der Sonnenterrasse in der Sonne liegen und den Einkehrschwung mit Sonnenbrille genießen. Wer jetzt also noch einen Skiurlaub in der Sonne zum Sonnenskifahren planen möchte, sollte sich unsere Hotelempfehlungen anschauen. Wir von Snowplaza haben euch Hotel-Tipps für einen Skiurlaub im Februar und März zusammengestellt.

Tipp 1: Holzhotel Forsthofalm in Leogang

Wer seinen Skiurlaub im Biohotel im Salzburger Land bucht, kann das Auto einfach mal stehen lassen. Denn das Hotel liegt direkt an der Skipiste und bietet seinen Gästen feinste Bioküche mit lokalen Zutaten und einen einmaligen Blick vom Rooftop Pool aus über Leogang. Das Holzhotel Forsthofalm verwöhnt seine Gäste nach bester, österreichischer Manier und gilt damit auch für einen Sonnen-Skiurlaub im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn als ideale Unterkunft.

Holzhotel Zimmer Bergblick Forsthofalm
Aufwachen mit Ausblick im Zimmer Klein Eden Zirbe © Hotel Forsthofalm

Tipp 2: Hotels Falkensteiner in Österreich

Verteilt auf mehrere Falkensteiner Apartments und Residenzen in Österreich und Italien können Skiurlauber in den Falkensteiner Hotels einen luxuriösen Winterurlaub der Extraklasse verbringen. Die Unterkünfte in den Alpen befinden sich in den österreichischen Bundesländern Kärnten, Oberösterreich, der Steiermark und dem Burgenland sowie in Südtirol. Jedes der Hotels und Apartments der Falkensteiner Hotels ist einzigartig und folgt dennoch den typischen Falkensteiner Assets: außergewöhnliche Qualität, ein umfangreiches Serviceangebot und kulinarische Highlights auf höchstem Niveau. Gut zu wissen: Bei einer Buchung zwischen dem 13.01. und 17.02.2020 gibt es bis zu -25%!

Falkensteiner Club Funimation Katschberg Außenansicht Winter
Poolblick im Winter im Falkensteiner Club Funimation Katschberg © Falkensteiner Hotels & Residences

Tipp 3: Hotel Bergwiesenglück

Miranda und Yvonne vom Snowplaza-Team haben ihre Unterkunft zum Glücklichsein in Paznaun gefunden. Das Hotel Bergwiesenglück mit seinen 12 wunderschönen, um das Hauptgebäude angeordneten Chalets, besticht mit einer wahnsinnigen Aussicht, vor allem vom beheizten Infinity Pool im Hauptgebäude. Gut zu wissen: Ein Chalet ist auf mehrere Etagen verteilt und ausgestattet mit einer Privatsauna auf dem Balkon, einem Kamin mit gemütlicher Sitzecke, einer ausgestatteten Küche und Schlafzimmer(n). Yvonne beschreibt das Hotel Bergwiesenglück am besten in nur vier Worten: Ungezwungen, warmherzig, authentisch und außergewöhnlich (luxuriös).

Infinity Pool Hotel Bergwiesenglück
Aussicht vom Infinity Pool im Hotel Bergwiesenglück

Tipp 4: Hotels im Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beim Thema Sonnenskilauf darf natürlich das Skigebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal nicht fehlen! Denn auf insgesamt 120 km Skipisten in gleich zwei Ländern können sich Skifahrer und Snowboarder im Schnee austoben und dabei die Sonne genießen. Das Skigebiet erstreckt sich auf insgesamt sieben Berge und bietet vor allem für Familien mit Kindern, Anfängern und durchschnittlichen Skifahrern eine wahres Sonnenskilauf-Paradies! Aber auch für fortgeschrittene Wintersportler und Freerider gibt es eine Reihe an Herausforderungen. Auf unserer Skigebietsseite haben wir dazu die passenden Hotels und Apartments in Oberstdorf und im Kleinwalsertal liegenden idyllischen Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg zusammengestellt.

IFA-Hotel Alpenrose (Oberstdorf und Kleinwalsertal)
Verschneite Berge hinter dem IFA-Hotel Alpenrose

Tipp 5: Residenz Grafenmatt im Schwarzwald

Mit der Residenz Grafenmatt haben wir auch eine Apartment-Unterkunft in unserer Liste für einen Skiurlaub zum Sonnenskilauf aufgenommen. Die Unterkunft liegt eingebettet in die Wälder des Schwarzwaldes am höchsten Berg der Region, dem Feldberg. Insgesamt 49 Wohneinheiten für bis zu sechs Personen mit gehobener Ausstattung, z. T. mit Whirlpoolwanne sowie Balkon bzw. Terrasse warten auf Skifahrer und Snowboarder, die direkt vor ihrer Unterkunft auf die Bretter springen und die Skipisten am Liftverbund Feldberg unsicher machen können. Nach einem aufregenden Skitag können die nassen Bretter im Skilagerraum mit abschließbaren und beheizten Skischränken verstaut werden. 

Residenz Grafenmatt Schwarzwald
Ferienwohnung in der Residenz Grafenmatt © H&P Touristik

Tipp 6: Explorer Hotels in den Alpen

Urlaubsfeeling für Entdecker. Das versprechen die preisgünstigen Explorer Hotels, die damit in unserer Hotel-Tipps Liste zum Sonnenskilauf nicht fehlen dürfen. Immerhin gibt es von den Sport- und Designhotels bereits 9 Unterkünfte in den Top-Skiregionen der Alpen in Österreich und Deutschland. Alle Explorer Hotels bieten ganz auf Sportler und Bergliebhaber ausgerichteten Komfort und dieselbe Ausstattung. Neben genügend Platz für die Wintersportausrüstung und Ausblick auf die umliegenden, verschneiten Berge, finden Skifahrer und Snowboarder nach einem spannenden Tag auf der Skipiste die richtige Portion Erholung im Sport Spa mit Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Fitnessraum. Gut zu wissen: Die Explorer Hotels sind Passivhäuser und klimaneutral.

Explorer Hotel Kitzbühel
Explorer Hotel Kitzbühel in St. Johann direkt neben dem Kitzbüheler Horn © Explorer Hotel Kitzbühel

Praktische Tipps zum Sonnenskilauf

Skifahren im Frühjahr hat für viele Wintersportler einen ganz besonderen Charme. Der Schnee ist weich, der Himmel blau und beim Einkehrschwung auf die nächste Sonnenterrasse können schon mal für den anstehenden Sommer die ersten Pigmente erhascht werden. Doch es gibt ein paar Kleinigkeiten zu beachten! Unser Tipp ist es, seinen Skitag früh zu beginnen, wenn der Schnee noch kalt ist von der Nacht. Die warmen Nachmittagsstunden können sich Skifaher und Snowboarder dann auf den schattigen Nordhängen austoben. Wer ganz sicher gehen will und auch im späten Frühjahr oder gar im Sommer Skifahren gehen möchte, sollte einen Skiurlaub auf den schneesicheren Gletscher-Skigebieten planen. Denn oben auf dem ewigen Eis auf über 3.000 Metern Höhe liegt garantiert das ganze Jahr über ausreichend Schnee zum Skifahren.

Glück auf und Hallo! Die Liebe zum Schnee wurde mir in die Wiege gelegt. In der Schule hatte ich Wintersport als Unterrichtsfach, der Grundstein für mein Lebenshobby Snowboarden. Im Skiverbund SkiBig3 in den Rocky Mountains in Kanada fühle ich mich am wohlsten.