9. Januar 2020 Von: Sarah in Auto & Verkehr

Alle, die mit dem Auto zum Skifahren nach Österreich über die Autobahn fahren, müssen sich die Vignette Österreich 2019/2020 kaufen. Wer regelmäßig fährt, hat die Möglichkeit, eine Jahresvignette zu kaufen. Aber lohnt sich das wirklich? Bei dieser Frage kommt es sehr darauf an, wann die Jahresvignette gekauft wird. Wie lange ist sie gültig? Und was kostet die Vignette? Snowplaza informiert Sie über die wichtigsten Fakten zur Vignette Österreich 2019/2020 und erklärt, was es über die digitale Vignette zu wissen gibt.

So viel kosten die Vignetten in Österreich 

Wer im Jahr 2020 auf Österreichs Autobahnen unterwegs sein möchte, hatte bereits seit dem 21. November 2019 die Möglichkeit eine Jahresvignette 2020 zu kaufen. Wer noch die zitronengelbe Jahresvignette hat, kann noch bis zum 31. Januar 2020 auf Österreichs Straßen weiterfahren. Die himmelblaue Plakette ist vom 1. Dezember 2019 bis zum 31. Januar 2021 gültig, insgesamt also 14 Monate zu gebrauchen. Sie kostet 89,20 Euro für PKWs und ist um 90 Cent teurer als im Vorjahr. Für alle, die nicht so viel in Österreich unterwegs sind, gibt es eine 10-Tages-Vignette für 9,20 Euro und eine 2-Monats-Vignette für 26,80 Euro. Die Vignette ist auch wieder digital erhältlich.

Vignette Österreich Autobahn

Ausnahmeregelungen 2020

Laut dem Bundesstraßenmautgesetz 2020 werden in Österreich 5 Streckenabschnitte einer Ausnahmeregelung bei der Maut unterworfen, das heißt, dass für dieses Strecken keine Mautpflicht besteht. Diese sind: A1 Westautobahn zwischen der Staatsgrenze Walserberg und Salzburg Nord, A12 Inntalautobahn zwischen der Staatsgrenze Kufstein und Kufstein Süd, A14 Reihntal Autobahn zwischen der Staatsgrenze Hörbranz und Hohenems, außerdem die beiden, sich noch im Bau befindlichen Bypassbrücken auf der A7 zwischen Hafenstraße und Urfahr und die A26 bei Linz.

Wissenswert: Mit der Jahresvignette zahlen Autofahrer pro Tag 25 Cent für die Benutzung des Österreichischen Straßennetzes.

Digitale Vignette: Was ist das?

Die digitale Vignette soll das Aufkleben an der Windschutzscheibe und vor allem das Ablösen nach Ablauf der Gültigkeitsdauer erleichtern. Es gibt die digitale Vignette für Österreich entweder im Webshop auf Asfinag.at, unterwegs über die App zu kaufen, an zahlreichen Grenztankstellen an eigens für die Vignette errichteten Automaten oder an den Tankstellenkassen. Genau wie die Klebevignette kann bei der digitalen Version ebenfalls zwischen 10-Tages-, 2-Monats- und Jahresvignetten gewählt werden. Wer die digitale Vignette online bestellt, sollte das mindestens 18 Tage im Voraus tun, denn so lange beträgt die Wartedauer bis die Vignette gültig ist. Erstehen Autofahrer die digitale Vignette auf anderen Wegen entfällt diese Wartefrist. Die digitale Vignette wird auf ein einziges Kennzeichen registriert und ist nicht übertragbar.

Preise Vignette Österreich 2020


Preis Auto

10 Tage 2 Monate1 Jahr
€ 9,40€ 27,40€ 91,10

Preise Motorrad

10 Tage 2 Monate1 Jahr
€ 5,40€ 13,70€ 36,20

Diese österreichischen Skigebiete sind ohne Vignette erreichbar

Auf allen österreichischen Autobahnen gilt die Vignettenpflicht. Wer also ohne den Kauf einer Vignette ins Skigebiet anreisen möchte, muss auf Land- und Bundesstraßen ausweichen. So sind zum Beispiel das Kleinwalsertal und Ehrwald von Deutschland aus ohne Vignette zu erreichen. Auch bei der Anreise nach Saalbach, in die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental, nach Damüls oder nach Berwang und auf die Steinplatte kann auf die Vignette verzichtet werden. Wer auf jedoch auf mautpflichtigen Wegen ohne Vignette erwischt wird, muss mit einem Bußgeld von 120 Euro rechnen.

media widget

Hallo, ich bin Sarah. Meine Skikarriere begann mit Benjamin Blümchen-Skiern, mit denen ich wohl mehr angegeben habe, weil sie so schön rosa waren, anstatt dass ich wirklich damit gefahren bin. Heute bin ich für Snowplaza auf den Pisten unterwegs und berichte von meinen Erlebnissen im Snowplaza Blog.

 
Top 3 Angebote
travel Top 3
Skiurlaub Angebote